Visum Südkorea: Alles, was Sie wissen müssen

Vorbereitung und Planung für Ihren Aufenthalt in Südkorea

Jedes Jahr lockt das pulsierende Südkorea Abenteurer, Geschäftsleute und Studenten aus aller Welt an. Die Kombination aus kulturellem Reichtum, technologischer Vorreiterrolle und atemberaubenden Naturschönheiten macht es zu einem Top-Ziel für Reisende. Doch vor der Entdeckungsreise durch Städte wie Seoul oder Busan oder dem Erkunden der Insel Jeju, ist es von großer Bedeutung, sich über das Visum Südkorea zu informieren.

In den vergangenen Jahren hat Südkorea seine Visa-Richtlinien angepasst, um Touristen und Geschäftsreisenden die Einreise zu vereinfachen. Insbesondere deutsche Reisende ziehen viele Vorteile aus diesen Neuerungen. Das Memorandum of Understanding, welches seit 2005 zwischen Südkorea und Deutschland besteht, gestaltet den Visumantragsprozess für Bürger beider Länder deutlich einfacher.

Für unterschiedliche Reisezwecke nach Südkorea gibt es verschiedene Visaarten. Dabei ist es wichtig, die passende Visaart auszuwählen und alle erforderlichen Dokumente vorzulegen. Faktoren wie Visagültigkeit, Aufenthaltsdauer und Kosten spielen hierbei eine bedeutende Rolle. Für eine präzise Planung kann ein Visa-Kalkulator eine große Hilfe sein.

In unseren nachfolgenden Artikeln bieten wir Ihnen einen tiefgreifenden Überblick über alles, was Sie zum Thema Visum Südkorea wissen müssen. Von den verschiedenen Visaarten, über die nötigen Dokumente bis zu häufig gestellten Fragen – wir möchten Ihnen eine gründliche Vorbereitung für Ihre Reise nach Südkorea ermöglichen und so zu einem gelungenen Aufenthalt beitragen.

Logo buch-dein-visum.de

Südkorea erwartet Sie! Sichern Sie Ihr Visum jetzt.

Jetzt Visum beantragen!

Ihr Weg zum Visum in fünf einfachen Schritten

Passende Visa-Kategorie bestimmen

Formular korrekt ausfüllen

Dokumente sicher an uns übermitteln

Prüfung und Verarbeitung Ihrer Angaben

 

Erhalt Ihres Visums per Zustellung

Verschiedene Visaarten für Ihren Südkorea-Aufenthalt

Nachdem Sie nun einen Überblick über die Bedeutung der Vorbereitung und Planung für Ihren Aufenthalt in Südkorea erhalten haben, ist es an der Zeit, tiefer in die Details der verschiedenen Visaarten einzutauchen, die das Land zu bieten hat. Ein Visum ist mehr als nur ein Stempel in Ihrem Reisepass; es ist Ihre Eintrittskarte in ein fremdes Land und sollte daher mit Sorgfalt ausgewählt werden.

Südkorea ist sich der Vielfalt seiner Besucher bewusst – von Touristen, die die Neonlichter von Seoul erleben möchten, bis zu Geschäftsleuten, die in den schnell wachsenden Industriesektoren des Landes tätig sind. Daher hat das Land eine breite Palette von Visaoptionen eingeführt, um die unterschiedlichen Anforderungen und Absichten der Reisenden zu erfüllen. Für den kurzfristigen Touristen gibt es das klassische Touristenvisum, während für längere oder spezifische Aufenthalte, wie Studium oder Arbeit, spezialisierte Visa zur Verfügung stehen.

Doch egal welches Visum Sie benötigen, es ist unerlässlich, die richtige Kategorie basierend auf Ihrem Reisezweck und der geplanten Aufenthaltsdauer auszuwählen. Dies stellt sicher, dass Ihr Aufenthalt in Südkorea so reibungslos wie möglich verläuft und Sie sich uneingeschränkt auf die Erfahrungen konzentrieren können, die dieses einzigartige Land zu bieten hat. In den folgenden Abschnitten werden wir Ihnen detaillierte Informationen zu jeder Visaart bieten, um Ihnen bei Ihrer Entscheidung zu helfen.

