Königtours - Ihr Visaspezialist

Aktuell

Alle News …weiter

Beantragung E-Visa Kenia: Störungen behoben ...weiter
Nigeria: Verzögerungen bei Bearbeitung Nigeria-Visa ...weiter
Präsidentschaftswahlen in Kenia ...weiter
Express- und Blitzbearbeitung bei Business-Visa Russland  ...weiter
Geänderte Öffnungszeiten der Konsulate  ...weiter

FAQ Visum China

Visum FAQ China
Details zum Visumantrag für die Volksrepublik China

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Sie haben noch Fragen zu Ihrem Visumantrag für China? In der Liste der häufig gestellten Fragen finden Sie Informationen rund um die Visabeschaffung.



Gültigkeit des Visums für China

Was sind die Unterschiede zwischen Gültigkeit des Visums, Anzahl der Einreisen und Aufenthaltsdauer?

Die Gültigkeitsdauer des Visums gibt den Zeitraum an, während dem es dem Visuminhaber gestattet ist, nach China einzureisen. Das Visum gilt ab dem Tag der Ausstellung und nicht erst ab der Einreise.

Die Anzahl der Einreisen (einmalig, zweimalig oder mehrmalig) gibt an, wie oft der Reisende innerhalb der Gültigkeit des Visums nach China einreisen kann.


Mit der genehmigten Aufenthaltsdauer legen die chinesischen Behörden fest, wie viele Tage sich der Reisende bei jeder Einreise maximal in China aufhalten darf. Die Zählung der Aufenthaltsdauer startet ab dem Tag nach der Einreise in China.


Wann verliert mein Visum für China seine Gültigkeit?

Das Visum verliert seine Gültigkeit, a) wenn die Gültigkeitsdauer verstrichen oder b) die Anzahl der möglichen Einreisen aufgebraucht ist. Falls Ihr Visum abläuft, bevor Sie alle Einreisen in Anspruch genommen haben, verfallen diese automatisch. Sie benötigen ein neues Visum.


Ist es möglich, nach Ablauf der Gültigkeit des Visums auszureisen?

Eine Einreise nach China ist ausschließlich möglich, wenn Ihr Visum noch gültig und die Anzahl der Einreisen noch nicht aufgebraucht ist. Allerdings ist es Ihnen gestattet, mit einem abgelaufenen Visum auszureisen. Zu beachten ist allerdings, dass Sie die maximal genehmigte Aufenthaltsdauer niemals überschreiten.


Besteht die Option, das Visum in China verlängern zu lassen?

Wenn Sie sich in China aufhalten, haben Sie die Möglichkeit bei der lokalen Sicherheitsbehörde eine Verlängerung Ihrer Aufenthaltsdauer zu erbitten. Ihre Anfrage ist jedoch nicht gleichbedeutend mit einer automatischen Genehmigung. Beachten Sie, dass es gegen das chinesische Gesetz verstößt, die gestattete Aufenthaltsdauer zu überschreiten.


Wie lange vor der Einreise sollte der Antrag auf das Visum erfolgen?

Wann die Antragsstellung Sinn macht, hängt in erster Linie von der Gültigkeitsdauer des Visums ab. Die meisten Visa für China sind 3 Monate gültig. In diesen Fällen empfiehlt es sich, das Visum etwa 1 Monat vor der Abreise zu beantragen. Ist Ihr Visum nur 1 Monat oder gar kürzer gültig, reicht es aus, sich etwa zwei Wochen vor der Reise um das Visum zu kümmern. Bei einer zu frühen Antragsstellung ist das Visum möglicherweise bereits abgelaufen, bevor Sie nach China aufbrechen.



Visumantrag für China


Kann ich das Visum überall von Deutschland aus bei Buch-Dein-Visum bestellen?

