Königtours - Ihr Visaspezialist

Aktuell

Alle News …weiter

Thailand erwartet Tropensturm Pabuk! ...weiter
Servicezeiten der Konsulate im Januar 2019 ...weiter
Servicezeiten der Konsulate und Botschaften im Dezember  ...weiter
Thailand: Keine Visa-Gebühren für 21 Länder ...weiter
Iran: Geänderte Visabestimmungen ...weiter

Transitvisum Kasachstan

Transitvisum Kasachstan
Wer Kasachstan als Durchgangsland nutzt, erhält ein Transitvisum.

Visum für den Transit in Kasachstan

Sie durchqueren Kasachstan, um Ihre Zieldestination zu erreichen? Deutsche und Staatsangehörige aus vielen weiteren Ländern dürfen seit Januar 2017 ohne Transitvisum nach Kasachstan reisen, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. Es ist Ihnen gestattet einen visumfreien Transit in Kasachstan für max. 30 Tage anzutreten.

Das Transitvisum für Kasachstan erhalten sowohl Reisende, die auf dem Luftweg ankommen und nach einem Transitaufenthalt weiterfliegen oder weiterfahren, als auch Personen, die ausschließlich auf dem Landweg unterwegs sind.

Wer darf visumfrei über Kasachstan reisen?

Australien, Belgien, Bulgarien, Chile, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Italien, Irland, Israel, Island, Japan,
Kanada, Korea, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malaysia, Malta, Mexico, Monaco, Niederlande, Neuseeland, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweiz, Schweden, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Türkei, Ungarn, Vereinigte Staaten von Amerika, Vereinigte Arabische Emirate und Zypern.


Transitvisum Kasachstan wofür?

Kasachstan zu durchkreuzen bietet sich beispielsweise an, wenn Sie einen der angrenzenden Staaten ansteuern oder den Besuch mehrerer Staaten kombinieren. Für die Nachbarländer China, Russland, Turkmenistan und Usbekistan erhalten Sie Ihre Visa bequem und schnell über uns.



Welche Voraussetzungen gelten für Transitvisa?

Antragsteller auf eine Durchreisevisum sind verpflichtet, Ihre Reiseabsicht zu belegen. Als Nachweis dient das Hauptvisum, z. B. Geschäfts- oder Touristenvisum, für das Zielland. Darüber hinaus ist der Botschaft beziehungsweise dem Generalkonsulat der Republik Kasachstan eine formlose Erklärung vorzulegen, die über die Reisedaten, das Ziel und den Zweck der Reise informiert.


Welche Gültigkeit besitzt das Visum für Transitzwecke?

Die kasachischen Vertretungen unterscheiden zwischen

  • einmaliger Einreise: Sollten Sie ein Visum zur einmaligen Einreise beantragen, dann ist Ihnen ein Aufenthalt von max. 5 Tage in Kasachstan gestattet. Das Visum ist 90 Tage gültig. Sollten Sie also auf dem Hin- und Rückweg Kasachstan passieren, müssen Sie ein Transitvisum zur mehrmaligen Einreise beantragen.

    und

  • mehrmaliger Einreise: Nutzen Sie das Transitvisum zur mehrmaliger Einreise. Sie können sich pro Einreise 5 Tage in Kasachstan aufhalten. Das Transitvisum zur mehrmaligen Einreise ist 180 Tage gültig.




Unterlagen für ein Transitvisum

Visumantrag
Reisepass
  • im Original
  • nach Ablauf des Visums mind. noch 3 Monate gültig
  • zwei leere Seiten nebeneinander
  • Scan der Fotoseite des Reisepasses
  • Scan der Reiseseite mit dem eingetragenen Visum ins Zielland
  • Kinderreisepass für jedes Kind
Passfoto
  • farbiges Passbild
  • nicht älter als 2 Jahre
  • im Format 3,5 × 4,5 cm
Bei PKW Einfahrt
  • Angaben zu Automarke und Autokennzeichen
  • bei Punkt 18 im Visaantrag angeben
Schreiben an Botschaft
  • in freier Form
  • Angaben über Reisedatum, Reiseziel und Zweck der Reise
Visums des Ziellandes
  • im Pass eingetragen
  • Kopie einreichen