Königtours - Ihr Visaspezialist

Aktuell

Alle News …weiter

Intel-Sicherheitsupdate: Wartungsarbeiten am 13.01.2018  ...weiter
Gelbfieber-Impfung für Nigeria ...weiter
e-Visum Ägypten - Online Alternative zum Visa on Arrival ...weiter
Öffnungszeiten Botschaften und Konsulate 2017/2018 ...weiter
Einreise in die VAE mit vorläufigem Pass nicht möglich!  ...weiter

Medienvisum Thailand jetzt beantragen

Medienvisum Thailand
Ausländischen Journalisten ist die Einreise nach Thailand nur mit Medienvisum gestattet.

Visa für Medienschaffende in Thailand

Das Medienvisum Thailand, häufig auch Journalistenvisum genannt, benötigen Medienschaffende, die aus beruflichen Gründen in das südostasiatische Land verreisen. Hierzu zählen in erster Linie ausländische Journalisten, die Recherche oder Berichterstattung vor Ort betreiben. Aber auch Filmproduzenten, die Thailands traumhafte Landschaft als Kulisse wählen, sind verpflichtet, das "M"-Visum für die Medienproduktion vor Reiseantritt zu beantragen. Es zählt zu den Non-Immigrant-Visa Thailand. Eine Einreise mit dem Touristenvisum ist dem genannten Personenkreis nicht gestattet.



Gültigkeit und Aufenthaltsdauer

Das Medienvisum ist ab dem Tag der Ausstellung 3 Monate gültig. Die Visumgültigkeit bezeichnet den Zeitraum, in dem die Einreise nach Thailand zu erfolgen hat. Visa lassen sich aufgrund der befristeten Laufzeit frühestens 3 Monate vor Reiseantritt beantragen. Die Gültigkeit entspricht nicht der gestatteten Aufenthaltsdauer. Letztere beginnt mit dem Einreisetag. Medienvisa erlauben Besuche von bis zu maximal 90 Tagen.



Voraussetzungen und Unterlagen für das Medienvisum

Für den Visumantrag sind von allen Antragstellern folgende Dokumente einzureichen:

  • vollständig ausgefülltes Antragsformular (mindestens eine Unterkunft in Thailand ist mit genauer Adresse, d. h. Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, zu benennen)
  • Reisepass im Original und 1 Kopie der Bildseite
  • 1 farbiges Passbild
  • Kopie der Flugbestätigung



Offizielle Genehmigung und Nachweis über die Reiseabsicht

Journalisten und Berichterstatter benötigen zusätzlich eine Genehmigung der Presseabteilung des Thailändischen Außenministeriums (Ministry of Foreign Affairs, Press Division).

Für Filmproduzenten besteht die Auflage, eine bestätigte Drehgenehmigung der Film Board Commission of Thailand einzuholen.

Für weitere Informationen zu den erforderlichen Unterlagen für Journalistenvisa wenden Sie sich bitte direkt an die zuständigen Einrichtungen oder an die Auslandsvertretungen, sprich Konsulat oder Botschaft, des Königreichs Thailand.

Gerne sind wir Ihnen bei der Beschaffung Ihres Medienvisums für Thailand behilflich.


Visumantrag