Legalisation für Australien

Geschäfte machen in Down Under

Die Legalisation Australien ist durch das 1951er Haager Übereinkommen zur Befreiung öffentlicher Urkunden von der Legalisation geregelt. Eine separate Legalisation ist daher in den meisten Fällen – seit dem Einstiegsdatum am 16. März 1995 – nicht erforderlich.

Durch die Apostille werden Urkunden, Zeugnisse, Zertifikate oder andere Unterlagen schnell und problemlos im jeweiligen Ausstellungsland der Unterlagen für alle Teilnehmerländer der Haager Konvention legalisiert. Dennoch kann es vonnöten sein, eine englische Übersetzung bei sich zu führen. Welche Behörde für ein solches Siegel zuständig ist und wo Sie entsprechende vereidigte Übersetzer finden, kann sich trotzdem als ein zeitaufwändiges Unterfangen entpuppen. Hier kommt unser Service zur Legalisation für Australien ins Spiel. Wir erledigen die entsprechenden Behördengänge für Sie und kümmern uns um benötigte Übersetzungen.

Für einen reibungslosen Ablauf benötigen wir von Ihnen:

  • die zu beglaubigenden Unterlagen im Original
  • die Auftragsbestätigung
  • einen gültigen Reisepass oder Personalausweis

Wir sind erfahren und schnell im Umgang mit dem Legalisationsverfahren und kennen die Apostille wie unsere Westentasche. So wird Ihre Legalisation für Australien für Sie zum Kinderspiel.

zuverlässig seit 1998