Legalisation Usbekistan

Legalisation Ihrer Dokumente für Usbekistan

Die Legalisation Usbekistan ist für private wie geschäftliche Urkunden aus und in Deutschland nötig. Wie auch Kasachstan hat Usbekistan die Haager Apostille unterschrieben. Die Apostille wird wegen des deutschen Einspruchs dagegen aber nicht akzeptiert. Eine Legalisation Usbekistan ist notwendig. Diese wird durch die entsprechenden Behörden und die konsularen Vertretungen der Republik Usbekistan ausgeführt. Zuvor müssen die Dokumente und Unterlagen allerdings vorbeglaubigt und übersetzt werden. Urkunden aus Usbekistan werden dagegen aktuell nur inhaltlich überprüft und nicht legalisiert. Dies geschieht durch die zuständige Botschaft in Taschkent/Usbekistan.

Beschwerlicher Weg zur Legalisation

Wie Sie sich vorstellen können, ist die Legalisation Usbekistan kein einfaches Unterfangen und sehr zeitaufwändig. Aus diesem Grund haben wir einen Service für unsere Kunden ins Leben gerufen, der genau hier ansetzt: Sie senden uns ein Antragsformular und Ihre zu beglaubigenden Dokumente und wir setzen alles daran, dass die Legalisierung schnell und einfach vonstatten geht. Somit sparen Sie wertvolle Zeit, die Sie in weitere Vorbereitungen zur Reise stecken können. Und wir sorgen dafür, dass Ihre Legalisation Usbekistan zu Ihrer vollsten Zufriedenheit erledigt wird.

zuverlässig seit 1998