Königtours - Ihr Visaspezialist

Aktuell

Alle News …weiter

Beantragung E-Visa Kenia: Störungen behoben ...weiter
Nigeria: Verzögerungen bei Bearbeitung Nigeria-Visa ...weiter
Präsidentschaftswahlen in Kenia ...weiter
Express- und Blitzbearbeitung bei Business-Visa Russland  ...weiter
Geänderte Öffnungszeiten der Konsulate  ...weiter

Indien Visum FAQ

FAQs Indien Visum
Indien Visa: Fragen zu Visumkategorien, Visumantrag, Bearbeitungszeit und Unterlagen.

Fragen und Antworten im Überblick

Sie benötigen Informationen zu den Visaangelegenheiten für Ihre Reise nach Indien? Auf dieser Seite finden Sie die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen unserer Kunden.


Visa-Kategorien für Indien

ETA: Was ist das und für wen gilt es?

ETA (electronic travel authority) ist eine elektronische Reiseerlaubnis, welche die indischen Behörden bei touristischen Reiseabsichten als Zusatzleistung zu dem regulären Touristenvisum anbietet. ETA berechtigt zu Aufenthalten von maximal 60 Tagen. Sie sind verpflichtet bereits vor Abreise einen Antrag auf ETA zu stellen und die Bestätigung auszudrucken. Ihre Einreiseberechtigung erhalten Sie am Grenzübergang. Allerdings ist ETA nur für Flugreisende erhältlich und auf ausgewiesene Flughäfen beschränkt. Weitere Informationen zu den Vor- und Nachteilen von elektronischen und regulären Visa für Urlaubsreisende erhalten Sie auf unserer Seite zum Touristenvisum für Indien.

Gibt es ETA nur für touristische oder auch für andere Reisezwecke?

Die elektronische Reiseerlaubnis ist nur für Touristen, die mit dem Flugzeug nach Indien reisen, erhältlich. Bei allen anderen Visa-Kategorien sowie dem regulären Touristenvisum für Aufenthalte von mehr als 30 Tagen ist der Visumantrag bei einer indischen Auslandsvertretung (Indische Botschaft oder Konsulat) zu stellen. Sie erhalten das Visum vor der Abreise in Ihren Reisepass.

Ich plane ein freiwilliges soziales Jahr in Indien: Welches Visum benötige ich?

Für Freiwilligenarbeit bei einer Nichtregierungsorganisation (NGO) ist das Arbeitsvisum (B-Visum) die richtige Wahl. Dieses ist bis zu einem Jahr gültig. Während Ihres Aufenthalts ist es Ihnen gestattet, Unterhaltsbeihilfe von maximal 10.000 Rupien zu erhalten. Eine Verlängerung des Visums ist unter bestimmten Voraussetzungen vor Ort möglich. Wenn Sie mit einem Touristenvisum als Volunteer in Indien arbeiten, droht Ihnen die Ausweisung.

Welches Visum benötige ich für freiwillige, unbezahlte Arbeit (Volunteering) über einen kürzeren Zeitraum?

Für Volunteers kommt zumeist das Einreisevisum in Frage. Auf der Detailseite zu Einreisevisa finden Sie weitere Informationen.

Ich beabsichtige eine Ausbildung in Yoga, Indischem Tanz oder vedischer Kultur zu absolvieren. Welche Visa-Kategorie ist die richtige für mich?

Für Aus- und Fortbildungen in diesen Bereichen lässt sich im Regelfall das Studentenvisum beantragen. Voraussetzung ist, dass Sie eine staatlich anerkannte Ausbildungsstätte besuchen.



Gültigkeit des Visums für Indien

Wie lange kann ich mich mit dem Visum in Indien aufhalten?

Ein reguläres Touristenvisum berechtigt im Regelfall zu einem Aufenthalt von bis zu 6 Monaten. Mit einer elektronischen Reiseerlaubnis (ETA) ist es Ihnen gestattet, maximal 60 Tage durch Indien zu reisen. In anderen Fällen hängt die erlaubte Aufenthaltsdauer von der Art des Visums, der Reiseabsicht und den Angaben in der Einladung ab, die Ihnen z. B. ein Unternehmen oder ein privater Gastgeber in Indien ausstellt. Aufenthalte von bis zu einem Jahr oder länger sind in begründeten Fällen durchaus möglich.

Lässt sich das Touristenvisum in Indien verlängern oder in einen andern Visumtyp umwandeln?

Nein, in der Regel lässt sich ein Touristenvisum nicht verlängern. Ausnahmen machen die indischen Behörden nur in begründeten Ausnahmefällen wie beispielsweise einer schweren Erkrankung am Urlaubsort. Die Umwandlung eines Touristenvisum für Indien in eine andere Visa-Kategorie ist nicht möglich, weder in Deutschland noch in Indien. Erfahren Sie mehr zum Touristenvisum für Indien.

Stimmt es, dass zwischen zwei Einreisen nach Indien ein Zeitabstand von mindestens zwei Monaten vorgeschrieben ist?

