Königtours - Ihr Visaspezialist

Aktuell

Alle News …weiter

Beantragung E-Visa Kenia: Störungen behoben ...weiter
Nigeria: Verzögerungen bei Bearbeitung Nigeria-Visa ...weiter
Präsidentschaftswahlen in Kenia ...weiter
Express- und Blitzbearbeitung bei Business-Visa Russland  ...weiter
Geänderte Öffnungszeiten der Konsulate  ...weiter

Touristenvisum Indien

Indien Touristenvisum
Die einzigartige indische Kultur zieht Touristen aus aller Welt an.

Indien Touristenvisum – wofür?

Um einen Urlaub in Indien zu verbringen, benötigen Sie ein Touristenvisum Indien. Sie haben die Möglichkeit als Mitglied einer Reisegruppe oder als Individualreisender das Land und die Menschen kennenzulernen.

Antragswege

Die indischen Behörden unterscheiden zwei Antragsoptionen für eine touristische Reisegenehmigung. Zum einen gibt es reguläre Visa, die Touristen vor ihrer Abreise von einer zuständigen Visastelle in Deutschland in ihren Reisepass erhalten. Zum anderen bietet Indien für Deutsche und Staatsangehörige einiger anderer Länder die Option, ein Visum bei der Ankunft am Flughafen abzuholen. Allerdings ist bei beiden Varianten vor Reiseantritt ein Online-Antragsformular auszufüllen. Die beiden Antragsformen unterscheiden sich in erster Linie hinsichtlich der genehmigten Aufenthaltsdauer:

  • Reguläre Visa für Touristen:
    Die klassischen Visa für touristische Reisen nach Indien gelten ab dem Tag der Ausstellung für einen Zeitraum von 6 Monaten, unter bestimmten Umständen auch bis zu 1 Jahr. Die Verlängerung des Visums vor Ort ist nur in Ausnahmefällen wie z. B. bei ernsthafter Erkrankung möglich. Eine einmalige oder optional mehrmalige Ein- und Ausreise ist gestattet (multiple entry). Die früher geltende Sperrfrist von zwei Monaten für die Wiederkehr nach Verlassen des Landes gibt es seit Ende 2012 nicht mehr für deutsche Staatsangehörige, sondern nur noch für Staatenlose und die Bürger folgender Länder: Afghanistan, Bangladesch, China, Iran, Irak, Pakistan und Sudan. Das reguläre Touristenvisum Indien stellen Ihnen die indischen Auslandsvertretungen in Ihrem Heimatland aus.
  • Elektronische Reiseerlaubnis (ETA) für Touristen:
    Die elektronische Reiseerlaubnis, die auch die Bezeichnung Tourist Visa on Arrival trägt, setzt einen Online-Visumantrag vor Reiseantritt voraus. ETA ist ausschließlich für touristische Kurzaufenthalte von bis zu maximal 60 Tagen und einer zweimaligen Einreise verfügbar. Darüber hinaus ist dieser Service der indischen Behörden Flugreisenden vorbehalten. Der Vorteil liegt in der schnelleren Beschaffung. Darüber hinaus benötigen Sie weniger Antragsunterlagen als beim regulären Visum. Für weitere Informationen navigieren Sie bitte zum Visum-Typ ETA Tourist.



Ihre Bestellung Buch-Dein-Visum

Bei uns haben Sie die Möglichkeit, ein reguläres Touristenvisum Indien mit einer Gültigkeit von 6 Monaten in der Auftragsmaske zu wählen. Unter bestimmten Voraussetzungen erhalten Sie mit einem Zusatzformular eine Aufenthaltserlaubnis für bis zu 1 Jahr. Bei beiden Varianten gibt es die Option auf mehrmalige Ein- und Ausreisen. Während Sie Ihren Urlaub vorbereiten, kümmern wir uns um die Behördengänge und liefern Ihnen das Touristenvisum Indien bis vor die Haustür.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen den Service, Ihren Visumantrag für die elektronische Reiseerlaubnis ETA-Tourist Visa Indien online auszufüllen.


Unterlagen für das reguläre Touristenvisum Indien


Visumantrag
Reisepass
  • im Original
  • mind. 6 Monate gültig
  • zwei leere Seiten nebeneinander
Passfoto
  • 1 Passbild
  • nicht älter als 2 Jahre
  • im Format 5 × 5 cm
Meldebestätigung
  • für Nicht-Deutsche-Bürger
  • für mind. 1 Jahr