Einreisebestimmungen Vereinigte Arabische Emirate

Visabestimmungen der VAE für Deutsche und andere Nationalitäten

Einreisebestimmungen für die VAE: Deutsche und Staatsangehörige der im Folgenden genannten Länder erhalten ein kostenloses Visum für bis zu 30 Tage bei Ankunft an den Flughäfen in der VAE. Dieses lässt sich bis 2 Wochen vor Ablauf der Gültigkeit gegen eine Gebühr von circa 650,00 AED einmalig um einen Monat bei der Einwanderungsbehörde (Immigration Office) vor Ort verlängern.

Voraussetzungen für Visa on Arrival sind:

  • gültiges Ausweisdokument
  • Flugtickets für die Rückreise oder Weiterreise
  • Nachweis ausreichender finanzieller Mittel für den Aufenthalt
  • touristische oder geschäftliche Reiseabsichten (Eine Arbeitsaufnahme – auch unentgeltlich – ist mit dem Touristenvisum strengstens untersagt. Das Geschäftsvisum gestattet keine Erwerbstätigkeit.)

Das Auswärtige Amt weist darauf hin, dass die Grenzbeamten der VAE unter Umständen biometrische Daten (z. B. Iriserkennung) der Reisenden erfassen.

Visa on Arrival für folgende Länder

Andorra, Australien, Belgien, Brunei, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Hongkong, Irland, Island, Italien, Japan, Kanada, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Luxemburg, Malaysia, Malta, Monaco, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Schweden, Schweiz, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Südkorea, Tschechien, Ungarn, USA, Vatikan, Zypern.

Logo buch-dein-visum.de

e-Visa für Vereinigte Arabische Emirate

jetzt beantragen »

Visumpflicht vor Abreise

Bei nicht-touristischen und nicht-geschäftlichen Reisen ist eine konsularische Auslandsvertretung bezüglich der Einreisebestimmungen VAE zu befragen.

Alle ausländischen Besucher aus oben nicht aufgeführten Staaten benötigen ein Visum vor Reiseantritt. Der schnellste Weg, ein Visum zu erhalten, ist der Antrag über Buch-dein-Visum Portal oder einen Gastgeber oder Sponsor in den VAE. Sollten Sie ein Geschäftsvisum beantragen wollen, können Sie dies auch über Buch-dein-Visum tun oder Ihr Handelspartner vor Ort kann das Visum für Sie besorgen. Bei Transitaufenthalten sind die transportierenden Fluggesellschaften zu konsultieren. Touristen haben die Möglichkeit, sich an Hotels, Reiseunternehmen oder Airlines in den VAE zu wenden. Privatvisa sind über Verwandte 1. Grades erhältlich.

Die Botschaft in Berlin und das Konsulat in München erteilen keine Visa an Inhaber von normalen Reisepässen. Ausschließlich Antragsteller mit Diplomatenpass oder Dienstpass erhalten ein Visum für einen offiziellen Besuch bei einer zuständigen Konsularabteilung.

Infos für Kreuzfahrt-Touristen

Für Kreuzfahrt-Touristen besteht die Option ein mehrmaliges Einreisevisum für drei Monate zu beantragen. Auskünfte erteilen die Kreuzfahrtveranstalter oder die emiratischen Konsulate. Geschäftsreisende können ein Multivisum zur Mehrfacheinreise mit einer Gültigkeit von 6 Monaten von einem emiratischen Unternehmen (Sponsor) erhalten.

Ausweisdokumente für die Einreise

Für die Einreise benötigen alle ausländischen Besucher einen Reisepass oder vorläufigen Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens 6 Monaten über das Reiseende hinaus. Der Pass sollte über mindestens 1 freie Seite für den Visa-Sichtvermerk verfügen und kein israelischen Stempel enthalten.

Das Ausweisdokument ist während der gesamten Reise mitzuführen. Bei Passverlust sind die Deutsche Botschaft Abu Dhabi und das Deutsche Generalkonsulat Dubai Anlaufstellen, um einen vorläufigen Pass zu erhalten. Vor der Beantragung eines Ersatzdokuments ist eine Passverlustanzeige bei der Polizei erforderlich. Das Schreiben ist bei der Ausreise mitzuführen. Hinweis zum Reisepass: Mit einem vorläufigen Reisepass ist die Einreise in die Vereinigten Arabischen Emirate nicht mehr möglich!

Wichtige Hinweise zur Mitnahme von Medikamenten

Für verschreibungspflichtige Medikamente benötigen Sie einen Arztbrief oder Krankenhausbrief, der bestätigt, dass Sie in medizinischer Behandlung sind. Es ist erforderlich diesen vom Gesundheitsministerium beglaubigen und bei der Botschaft der VAE endbeglaubigen zu lassen.
Führen Sie nicht-rezeptpflichtige Medikamente bitte nur in der Originalverpackung ein.

Visabefreiung für VAE

Eine Einreise ohne Visum ist ausschließlich Staatsbürgern von Bahrain, Katar, Kuwait, Oman und Saudi-Arabien gestattet. Für alle anderen ausländischen Besucher gilt Visumpflicht.

Lesen Sie bitte auch die Reise- und Sicherheitshinweise für die VAE auf der Website des Auswärtigen Amts.

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass wir keine Garantie für Vollständigkeit und Richtigkeit der oben gemachten Angaben übernehmen können. Änderungen der Einreisebestimmungen VAE für Deutsche und Reisende mit anderer Nationalität sind möglich. Verbindliche Auskünfte zu den Einreisebestimmungen Vereinigte Arabische Emirate erteilen die konsularischen Auslandsvertretungen der VAE. Sie haben sich für Dubai als ihr nächstes Urlaubsziel entschieden? 

seit 1998