Diese Regelung gilt nicht für EU-Bürger, sondern ausschließlich für Staatenlose und die Angehörigen folgender Nationen: Afghanistan, China, Iran, Irak, Pakistan, Sudan. Allerdings lässt sich eine elektronische Reiseerlaubnis (ETA) für Indien maximal zweimal pro Jahr beantragen.



Visumantrag für Indien

Wie lange dauert die Bearbeitung meines Visumantrags für Indien?

Die Bearbeitungsdauer für Ihr Visum richtet sich u. a. nach Ihren persönlichen Wünschen und der Visumkategorie. Visa für Indien stellen wir Ihnen in der Regel innerhalb von 5, 7 oder 10 Werktagen zu. Wenn Sie in der Bestellmaske Ihr Visum wählen, erhalten Sie Informationen über die möglichen Bearbeitungszeiten. Bitte beachten Sie, dass die Preise für Ihr Indien Visum in Abhängigkeit von der Bearbeitungsdauer variieren. Um die Bearbeitungszeit einhalten zu können, setzen wir voraus, dass wir vollständige und korrekte Unterlagen von Ihnen erhalten. In Einzelfällen fordert das Konsulat weitere Dokumente an oder lädt den Antragssteller zu einem Gespräch vor. Es ist mit einer längeren Bearbeitungsdauer zu rechnen.

Wann ist der beste Zeitpunkt für den Visumantrag?

Den "idealen" Zeitpunkt gibt es nicht, allerdings empfiehlt es sich, das Visum bereits 1-2 Monate vor Ihrer Abreise bei uns zu buchen. Falls eine längerfristige Planung nicht möglich ist und Sie kurzfristig ein Visum benötigen, versuchen wir eine schnelle Lösung zu finden. Beachten Sie aber bitte, dass wir an die Vorgaben der indischen Auslandsvertretungen gebunden sind.

Ist es möglich, das Antragsformular handschriftlich auszufüllen oder zu korrigieren?

Nein, Sie sind verpflichtet den Antrag komplett online auszufüllen, handschriftliche Einträge oder Korrekturen sind nicht zulässig. Die indischen Behörden akzeptieren ausschließlich das ausgedruckte Online-Formular. Gerne kümmern wir uns für Sie um die gesamte Prozedur.



Unterlagen für die Antragsstellung

Was ist eine Einladung und wann ist sie erforderlich?

Wenn Ihre Reiseabsicht nicht touristisch ist und sie beispielsweise nach Indien reisen, um dort zu studieren oder zu arbeiten, benötigen Sie in der Regel eine Einladung Ihres indischen Gastgebers. Das Schreiben dient dazu, die Reiseabsicht darzulegen. Es ist bereits beim Visumantrag vorzuweisen. Ohne die Einladung erhalten Sie kein Visum.

Ist eine Krankenversicherungsnachweis beim Visumantrag vorzulegen?

Sie sind nicht verpflichtet, beim Visumantrag eine Krankenversicherung nachzuweisen. Allerdings sind eine gültige Auslandskrankenversicherung sowie eine Reiserückholversicherung für Indien dringend empfohlen beziehungsweise notwendig.

Benötigen auch Kinder einen Reisepass für die Einreise nach Indien?

Ja, jedes Kind benötigt für den Visumantrag und die Einreise nach Indien ein eigenes Ausweisdokument. Dies kann ein regulärer Reisepass sein, wie ihn Erwachsene erhalten, oder ein Kinderreisepass mit Foto. Einträge im Pass der Eltern sind nicht mehr gültig.

Registrierung in Indien – wann ist das notwendig?

Die Registrierungspflicht für Indien besteht bei einer beabsichtigten Gesamtaufenthaltsdauer von mehr als 6 Monaten. Darüber hinaus gilt bei einigen Visakategorien wie z. B. dem Arbeitsvisum unabhängig von der Zeit der Reise eine Meldepflicht. Detailliertere Informationen finden Sie auf unserer Übersichtsseite zur Registrierung in Indien.


Indien e-Visum

ETA Indien Visainformation
Visa für Indien online beantragen

ETA Indien für Touristen

Für einen Indien Urlaub von maximal 30 Tagen steht Flugreisenden aus einer Reihe von Ländern die elektronische Reiseerlaubnis ETA zur Verfügung. Hier erfahren Sie alles über die Bedingungen und die Gültigkeit des Online-Visums. Voraussetzung für den Antrag auf eVisa Indien ist u. a. ein bei Einreise mind. 6 Monate gültiger Reisepass.

Business Visa Indien

Indien Geschäftsvisum Visainfo
Geschäftskontakte in Indien knüpfen

Visa für Geschäftsreisen

Für geschäftliche Reisen nach Indien sind Business Visa vorgesehen. Die Einreise mit einem Touristenvisum ist nicht gestattet. Welche Voraussetz-ungen bei einem beruflichen Aufenthalt zu erfüllen sind, welche Unterlagen die indische Botschaft von Ihnen anfordert und welche Gültigkeit das Geschäftsvisum Indien hat, lesen Sie hier.