Unterschiede zwischen regulärem Visum und e-Visum (K-ETA)

Ein Visum ist im Kern eine offizielle Erlaubnis, die es einem Reisenden ermöglicht, in ein bestimmtes Land einzureisen, sich dort aufzuhalten oder durch dieses Land zu reisen. Es wird traditionell in den Reisepass des Antragstellers eingetragen und wird in der Regel von der zuständigen Botschaft oder dem Konsulat des Gastlandes nach einem oft umfangreichen Antragsprozess ausgestellt. Dieser Prozess kann die physische Anwesenheit des Antragstellers, Interviews und die Vorlage einer Reihe von Unterlagen erfordern.

Das e-Visum, oft als K-ETA im Kontext Südkoreas bezeichnet, ist eine neuere Form des Visums, die elektronisch beantragt und ausgestellt wird. Dieser Online-Prozess eliminiert in der Regel die Notwendigkeit für persönliche Vorsprachen und ermöglicht es Reisenden, die Einreiseerlaubnis bequem von zu Hause aus zu beantragen. Nach Genehmigung wird das e-Visum elektronisch mit dem Reisepass des Antragstellers verknüpft, wodurch physische Stempel oder Aufkleber im Pass entfallen. E-Visa sind besonders bei Kurzzeitreisenden und Touristen beliebt, da sie den Visumantragsprozess erheblich beschleunigen und vereinfachen. Trotz der Unterschiede in der Beantragung haben beide Visaarten ihre eigenen Gültigkeitskriterien und -zeiträume, und es ist wichtig, die spezifischen Anforderungen jedes Typs zu kennen und zu verstehen.

Gültigkeit und Details zur K-ETA Einreisegenehmigung Südkoreas

Die vielfältigen Visaoptionen Südkoreas bieten unterschiedliche Aufenthalts- und Gültigkeitsdauern. Das häufig verwendete Touristenvisum, oft C-3 Visum genannt, erlaubt in der Regel einen 90-tägigen Aufenthalt. Doch den Höhepunkt in den vergangenen Jahren ist das elektronische Einreiseverfahren durch K-ETA.

Die K-ETA-Einreisegenehmigung hat seit dem 3. Juli 2023 eine Gültigkeit von 3 Jahren, zuvor waren es 2 Jahre. Beachtet werden sollte, dass die Erweiterung auf 3 Jahre nur für Genehmigungen gilt, die nach diesem Datum ausgestellt wurden. Innerhalb dieses Zeitraums dürfen Reisende so oft sie möchten ohne ein separates Visum nach Südkorea einreisen. Dennoch garantiert K-ETA nicht automatisch die Einreise, denn die finale Entscheidung obliegt den Grenzbeamten in Südkorea.

Während des Gültigkeitszeitraums der K-ETA muss bei jeder Einreise der Aufenthaltszweck – sei es touristisch oder geschäftlich - klar definiert sein und darf keine separate Visabeantragung erfordern. Es gibt Situationen, in denen trotz einer gültigen K-ETA eine neue Einreisegenehmigung erforderlich ist.

Es ist daher von großer Bedeutung, sich stets über aktuelle Regelungen und Anforderungen zu informieren, um einen reibungslosen Aufenthalt in Südkorea zu gewährleisten.

Visa-Anforderungen für Südkorea: K-ETA, reguläres Visum & visumfreie Länder

Die Einreisebestimmungen für Südkorea variieren je nach Herkunftsland des Reisenden. Es gibt verschiedene Visa-Anforderungen, die je nach Herkunftsland unterschiedlich sind. Um Reisenden einen Überblick zu bieten, haben wir drei separate Länderlisten erstellt:

