Königtours - Ihr Visaspezialist

Aktuell

Alle News …weiter

Beantragung E-Visa Kenia: Störungen behoben ...weiter
Nigeria: Verzögerungen bei Bearbeitung Nigeria-Visa ...weiter
Präsidentschaftswahlen in Kenia ...weiter
Express- und Blitzbearbeitung bei Business-Visa Russland  ...weiter
Geänderte Öffnungszeiten der Konsulate  ...weiter

Touristenvisum Aserbaidschan

Touristenvisum Aserbaidschan: klassisches und e-Visum
Eine Reise nach Aserbaidschan lässt sich gut mit dem Besuch andere Länder verbinden.

Visumpflicht für Urlauber in Aserbaidschan

In Aserbaidschan treffen lebhafte Städte auf orientalische Teehäuser und paradiesische Natur. Um in den Genuss zu kommen, die Schönheiten des Landes zu entdecken, benötigen ausländische Besucher ein gültiges Touristenvisum.



Zwei Antragswege für das Touristenvisum

Das Visum ist bereits vor Reiseantritt zu beantragen. Die klassische Variante einen Visumantrag zu stellen, führt Antragsteller zur Konsularabteilung der aserbaidschanischen Botschaft in Berlin oder einer anderen konsularischen Auslandsvertretung von Aserbaidschan. Die zuständigen Behörden fordern eine Reihe von Unterlagen an und stellen das Einreisevisum nach Genehmigung des Antrags in den Reisepass des Reisenden aus.

Alternativ bietet der Staat Aserbaidschan Touristen die Möglichkeit, mit einem elektronischen Visum (e-Visum) einzureisen. E-Visa sind nicht bei den Botschaften oder Konsulaten erhältlich, sondern werden ausschließlich online beantragt.


Welche Voraussetzungen gelten für den „klassischen Visumantrag“?

Um einen Visumantrag bei der Botschaft Aserbaidschan für Sie einzureichen, benötigen wir von Ihnen neben den üblichen Dokumenten wie Antragsformular, Reisepass und Passbildern eine schriftliche Bestätigung über eine Hotelreservierung in Aserbaidschan. Es ist erforderlich, dass diese direkt von der Unterkunft ausgestellt ist. Reservierungen über Internetplattformen sind nicht ausreichend, da sie sich in der Regel kurzfristig stornieren lassen. Zusätzlich sind Kopien der Hin- und Rückflugtickets sowie je nach Beschäftigungsverhältnis eine Lohnabrechnung, eine Renten-, Schüler-, oder Studentenbescheinigung vorzulegen.


Entspannt reisen und viel erleben: Visa, Flüge, Hotels, Städteführungen und Touren

Falls sie noch kein passendes Hotel in Aserbaidschan gefunden haben oder noch nach Flügen suchen, stellen Ihnen unsere Mitarbeiter gerne ein individuelles Angebot von König Tours zusammen. Zusätzlich bieten wir Ihnen die Option, touristische Führungen und ganze Touren in Aserbaidschan über uns zu buchen. Auch kombinierte Reisen in mehrere Länder sind möglich. Die erforderlichen Einreisegenehmigungen für visumpflichtige Staaten wie zum Beispiel das Nachbarland Russland erhalten Sie ebenfalls über uns.


Welche Gültigkeit besitzen touristische Visa?

Das Touristenvisum für Aserbaidschan ist mindestens drei und maximal 30 Tage gültig. Es berechtigt zur einmaligen Ein- und Ausreise. Die tatsächlich genehmigte Aufenthaltsdauer richtet sich nach Ihrer Hotelbestätigung.

Bitte achten Sie darauf, dass Sie das Visum für Ihren Urlaub rechtzeitig bestellen, idealerweise etwa einen Monat vor dem geplanten Reiseantritt. Falls Sie einen Aufenthalt von mehr als 10 Tagen in Aserbaidschan planen, lesen Sie bitte unsere Hinweise zu Meldepflicht und Registrierung. Bei Fragen zum Touristenvisum, kontaktieren Sie gerne unseren Visumservice.


Unterlagen für das Touristenvisum


Visumantrag
  • Visumantrag
  • vollständig ausgefüllt (!)
  • Service
  • Reisepass
  • im Original
  • nach Ablauf des Visums mind. noch 3 Monate gültig
  • darf keinen Stempel von Karabach enthalten (!)
  • Passfoto
  • 2 Passfotos (3 x 4 cm)
  • aktuell
  • Buchungsbestätigung Hotel
  • nur Direktbuchung, nicht über HRS, Booking usw.
  • Buchungsbestätigung Flug
  • Kopie
  • Hin- & Rückflugtickets
  • nur bei Einreise auf dem Luftweg
  • Fahrzeugschein
  • in Kopie
  • nur bei Einreise mit Fahrzeug auf dem Landweg
  • Lohnabrechnung
  • Kopie
  • Sollte ein Beschäftigungsverhältnis bestehen, wünscht die Botschaft darüber eine Bestätigung von Ihrem Arbeitgeber zu sehen. Sollten Sie studieren oder Rente beziehen, wünscht die Botschaft ebenfalls eine Bescheinigung. Falls Sie keiner Arbeit nachgehen, ist eine Bestätigung vom Arbeitsamt erforderlich.