Königtours - Ihr Visaspezialist

Aktuell

Alle News …weiter

Beantragung E-Visa Kenia: Störungen behoben ...weiter
Nigeria: Verzögerungen bei Bearbeitung Nigeria-Visa ...weiter
Präsidentschaftswahlen in Kenia ...weiter
Express- und Blitzbearbeitung bei Business-Visa Russland  ...weiter
Geänderte Öffnungszeiten der Konsulate  ...weiter

Transitvisum für Aserbaidschan

Transitvisum Aserbaidschan bestellen
Das Transitvisum für Aserbaidschan gilt für maximal fünf Tage.

Transitvisum Aserbaidschan – Voraussetzung für Ihre Durchreise

Die Visumpflicht in Aserbaidschan gilt auch für Transitreisende. Wenn Sie den Binnenstaat in Vorderasien auf Ihrem Weg in ein beliebiges Zielland durchqueren, benötigen Sie ein Transitvisum. Die Durchreise durch Aserbaidschan bietet sich beispielsweise an, wenn Sie Nachbarländer wie Russland, Georgien oder den Iran ansteuern.

Sowohl für Flugreisende als auch Personen, die Aserbaidschan auf dem Landweg (z. B. mit dem Motorrad oder Pkw) passieren, ist ein Visum für den Transit bei Erfüllen der Antragsvoraussetzungen erhältlich. Zwischenstopps und Aufenthalte ohne Visum sind nicht erlaubt. Eine Ausnahme bildet der Flughafentransit am Flughafen Baku, der für Deutsche und Staatsangehöriger einiger anderer Länder visumfrei ist.


Welche Voraussetzungen gelten beim Visumantrag?

Die aserbaidschanische Botschaft stellt Ihnen nur dann ein Visum für Transitzwecke aus, wenn Sie die vollständigen Antragsunterlagen (Reisepass, Passbilder, Antragsformular) einreichen und Ihre Weiterreise nachweisen. Als Belege sind in der Regel ein Hauptvisum für das Drittland sowie gültige Tickets erforderlich. Für die Rückreise in Ihr Heimatland ist der Nachweis über die Staatsbürgerschaft ausreichend. Visa für die meisten visumpflichtigen Länder, darunter auch Russland, Iran und Georgien, erhalten Sie – wie auch Ihre Reiseerlaubnis für Aserbaidschan – über uns.

Falls für Ihre Zieldestination kein Visum erforderlich ist, benötigen Sie unter Umständen ein Touristenvisum für Aserbaidschan, insofern die Behörden keinen alternativen Nachweis zum Hauptvisum akzeptieren. Nähere Informationen erfragen Sie bei Bedarf bitte direkt bei der Botschaft der Republik Aserbaidschan.



Welche Gültigkeit besitzt das Visum?

Berücksichtigen Sie bitte bei Ihrer Reiseplanung, dass das Visum für den Transit maximal 5 Tage und nur für die einmalige Einreise gültig ist. Bei längeren Aufenthalten ist das Touristenvisum zu beantragen, das bis zu 30 Tage gilt. Falls Sie beabsichtigen, das Land auf der Hin- und Rückreise oder gar mehrfach zu durchqueren, sind entsprechende Visavorkehrungen zu treffen. Gerne sind wir Ihnen bei der Auswahl des richtigen Visums behilflich.

Beachten Sie bitte auch die aktuellen Reisehinweise des Auswärtigen Amts der BRD, um Informationen über mögliche Grenzsperrungen zu erhalten. Der Grenzübertritt in den Iran, nach Russland und Georgien ist in der Regel unproblematisch. Die Grenze zwischen Armenien und Aserbaidschan ist hingegen gesperrt.

Bei Fragen zum Transitvisum für Aserbaidschan kontaktieren Sie gerne unseren Visumservice. Die Bearbeitungszeit für Ihr Visum beträgt etwa 17 oder optional 12 Werktage.


Unterlagen für das Transitvisum


Reisepass
  • im Original
  • 3 Monate gültig
  • darf keinen Stempel von Karabach enthalten (!)
  • Passfotos
  • 2 Passbilder (Format: 3 x 4 cm)
  • aktuell
  • Visumantrag
    Hauptvisum
  • Original
  • Reisetickets
  • für das Zielland
  • als Nachweis für die Ausreise bzw. Weiterreise