Visumsantrag für China: Fingerabdrücke nicht mehr nötig
10.08.2023

Visumsantrag für China: Fingerabdrücke nicht mehr nötig

Fingerabdrücke bei Visumsantrag für China-Reisende nicht mehr erforderlich

Berlin – Deutsche, die bis zum 31. Dezember 2023 ein Visum für China beantragen möchten, müssen im Chinese Visa Application Service-Center keine Fingerabdrücke mehr abgeben. Das hat die chinesische Botschaft in Berlin mitgeteilt. Diese Regelung gilt für Antragsteller, die ein Visum für einmalige oder zweimalige Einreisen beantragen wollen. Betroffen sind Geschäfts-, Tourismus, Familienbesuchs- (Kategorie Q2) und Transit-Visa sowie Visa für Crew-Mitglieder.

Bei der Einreise nach China wird der Fingerabdruck weiterhin erhoben. Zudem wird über die Einführung eines günstigeren Visums für touristische Zwecke diskutiert.

Das Interesse an Reisen nach China hat in Deutschland und anderen europäischen Ländern in den vergangenen Jahren abgenommen, nicht zuletzt aufgrund restriktiver Coronamaßnahmen und politischer Spannungen. Die Lufthansa plant jedoch, bis zum Sommer 2024 ihre Flugfrequenzen und -ziele nach China auf das Niveau von vor der Coronapandemie zu erhöhen.

Logo buch-dein-visum.de

Online & Günstig: ihr China-Visum jetzt!

Jetzt Visum sichern

Rückruf gewünscht? Teilen Sie uns Ihre Frage mit!

Hinterlassen Sie eine Anfrage und unser Spezialist wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen
Wir haben Ihre Anfrage erhalten.
Ihre Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt!
Wir werden Sie in Kürze kontaktieren.
Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Buch-dein-Visum.de-Team
Fehler beim Senden einer Nachricht.
Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Buch-dein-Visum.de-Team