Königtours - Ihr Visaspezialist

Aktuell

Alle News …weiter

Verzögerte Bearbeitung von China Visa-Anträgen ...weiter
Unser Dienstleister DHL streikt!  ...weiter
Einreise über Shanghai mit E-Visum nicht möglich  ...weiter
USA-Nordkorea: Verschärfte Einreisebestimmungen ...weiter
Nepal-Visa werden teurer! ...weiter

Einreisebestimmungen Saudi Arabien

Saudi Arabien Einreisebestimmungen
Wer nach Saudi Arabien reist, ist verpflichtet, die Einreisestimmungen zu erfüllen.

Visumanforderungen für das Königreich Saudi Arabien

Die Einreisebestimmungen Saudi Arabien schreiben Visumpflicht vor. Für die Einreise nach Saudi Arabien benötigen Deutsche, EU-Bürger sowie Staatsangehörige der meisten anderen Länder ein gültiges Visum. Eine Visabefreiung besteht ausschließlich für Mitglieder des Golf-Kooperationsrates: Bahrain, Katar, Kuwait, Oman und die Vereinigte Arabische Emirate.


Staatsbürgern von Israel sind Einreise und Durchreise untersagt.
Für andere Staatsbürger können wir die Beantragung des Visums vorbereiten bzw. im Falle eines Geschäftsvisum inklusive Einladung komplett abwickeln.



Touristenvisum Saudi Arabien leider nicht verfügbar

Saudi Arabien erteilt derzeit keine Touristenvisa.

Für alle erhältlichen Visakategorien, zu denen Business Visum, Transitvisum, Arbeitsvisum und Privatvisum zählen, ist grundsätzlich eine amtlich beglaubigte Einladung von einem Sponsor aus Saudi Arabien erforderlich.
Bei Reisen aus familiären Gründen ist in der Regel ein Verwandtschaftsnachweis zu erbringen.

Wer die Umrah (kleine Pilgerfahrt) oder Hadsch (große Pilgerfahrt) plant, benötigt ein spezielles Einreisevisum, das die saudischen Behörden erteilen. Inhabern von Pilgervisa ist es nicht gestattet, außerhalb von Mekka oder Medina zu reisen.


Einreisebestimmungen Saudi Arabien: Reisepass erforderlich

Als Ausweisdokumente sind ausschließlich der maschinenlesbare Reisepass oder vorläufige Reisepass zulässig. Es sind folgende Mindestanforderungen an den Pass zu beachten:


  • Gültigkeit von 6 Monaten bei der Einreise
  • zwei freie Seiten nebeneinander für den Visavermerk
  • möglichst keine Sichtvermerke des Staates Israel.


Für Kinder gelten dieselben Einreisebestimmungen wie für Erwachsene. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit Juni 2012 ungültig.


Visumantrag nur persönlich

Alle Antragsteller sind verpflichtet, Ihre Antragsunterlagen persönlich bei dem von der saudischen Botschaft beauftragten Konsular-Provider "VFS Tasheel International" in Berlin oder Frankfurt am Main einzureichen.


  • In Berlin erhalten nur Reisende ihr Visum, deren Einladung auf Berlin ausgestellt ist.
  • In Frankfurt sind alle Antragsteller zugelassen.


Es ist stets erforderlich, vorab einen Termin für die Vorsprache zu vereinbaren. Bereits beim Visumantrag oder aber bei der Einreise nach Saudi Arabien werden biometrische Daten wie Fingerabdrücke erhoben.



Einreisebestimmungen Saudi Arabien: Antragsdokumente

Welche Unterlagen neben Antragsformular, Passbildern und Einladung erforderlich sind, variiert gemäß der Einreisebestimmungen Saudi Arabien in Abhängigkeit von der Reiseabsicht bzw. der beantragten Visakategorie. Geschäftsreisende benötigen beispielsweise ein von der IHK in Deutschland beglaubigtes Entsendungsschreiben ihres arbeitgebenden Unternehmens. Ein HIV-Test ist nur bei Beantragung von Langzeit/ Arbeitsvisa durchzuführen.
Von Muslimen, die in einem nicht-islamischen Land geboren sind, ist eine Islambescheinigung einzureichen.


Wichtige Hinweise für die Einreise von Frauen

Alleinreisende Frauen müssen bei Ankunft am Flughafen entweder von Ihrem Ehemann oder Gastgeber abgeholt werden oder bestätigte Tickets für die Weiterreise zu einem Zielflughafen in Saudi Arabien vorweisen. Es ist zu beachten, dass es Frauen nicht gestattet ist, mit nicht verwandten Männern in einem Auto zu fahren. Geschäftsvisa erteilen die saudischen Konsulate ausschließlich an Männer.


Transit in Saudi Arabien

Für den Flughafentransit ist kein Visum erforderlich, wenn Reisende


  • über bestätigte Tickets für die Weiterreise verfügen,
  • innerhalb von 18 Stunden einen direkten Anschlussflug nehmen,
  • den Transitraum des Flughafens nicht verlassen,
  • nur einen Zwischenstopp innerhalb Saudi Arabiens auf Ihrer Route planen (Ausnahme: bei Flügen mit Saudi Arabian Airlines sind zwei Transitaufenthalte gestattet).


Meldepflicht in Saudi Arabien

Bei Aufenthalten von mehr als 30 Tagen besteht in Saudi Arabien eine Registrierungspflicht binnen 3 Tagen nach der Ankunft. Meldestellen sind die lokalen Polizeibehörden. Für die gebührenpflichtige Anmeldung sind 3 Passbilder (schwarz-weiß) vorzulegen. Es empfiehlt sich, einen Dolmetscher als Begleitperson mitzunehmen.

Inhaber von Arbeitsvisa unterliegen unabhängig von der Aufenthaltsdauer der Meldepflicht. Für sie gilt ebenfalls die 3-Tage-Frist.


Informationen zur Einreise nach Saudi Arabien

Weitere Hinweise zu den Einreisebestimmungen Saudi Arabien, medizinischen Auflagen, Zollvorschriften etc. finden Sie auf der Seite des Auswärtigen Amtes.

Bitte beachten Sie, dass wir keine Garantie für die Vollständigkeit und Richtigkeit der oben gemachten Angaben übernehmen können. Änderungen der Vorschriften für Reisende sind nicht auszuschließen. Verbindliche Auskünfte zu den Einreisebestimmungen Saudi Arabien erteilen die saudischen Botschaften und Konsulate als offizielle Auslandsvertretungen des Königreichs in Vorderasien.