Giraffe und Zebra
Mosambik
Die fast 3.000 km lange Küstenlinie mit tiefblauen Gewässern gehört zu den Highlights von Mosambik. Das Land im Südosten Afrikas liegt am Indischen Ozean und ist für seine zauberhaften Landschaften bekannt. Im Gegensatz zu anderen Staaten des afrikanischen Kontinents, gilt Mosambik immer noch als Geheimtipp. Für Sie bedeutet dies ein authentisches Reiseerlebnis mit wilder Natur und ursprünglichen Bräuchen. Entdecken Sie die malerische Ilha de Moçambique und den Nationalpark Limpopo, der an den südafrikanischen Kruger-Nationalpark grenzt.

Formalitäten für Ihre Reise nach Mosambik

Auf der Website des Auswärtigen Amtes werden regelmäßig Informationen zu Reisen nach Mosambik veröffentlicht. Für die Einreise in das afrikanische Land benötigen deutsche Staatsangehörige ein Visum. Obwohl Visa bei der Einreise an einigen größeren mosambikanischen Grenzübergängen sowie an internationalen Flughäfen erteilt werden, ist es besser, das Visum vorab einzuholen. Bedenken Sie, dass Sie ein Visum zur mehrfachen Einreise beantragen müssen, falls Sie Ausflüge in den angrenzenden Kruger-Nationalpark in Südafrika planen. Sollten Sie über ein Gelbfieberland einreisen, muss ein Nachweis über die Gelbfieberimpfung vorliegen.

Außerdem steht Ihnen unser Konsularservice zur Verfügung. Wir helfen Bürgern aus Mosambik beim Passumtausch sowie bei der Legalisierung von Dokumenten. Nicht alle offiziellen ausländischen Dokumente werden in Mosambik akzeptiert. In der Regel müssen Dokumente in die Amtssprache übersetzt und anschließend beglaubigt werden. Dies gilt unter anderem für Geburts- oder Heiratsurkunden, Zeugnisse und medizinische Unterlagen. Bei uns können Sie Übersetzungen Ihrer Dokumente anfordern und diese im Anschluss auch beglaubigen lassen. Verträge und Rechnungen ebenso wie Auszüge aus dem Handelsregister müssen ebenfalls beglaubigt werden, um in Mosambik gültig zu sein.

Logo buch-dein-visum.de

Ein Visum für Mosambik online GÜNSTIG

jetzt beantragen

Reisen nach Mosambik

Mosambik befindet sich im Südosten des afrikanischen Kontinents und grenzt an Südafrika, Swasiland, Simbabwe, Sambia, Malawi und Tansania. Das Land gehört trotz seiner idyllischen Strände, seiner großflächigen Nationalparks und seiner vielen Natursehenswürdigkeiten zu den weniger bekannten Destinationen Afrikas. Bei einem Urlaub in Mosambik dürfen Sie sich also auf ein authentisches Erlebnis einstellen. Vielerorts machen sich Einflüsse aus der portugiesischen Kolonialzeit bemerkbar, unter anderem in Ortsnamen und Häuserfassaden. Außerdem ist die Amtssprache bis heute Portugiesisch. Ein ausgezeichnetes Beispiel für die Kolonialarchitektur ist die Ilha de Moçambique. Die dem Festland vorgelagerte Insel war bis zum Ende des 19. Jahrhunderts die Hauptstadt des Landes. Seit 1991 gehört sie zum UNESCO-Weltkulturerbe. 1960 wurde der erste mosambikanische Nationalpark gegründet, heute gibt es sieben davon.

Der Tourismus ist nach wie vor wenig entwickelt. In der Hauptstadt sowie in den beliebtesten Urlaubsorten gibt es jedoch zahlreiche Hotels. Wenn Sie es besonders luxuriös mögen, lassen Sie sich auf der Privatinsel Quilalea im Quirimbas-Archipel nieder. Inmitten von lauschigen Palmengärten und breiten Sandstränden kann man die Seele wunderbar baumeln lassen.

Von Deutschland aus erreichen Sie Mosambik mit dem Flugzeug. Direkte Verbindungen gibt es jedoch nicht. Die meisten Flüge werden von Frankfurt am Main aus angeboten. Wenn Sie von Deutschland nach Mosambik reisen, sollten Sie unbedingt eine Reiseversicherung abschließen. Empfehlenswert ist eine Reiserücktrittsversicherung, die dann greift, wenn Sie Ihre Reise nicht antreten können. Besonders wichtig ist die Auslandskrankenversicherung: Bei Unfall oder Krankheit übernimmt sie die Behandlungskosten. Die Währung Mosambiks ist der Neue Metical (MTn), der 2006 eingeführt wurde.

Strand mit weißem Sand

Urlaub

Dank seiner Unberührtheit und Weitläufigkeit ist M.osambik ein ganz besonderes Reiseziel. Die beste Reisezeit ist in der Trockenzeit von April bis September. Die Temperaturen sind angenehm warm: Im Juli steigt das Thermometer in der Hauptstadt Maputo bis auf maximal 25 °C. Lassen Sie sich von den paradiesischen Stränden mit ihrem schneeweißen Sand und den glitzernden Korallenriffen verzaubern.

Eine Insel in Vilankulo

Strände

Feiner weißer Sand und kristallklares türkisfarbenes Wasser: Die Strände Mosambiks sind einmalig in ihrer Schönheit. Ein wahres Juwel ist der Strand von Tofo an der Inhambane-Küste. Der Küstenabschnitt ist ein wahres Taucherparadies und kann mit zahlreichen Korallenriffen sowie einer bunten Unterwasserwelt aufwarten. Besuchen Sie zudem den Bazaruto-Archipel mit seinen lauschigen Buchten.

Hauptbahnhof Maputo

Rundreise

Ihre Rundreise beginnen Sie in der mosambikanischen Hauptstadt Maputo. Von hier aus erreichen Sie das Maputo Special Reserve in zweieinhalb Autostunden. Legen Sie einen Zwischenstopp in Ponta do Ouro ein, wo Sie ein herrlicher Strand erwartet. Sie können die Küste entlangfahren oder das Landesinnere erkunden. Bedenken Sie, dass weite Teile des Landes touristisch nicht erschlossen sind.

Insel Mosambik

Sehenswürdigkeiten

Ganz oben auf Ihrer Must-see-Liste steht die Hauptstadt Maputo mit ihrer portugiesisch geprägten Altstadt. Auf Tuchfühlung mit der afrikanischen Natur gehen Sie im Maputo Special Reserve sowie im Nationalpark Limpopo. Einen Hauch Luxus inmitten eines tropischen Paradieses erleben Sie auf Medjumbe Island. Hier unternehmen Sie eine Wanderung zum Medjumbe-Leuchtturm, der seit den 1930er-Jahren außer Betrieb steht.

Haben Sie noch Fragen zu Land Mosambik?

Hinterlassen Sie eine Anfrage und unser Spezialist wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen
Wir haben Ihre Anfrage erhalten.
Ihre Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt!
Wir werden Sie in Kürze kontaktieren.
Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Buch-dein-Visum.de-Team
Fehler beim Senden einer Nachricht.
Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Buch-dein-Visum.de-Team