Länderinfos für die USA - die Vereinigten Staaten von Amerika

Reisetipps für die USA

Niagarafälle in den USA

Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten

Welche Bilder tauchen bei Ihnen auf, wenn Sie an die USA denken? Gigantische Wasserfälle, die Sierra Nevada oder vielleicht die legendäre Freiheitsstatue in New York? Von Amerika, dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten, hat jeder eine Vorstellung, auch wenn er noch nie dort war. Kein Land der Welt hat soviel eigene Kultur exportiert, keines sich so gut vermarktet wie die USA.

Freiheitsstatue in New York

Architektur im Spiegel der Unabhängigkeit

Bilder von architektonischen Wunderwerken wie die Freiheitsstatue, die Golden Gate Bridge in San Francisco und das Empire State Building sind um die ganze Welt gegangen. Doch sind es nicht einfach nur gigantische Bauten, sondern Symbole, die für Freiheit und Unabhängigkeit stehen. Millionenfach abgedruckt hat Sie jeder schon einmal gesehen. Auch der Mount Rushmore mit den in Stein gemeißelten Köpfen der Präsidenten Washington, Jefferson, Roosevelt und Lincoln hat sich in den Köpfen der Menschheit festgesetzt.

River Rafting im Grand Canyon

Gewaltige Naturwunder

Amerika ist besonders für seine einzigartigen Kulturen bekannt. Die Spanne reicht von urbaner Kultur über die der amerikanischen Ureinwohner und Cowboys bis hin zu den Traditionen der Amischen in Pennsylvanien. Doch nicht nur Kulturliebhaber kommen in Amerika voll auf Ihre Kosten. Neben den Rocky Mountains sind die kaskadischen Wälder und der Grand-Canyon Nationalpark angesagte Reiseziele bei Abenteurern und Naturfreunden. Auch der John Ford Point im Monument Valley ist ein Fest für die Sinne.

Das könnte Sie auch interessieren

Nützliche Informationen zu den Vereinigten Staaten

  • Die Vereinigten Staaten von Amerika verfügen über eine Vielzahl an Nationalparks, historische Sehenswürdigkeiten und populäre Freizeitparks.
  • New York City ist die größte Stadt der USA und beheimatet über 8 Millionen Einwohner.
  • In vielen Hotels ist WIFI/WLAN gratis erhältlich. Smartphones können im allgemeinen problemlos verwendet werden. Es kann allerdings zu deutlichen Roaminggebühren kommen.
  • Meistens wird statt mit Bankkarte mit Kreditkarte gezahlt. Bargeld kann in den Vereinigten Staaten an jedem Bankautomaten abgehoben werden, wenn Maestro oder Cirrus auf der Bankkarte steht. Checks werden daher so gut wie nie benötigt.
  • Wundern Sie sich nicht, wenn die Rechnung höher ausfällt, als auf der Karte angegeben. Steuern und Bedienung sind in den Preisen oft nicht inbegriffen. Für Serviceleistungen wird bis zu 15% Aufschlag gezahlt.
  • Für die Vereinigten Staaten benötigt man keine speziellen Impfungen. Tollwut kommt allerdings vereinzelt vor, aber fast ausschließlich in den Nationalparks. Sicherheitshalber können Sie den Impfpass mit nach Amerika nehmen.
  • Die Vereinigten Staaten sind genauso sicher wie Deutschland. Taschendiebe gehören zu den größten gefahren. Bandenkriege konzentrieren sich auf die Armenviertel, die Touristen nicht besichtigen.
  • Bekämpfen Sie den Jetlag mit Kaffee oder Alkohol. Überbeanspruchen Sie sich in den ersten Tagen der Ankunft nicht.
  • Im Hochsommer kann es in den südlichen Staaten der USA zu teils schweren Waldbränden kommen. Leichte Erdbeben sind keine Seltenheit. Auch kurze Sandstürme treten gelegentlich auf.

Visum für die USA

direkt beantragen