Thailand erweitert die visafreie Einreise - 93 Länder können nun einreisen
05.06.2024

Thailand erweitert die visafreie Einreise - 93 Länder können nun einreisen

Träumen Sie immer noch von einer Reise nach Thailand? Das neue Visaprogramm wird Ihren Traum endlich wahr machen!

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass seit dem 1. Juni die offizielle Liste der Länder, deren Bürger visumfrei in das Königreich Thailand einreisen dürfen, von 57 auf 93 Länder erweitert wurde. Auch die Aufenthaltsdauer im Land wurde erhöht, so dass sich Gäste aus zugelassenen Ländern nun bis zu 60 Tage lang ohne Visum in Thailand aufhalten können. Zu den Ländern, die von den neuen Regeln profitieren können, gehören: China, Indien, Laos, Macao, Bulgarien, Kambodscha, Marokko, Kasachstan, die Mongolei, Mexiko und andere. Alle Touristen, die für die visumfreie Einreise in Frage kommen, können ein Jahr lang ohne vorherige Formalitäten in Thailand reisen.

Bis Juni 2025 wird jedoch ein neues System, die elektronische Reisegenehmigung (ETA), eingeführt. So müssen visumfreie Reisende ab Mitte 2025 online eine elektronische Reisegenehmigung für die Einreise nach Thailand beantragen. Mit dieser Maßnahme soll das Verfahren für die visumfreie Einreise von Ausländern in das Königreich vereinfacht und modernisiert werden.

Es sei daran erinnert, dass die thailändische Regierung erst kürzlich, am 28. Mai 2024, ein neues Programm zur Visapolitik angekündigt hat, das darauf abzielt, den Tourismus und das Wirtschaftswachstum anzukurbeln, indem mehr ausländische Touristen angelockt werden. Im Rahmen dieses Programms führen die Behörden zunehmend attraktive Initiativen für Besucher aus dem Ausland ein.

Die Liste der neuen Visabestimmungen umfasst die folgenden Änderungen:

  • Thailand hat die Erteilung von Visa bei der Ankunft für Bürger aus 31 Ländern genehmigt, darunter Armenien, Saudi-Arabien, Serbien, Fidschi und Malta. Zuvor gab es nur 19 solcher Länder.
  • Digitale Nomaden können nun ein Langzeitvisum für fünf Jahre mit bis zu 180 Tagen Aufenthalt und anschließenden Verlängerungen beantragen. Dies ist eine großartige Option für Fernarbeiter, Freiberufler sowie Liebhaber von Muay Thai und thailändischem Essen.
  • Für internationale Studenten wurde die Aufenthaltsdauer in Thailand verlängert - sie können nach ihrem Abschluss ein Jahr lang bleiben, was ihnen die Arbeitssuche erleichtert.
  • Für Rentner über 50 Jahre, die ein Langzeitvisum beantragen, wurden die Anforderungen an die Krankenversicherung gesenkt. Nach den neuen Regeln beträgt die Versicherungssumme 440.000 Baht statt der bisher geforderten 3 Millionen Baht.
  • Es ist geplant, die Zahl der Stellen, an denen E-Visa-Anträge gestellt werden können, von 47 auf 94 Botschaften und Konsulate zu verdoppeln.

Viele der vorgeschlagenen Maßnahmen wurden bereits im Juni dieses Jahres eingeführt, während andere noch in der Entwicklung und Harmonisierung sind. Die Umsetzung der bereits angekündigten Neuerungen wird bis Ende 2024 erwartet.

Logo buch-dein-visum.de

E-Visa Thailand online und GÜNSTIG

jetzt beantragen