Ja, wir bieten einen Visumservice für alle deutschen Bundesländer. Die Bestellung lässt sich bequem per Post und Kurier abwickeln. Wir übernehmen die Behördengänge für Sie und liefern Ihnen das Visum nach Hause. Falls Sie in der Nähe unserer Geschäftsstelle in Brühl bei Köln wohnen, steht es Ihnen frei, Ihr Visum persönlich zu bestellen oder abzuholen.


Wo genau beschaffen Sie mein Visum für China?

Wir reichen Ihren Visumantrag samt der notwendigen Unterlagen beim Chinese Visa Application Service Center (CVASC) ein. Vom CVASC erhalten wir Ihren Pass samt Visum zurück, sobald der Antrag von der Botschaft genehmigt ist.


Chinese Visa Application Service Center (CVASC) – Was ist das?

Das Chinese Visa Application Service Center, kurz CVASC, ist ein unabhängiges Dienstleistungsunternehmen, das sich im Auftrag der chinesischen Botschaft beziehungsweise der Generalkonsulate um die Bearbeitung der Visaanträge für China kümmert. Ziel dieser Einrichtung ist es, der steigenden Nachfrage nach Visa für China gerecht zu werden.


Benötige ich für Hongkong oder Macau ein Visum?

Für die chinesischen Sonderverwaltungsregionen Hongkong und Macau benötigen deutsche Staatsangehörige kein Visum. Berücksichtigen Sie jedoch, dass eine Visumpflicht besteht, sobald Sie eine der beiden Regionen verlassen und in anderen Teilen Chinas reisen.

Beachten Sie für Ihre Reiseplanung bitte auch Folgendes: Wenn Sie sich in Festlandchina aufhalten und einen Abstecher nach Hongkong oder Macau machen, gilt dies als Ausreise ins „Ausland“. Eine Wiedereinreise nach Festlandchina ist nur möglich, wenn Sie in Besitz eines Visums für zweifache oder mehrfache Einreisen sind.


Ist bei Transitaufenthalten ein Visum erforderlich?

Für den Transit am Flughafen ist bei Aufenthalten von bis zu 24 Stunden kein Visum notwendig. Allerdings ist es Ihnen nicht gestattet den Flughafen zu verlassen. Fluggäste mit deutscher bzw. EU- Staatsangehörigkeit haben darüber hinaus die Möglichkeit, sich bis zu 72 ohne Visum in Peking, Shanghai, Dalian, Kanton /Guangzhou und Chengdu, Chongqing, Kunming, Shenyang, Qingdao, Guilin und Xi'an aufzuhalten. Die Auflagen für visumfreie Aufenthalte und weitere Details zum Transit finden Sie unter "Transitvisum für China".


Kann ich auch ein Visum für China bestellen, wenn ich nicht in Deutschland wohne?

Leider ist ein Visumantrag in Deutschland nur durchführbar, wenn Sie eine gültige Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland besitzen. Wohnen Sie eigentlich in Deutschland, befinden Sie aber gerade aber im Ausland, sind die Bestellung des Visums und eine Zustellung per Post möglich.


Ist es möglich einen Visumantrag zu stellen, wenn ich mich bereits in China aufhalte?

Nein, die chinesischen Behörden gestatten nicht, einen neuen Visumantrag für China zu stellen, wenn sie sich im Land aufhalten. Sie sind verpflichtet, zunächst auszureisen. Einen Visumantrag können Sie nur in dem Land stellen, für das Sie eine gültige Aufenthaltsgenehmigung besitzen.


Wie lange dauert die Bearbeitung meines Visumantrags?

Die Bearbeitungszeit hängt davon ab, wie schnell Sie Ihr Visum benötigen, welche Art von Visum Sie bestellen und ob Ihrer Lieferadresse in Deutschland oder im Ausland liegt. In unserer Bestellmaske erhalten Sie eine Übersicht, welche Bearbeitungszeiten für Ihr individuelles Visum zur Verfügung stehen. Viele Visa stellen wir Ihnen optional innerhalb von 4, 6, 10 oder 15 Werktagen zu. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihr Visum bei Wahl einer längeren Bearbeitungsdauer zu einem günstigeren Preis erhalten. Bei den angegeben Bearbeitungszeiten setzen wir Voraus, dass Ihre Unterlagen korrekt sind. Wir empfehlen den Visumantrag – falls möglich – rechtzeitig vor Ihrer Reise zu planen.