Liste der Länder mit e-Visumpflicht (K-ETA) für Südkorea
Albanien
Amerikanisch Samoa
Andorra
Antigua und Barbados
Argentinien
Australien
Bahamas
Bahrain
Barbados
Belgien
Bosnien und Herzegowina
Botswana
Brasilien
Brunei Darussalam
Bulgarien
Chile
Costa Rica
Dänemark
Deutschland
Dominica
Dominikanische Republik
Ecuador
El Salvador
Estland
Fidschi Inseln
Finnland
Föderierte Staaten von Mikronesien
Frankreich
Grenada
Griechenland
Guatemala
Guyana
Haiti
Honduras
Hongkong
Irland
Island
Israel
Italien
Jamaika
Japan
Kanada
Kasachstan
Katar
Kiribati
Kolumbien
Kroatien
Kuwait
Lesotho
Lettland
Liechtenstein
Litauen
Luxemburg
Macau
Malaysia
Malta
Marokko
Marschallinseln
Mauritius
Mexiko
Monaco
Montenegro
Nauru
Neukaledonien
Neuseeland
Nicaragua
Niederlande
Norwegen
Oman
Österreich
Palau
Panama
Paraguay
Peru
Polen
Portugal
Republik Zypern
Rumänien
Russische Föderation
San Marino
Saudi-Arabien
Schweden
Schweiz
Serbien
Seychellen
Singapur
Slowakei
Slowenien
Solomon Inseln
Spanien
St. Kitts und Nevis
St. Lucia
St. Vincent und die Grenadinen
Südafrika
Surinam
Swasiland
Taiwan
Thailand
Tonga
Trinidad und Tobago
Tschechische Republik
Tunesien
Türkei
Tuvalu
Ungarn
Uruguay
USA
Vatikanstadt
Venezuela
Vereinigte Arabische Emirate
Vereinigtes Königreich
Liste der Länder mit regulärem Visumpflicht für Südkorea
Afghanistan
Ägypten
Åland-Inseln
Algerien
Amerikanisch-Samoa
Amerikanische Jungferninseln
Angola
Anguilla
Antarktis
Äquatorialguinea
Arabisch-syrische Republik
Armenien
Aruba
Aserbaidschan
Äthiopien
Bangladesch
Belize
Benin
Bermuda
Bhutan
Bolivien
Bonaire
Britische Jungferninseln
Britisches Territorium im Indischen Ozean
Burkina Faso
Burundi
Cayman-Inseln
China
Cookinseln
Curaçao
Demokratische Republik Kongo
Dschibuti
Elfenbeinküste
Eritrea
Falklandinseln
Färöer Inseln
Französisch-Guayana
Französisch-Polynesien
Gabun
Gambia
Georgien
Ghana
Gibraltar
Grönland
Guadeloupe
Guam
Guernsey
Guinea
Guinea-Bissau
Indien
Indonesien
Irak
Iran
Isle of Man
Jersey
Jordanien
Kambodscha
Kamerun
Kap Verde
Kenia
Kirgisistan
Kokosinseln
Komoren
Kongo
Kuba
Laos
Libanon
Libyen
Madagaskar
Malawi
Malediven
Mali
Martinique
Mauretanien
Mayotte
Mazedonien
Moldawien
Mongolei
Montserrat
Mosambik
Myanmar
Namibia
Nepal
Niger
Nigeria
Niue
Nordkorea
Nördliche Marianen
Norfolk Inseln
Pakistan
Palästinensisches Autonomiegebiet
Papua-Neuguinea
Philippinen
Pitcairninseln
Puerto Rico
Réunion
Ruanda
Saint Pierre und Miquelon
Sambia
São Tomé und Príncipe
Senegal
Sierra Leone
Simbabwe
Somalia
Sri Lanka
St Barthélemy
St Martin
St. Helena
St. Martin
Sudan
Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln
Südsudan
Svalbard und Jan Mayen
Tadschikistan
Tansania
Timor-Leste
Togo
Tokelau
Tschad
Turkmenistan
Turks and Caicos Islands
Uganda
Ukraine
Usbekistan
Vanuatu
Vietnam
Wallis und Futuna
Weihnachtsinsel
Weißrussland
Yemen
Zentral Afrikanische Republik
Länder, die kein Visum benötigen, um nach Südkorea zu reisen
Liberia

Kostenstruktur für Visum & e-Visum Südkorea: Was erwartet Sie?

Wenn Sie eine Reise nach Südkorea planen und ein Visum oder e-Visum (K-ETA) beantragen möchten, sollten Sie sich im Vorfeld über die anfallenden Kosten informieren. Diese setzen sich in der Regel aus mehreren Komponenten zusammen:

  1. Konsulatsgebühr: Dies ist die Grundgebühr, die direkt von der südkoreanischen Botschaft oder dem Konsulat für die Bearbeitung des Visumantrags erhoben wird. Die Höhe dieser Gebühr kann je nach Visaart und Ihrer Staatsangehörigkeit variieren.

