Königtours - Ihr Visaspezialist

Aktuell

Alle News …weiter

Beantragung E-Visa Kenia: Störungen behoben ...weiter
Nigeria: Verzögerungen bei Bearbeitung Nigeria-Visa ...weiter
Präsidentschaftswahlen in Kenia ...weiter
Express- und Blitzbearbeitung bei Business-Visa Russland  ...weiter
Geänderte Öffnungszeiten der Konsulate  ...weiter

Indien Praktikum Visum

Indien Praktikum Visum
Ein Praktikum in Indien ist eine wertvolle und unvergessliche Erfahrung.

Visum für Praktikanten in Indien – welches ist das richtige?

Indien bietet viele Möglichkeiten, einen Praktikumsplatz zu finden. Sie haben die Zusage von einem Unternehmen oder einer Organisation bereits in der Tasche? Jetzt geht es an die Reisevorbereitungen für den Auslandsaufenthalt, zu denen auch der Visumantrag zählt. Denn in Indien herrscht wie in vielen anderen Ländern Visumpflicht für ausländische Reisende. Welches Visum das richtige für ein Praktikum in dem Staat in Südasien ist, hängt in erster Linie von der Art der Praktikumsstelle und dem zu erwartenden Arbeitslohn des Antragsstellers ab.

Ein Praktikantenvisum für Indien als eigenständige Visa-Kategorie gibt es nicht. Wer ein Praktikum in Indien absolviert, erhält entweder ein Einreisevisum (Entry Visum), ein Arbeitsvisum, ein Studentenvisum oder ein Business Visum. Bitte beachten Sie: Die Einreise mit dem Touristenvisum ist ausschließlich bei touristischen Reiseabsichten gestattet. Sie sind verpflichtet den Grund Ihrer Reise im Visumantrag wahrheitsgemäß anzugeben.



Praktikum mit Bezahlung

Wenn Sie Ihr Praktikum bei einem Unternehmen oder Organisation in Indien absolvieren und einen Arbeitslohn erhalten, benötigen Sie für Ihren Aufenthalt ein Arbeitsvisum. Das Arbeitsvisum ist zudem die passende Reiseerlaubnis, wenn Sie ein freiwilliges soziales Jahr in Indien absolvieren und Unterhaltsbeihilfe in Anspruch nehmen.


Praktikum ohne Bezahlung

Für unbezahlte Praktika in Indien ist das Einreisevisum die richtige Wahl. Dieses erhalten Sie zudem, wenn Sie sich als Volunteer an sozialen Projekten oder ehrenamtlicher Arbeit beteiligen.


Praktikum im Rahmen eines Studiums

Sie planen ein Auslandssemester oder einen längeren Studienaufenthalt in Indien? Während des Study Abroad haben Sie Lust und Zeit ein Praktikum zu absolvieren, um wertvolle Berufserfahrung zu sammeln? Für Ihre Einreise nach Indien ist das Studentenvisum erforderlich. Als Student ist es Ihnen gestattet, ein unentgeltliches Praktikum in Indien zu machen. Eine Anstellung mit Bezahlung ist meist problematisch, da diese im Regelfall ein Arbeitsvisum voraussetzt. Die Arbeitserlaubnis ist im Studentenvisum nicht enthalten. Diese lässt sich nur bei den indischen Auslandsvertretungen, sprich der indischen Botschaft oder den indischen Generalkonsulaten in Deutschland bzw. im jeweiligen Heimatland des Antragsstellers beantragen. Eine Genehmigung für unbezahlte Praktika erhalten Sie hingegen vor Ort. Um weitere Informationen zu erhalten, navigieren Sie bitte zu unserer Detailseite über das Studentenvisum für Indien.


Reisen mit AIESEC

Wenn Sie Student sind und mit AIESEC, der größten internationalen Studentenorganisation, nach Indien verreisen, um als Praktikant zu arbeiten oder an einem Projekt mitzuwirken, benötigen Sie ein Business Visum (Geschäftsvisum).

Gerne ist Ihnen unser Visumservice bei der Auswahl des passenden Visums für Ihr Praktikum in Südasien behilflich.