Ist es möglich den Visumantrag bei den chinesischen Behörden online einzureichen?

Nein, China bietet für ein klassisches China-Visums keine Visabeantragung über das Internet an. Alle Unterlagen sind dem chinesischen Visa Center in Papierform vorzulegen. Eine Ausnahme bildet das elektronische China-Visum für Gruppen ab 2 Personen. Dieses können Sie online bei uns beantragen.



Unterlagen für den Visumantrag


Welche Unterlagen benötige ich?

Die einzureichenden Dokumente variieren in Abhängigkeit von der gewählten Visumkategorie. Alle Reisenden benötigen Ihren Reisepass, ein farbiges Passfoto (48 x 33 mm) und eine Einladung (außer bei Transit). Detaillierte Informationen finden Sie innerhalb der einzelnen Visakategorien.

Wenn Sie Ihr Visum für China bei uns buchen, erhalten Sie nach Abschluss des Bestellvorgangs eine detaillierte Liste über die weitere Vorgehensweise und alle einzureichenden Unterlagen.


Reisepass – Anforderungen: Mindestgültigkeit und freie Seiten

Wenn Sie ein Visum für China beantragen, ist es wichtig, dass Ihr Reisepass am Tag der Antragsstellung mindestens noch 6 Monate gültig ist. Darüber hinaus sind zwei freie Seiten für das Visum erforderlich.


Einladung – was genau ist das?

Bei einem Visaantrag für China benötigen Sie in der Regel eine offizielle Einladung von einem Gastgeber aus China, die über den Zweck Ihrer Reise informiert. Abweichungen von dieser Regelung gibt es nur bei Touristenvisa und Transitaufenthalten. Wenn Sie beispielsweise planen, in China zu studieren, erhalten sie eine Einladung bei der Universität vor Ort. Im Falle eines Arbeitsvisums ist der Arbeitgeber für den Einladungsbrief verantwortlich. Bitte wenden Sie sich an Ihren Ansprechpartner in China.


Benötige ich als Tourist eine Einladung?

Wenn Sie als Tourist nach China verreisen, ist nicht zwingend eine Einladung erforderlich. Falls Sie nicht in Besitz eines Einladungsschreibens sind, reichen die Buchungsbestätigungen für Flug und Hotel als Nachweise über Ihren Reisezweck beim Visumantrag aus.


Ist ein Krankenversicherungsnachweis für China verpflichtend?

Für den Visumantrag benötigen Sie keinen Krankenversicherungsnachweis. Allerdings ist es dringend empfohlen, vor Abreise einen gültigen Krankenversicherungsschutz sowie eine Reiserückholversicherung für China abzuschließen und eine individuelle Reiseapotheke zusammenzustellen.



Chinesische Visa für Kinder


Ist ein eigenes Antragsformular für Kinder erforderlich?

Ja, auch Kinder sind verpflichtet, einen Visumantrag für China zu stellen.


Benötigen Kinder einen eigenen Reisepass?

Ja, Kinder benötigen entweder einen Kinderreisepass mit Foto oder einen regulären Reisepass wie Erwachsene.



Registrierung in China – ist das notwendig?

Ja, alle ausländischen Reisenden in China sind verpflichtet, sich bei der lokalen Sicherheitsbehörde registrieren zu lassen. In der Regel gilt eine 24-Stunden-Frist, es gibt jedoch auch Ausnahmen in Abhängigkeit von der Visumkategorie. Details zu Ihren Verpflichtungen als Besucher in China entnehmen Sie bitte unserer Übersichtsseite zu der Registrierung in China.