  2. Servicegebühren: Viele Agenturen oder Vermittler bieten ihre Dienstleistungen an, um den Prozess des Visumantrags zu erleichtern. Für diese Dienstleistungen fallen in der Regel zusätzliche Gebühren an.

  3. Optionale Zusatzleistungen: Einige Anbieter bieten zusätzliche Dienstleistungen an, die den Antragsprozess erleichtern können. Dazu gehören:

    • Ausfüllen von Online-Visumantrag: Wenn Sie Unterstützung beim Ausfüllen des Antragsformulars benötigen, bieten einige Dienstleister diesen Service gegen eine zusätzliche Gebühr an.
    • Abschluss einer gültigen Auslandskrankenversicherung: Eine solche Versicherung kann in einigen Fällen für die Einreise nach Südkorea erforderlich sein.
    • Priority Service: Für Reisende, die es eilig haben, gibt es oft einen Priority Service, der gegen eine zusätzliche Gebühr eine schnellere Bearbeitung des Visumantrags gewährleistet.

Die endgültigen Kosten können je nach Bearbeitungsdauer, Visaart und Ihrer Staatsangehörigkeit variieren. Daher empfehlen wir, einen Visum-Kalkulator zu verwenden. Mit diesem Kalkulator können Sie die Gesamtkosten inklusive aller optionalen Zusatzleistungen bequem online berechnen und sich so auf Ihre Reise vorbereiten.

Logo buch-dein-visum.de

Visakosten für Südkorea? Jetzt berechnen!

Jetzt kalkulieren!

Benötigte Unterlagen für ein Visum und e-Visa (K-ETA) Südkorea

Die Beantragung eines Visums für Südkorea, sei es ein traditionelles oder das elektronische Visum K-ETA, erfordert die Vorlage bestimmter Unterlagen, die die Authentizität und den Zweck der Reise bestätigen. Diese Unterlagen variieren je nach Reisezweck, ob geschäftlich, touristisch oder aus anderen Gründen. Sie dienen dazu, sowohl dem Antragsteller als auch den südkoreanischen Behörden Sicherheit zu geben.

Die moderne digitale Welt hat den Prozess der Visa-Beantragung durch das e-Visa-System erheblich vereinfacht. Doch unabhängig von der Art des beantragten Visums gibt es grundlegende Anforderungen an Dokumente, die erfüllt werden müssen. Die genaue Liste dieser Unterlagen wird visuell durch Icons repräsentiert, die auf unserer Website übersichtlich dargestellt sind und Ihnen helfen, sich schnell zu orientieren.

Es ist wichtig zu betonen, dass die Erfüllung aller Anforderungen und die Bereitstellung korrekter und aktueller Dokumente die Chancen auf eine erfolgreiche Visagenehmigung erhöhen. Nehmen Sie sich daher ausreichend Zeit, sich über die benötigten Unterlagen zu informieren und sicherzustellen, dass alles korrekt und vollständig ist.

Traditionelles Visum
 

Reisepass
Passfoto
Reisepass Kopie

Elektronische Visum K-ETA

Antragsformular
Passfoto Digital
 
Reisepass Kopie

Häufig gestellte Fragen (FAQs) zu Südkorea Visum

Wenn es um die Einreise nach Südkorea geht, haben viele Reisende spezifische Fragen und Unsicherheiten. Das Land der Morgenstille zieht jedes Jahr Millionen von Touristen, Geschäftsreisenden und Kulturliebhabern an. Mit dieser steigenden Popularität wächst auch die Anzahl der Fragen bezüglich der Visabestimmungen und Einreiseanforderungen. Uns ist bewusst, dass der Visumsprozess, vorwiegend für Erstbesucher, manchmal verwirrend und komplex erscheinen kann. Deshalb haben wir einen speziellen Bereich für häufig gestellte Fragen – FAQs – eingerichtet, der dazu dient, die meistgestellten Fragen rund um das Visum für Südkorea zu beantworten.

Hier behandeln wir alles, von den Grundvoraussetzungen für verschiedene Visaarten bis zu Tipps für einen reibungslosen Aufenthalt. Egal, ob Sie wissen möchten, wie lange Ihr Visum gültig ist, welche Unterlagen benötigt werden oder wie der Prozess für die Verlängerung eines Visums aussieht – in unseren FAQs finden Sie klare und präzise Antworten.

Unser Ziel ist es, Ihren Planungs- und Einreiseprozess so einfach und verständlich wie möglich zu gestalten. Wir hoffen, dass dieser Bereich Ihnen hilft, besser vorbereitet, zu sein und Ihre Reise nach Südkorea mit Zuversicht anzutreten.

Was ist ein Visum für Südkorea?

Ein Visum für Südkorea ist eine offizielle Erlaubnis, die es ausländischen Staatsbürgern ermöglicht, für einen bestimmten Zeitraum und zu einem bestimmten Zweck nach Südkorea zu reisen.

Benötige ich als Tourist ein Visum für Südkorea?

Dies hängt von Ihrer Staatsangehörigkeit und der Aufenthaltsdauer ab. Viele Länder haben visumfreie Regelungen für kurze touristische Aufenthalte in Südkorea.

Wie lange ist ein Touristenvisum für Südkorea gültig?

Ein Standard-Touristenvisum für Südkorea ist in der Regel bis zu 90 Tage gültig, kann jedoch je nach Herkunftsland variieren.

Gibt es ein elektronisches Visum (E-Visum) für Südkorea?

Ja, Südkorea hat ein E-Visum-System eingeführt, das als K-ETA bekannt ist. Dieses System ermöglicht es Reisenden, ihre Visa online zu beantragen und zu erhalten.

Welche Unterlagen benötige ich für ein Südkorea-Visum?

Die genauen Unterlagen können variieren, umfassen jedoch in der Regel einen gültigen Reisepass, Nachweis über ausreichende finanzielle Mittel, Passfotos, einen Reiseplan und gegebenenfalls weitere Dokumente je nach Visakategorie.

Wie lange dauert der Visumantragsprozess für Südkorea?

Der Prozess kann zwischen einigen Tagen und mehreren Wochen dauern, je nach Visumtyp und Antragsvolumen.

Kann ich mein Touristenvisum in ein Arbeits- oder Studentenvisum umwandeln?

Im Allgemeinen müssen Personen, die ihr Visum wechseln möchten, das Land verlassen und ein neues Visum beantragen. 

Was passiert, wenn ich mit einem abgelaufenen Visum in Südkorea bleibe?

Das Überschreiten des Visums kann zu Strafen, Abschiebung oder einem Einreiseverbot für zukünftige Reisen nach Südkorea führen.

Gibt es ein Working-Holiday-Visum für Südkorea?

Ja, Südkorea hat mit einigen Ländern Working-Holiday-Vereinbarungen getroffen, die jungen Menschen ermöglichen, im Land zu reisen und zu arbeiten.

Wo kann ich mein Visum für Südkorea beantragen?

Sie können Ihr Visum für Südkorea direkt bei der nächstgelegenen südkoreanischen Botschaft oder einem Konsulat beantragen. Alternativ können Sie den Service von Online-Anbietern wie buch-dein-visum.de nutzen, um den Visumantragsprozess zu vereinfachen und Unterstützung bei der Beantragung zu erhalten.

Haben Sie weitere Fragen zum Visum für Südkorea?

Hinterlassen Sie eine Anfrage und unser Spezialist wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen
Wir haben Ihre Anfrage erhalten.
Ihre Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt!
Wir werden Sie in Kürze kontaktieren.
Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Buch-dein-Visum.de-Team
Fehler beim Senden einer Nachricht.
Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Buch-dein-Visum.de-Team
War die Seite hilfreich für Sie?
Rate Like
0
Rate Dislike
0
Brauchen Sie mehr Details?
Möchten Sie ein Feedback oder einen Kommentar hinterlassen?
Haben Sie einen Fehler gefunden?
Text uns
Für ein persönliches Beratungsgespräch oder zur Beantwortung einer Frage verwenden Sie bitte das Kontaktformular. Gehe zu→
Vielen Dank, Ihr Feedback ist für uns wichtig!
Fehler beim Senden einer Nachricht.
Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Buch-dein-Visum.de-Team