Königtours - Ihr Visaspezialist

Aktuell

Alle News …weiter

Thailand erwartet Tropensturm Pabuk! ...weiter
Servicezeiten der Konsulate im Januar 2019 ...weiter
Servicezeiten der Konsulate und Botschaften im Dezember  ...weiter
Thailand: Keine Visa-Gebühren für 21 Länder ...weiter
Iran: Geänderte Visabestimmungen ...weiter

Humanitäres Visum Kasachstan

Humanitärvisum Kasachstan
Kasachstan stellt für Wohltätigkeit und soziale Hilfe das humanitäre Visum aus.

Visa für humanitäre Hilfe in Kasachstan

Sie reisen nach Kasachstan, um vor Ort Menschen im Bildungswesen oder Gesundheitswesen zu unterstützen oder soziale Hilfe zu leisten? Für Aufenthalte von mehr als 15 Tagen benötigen Sie das Humanitärvisum für Kasachstan, denn Ihre Tätigkeiten fallen in den Bereich der humanitären Dienstleistungen.

In Kasachstan gibt es viele Möglichkeiten, sich an Hilfsarbeit zu beteiligen. Ein Auslandsaufenthalt ist eine tolle Gelegenheit, Land, Leute und Kultur intensiv kennenzulernen und sich persönlich weiterzuentwick-eln. Arbeitsplätze für Volunteering sind beispielsweise Kindergärten, Schulen, Altenheime und Krankenhäuser.

Der Visumantrag fällt bei längerfristigen Besuchen unter die Reisevorbereitungen. Die Antragsunterlagen sind persönlich oder durch eine akkreditierte Visaagentur bei der kasachischen Botschaft oder dem Generalkonsulat einzureichen. Gerne übernehmen wir für Sie die Behördengänge zu den zuständigen Auslandsvertretungen, während Sie in Ruhe Ihre Reise planen.



Zwei Arten von Humanitär Visa

Die kasachischen Einreisebehörden unterteilen das Visum für humanitäre Hilfe in zwei Unterkategorien:


  • Der Visum-Typ N1 ist für Volontäre vorgesehen, die beabsichtigen, auf unentgeltlicher Basis in Kasachstan zu arbeiten.
  • Die humanitäre Visum N2 erhalten Antragssteller, die für Hilfsorganisationen tätig sind und zwecks Wohltätigkeitsleistungen und zur Gewährung von Geldmitteln einreisen. Eine Anerkennung der Organisation durch internationale Verträge mit der Republik Kasachstan gelten als Voraussetzung.



Visumgültigkeit und gestattete Aufenthaltsdauer

Die kasachischen Vertretungen unterscheiden Visa für humanitäre Zwecke hinsichtlich der Anzahl der Einreisen und der Laufzeiten. Die maximale Aufenthaltsdauer entspricht dem Geltungszeitraum.


  • einmalige, zweimalige, dreimalige Einreise: 90 Tage Gültigkeit und Aufenthalt
  • mehrmalige Einreise (Multivisum): 1 Jahr Gültigkeit und Aufenthalt


Für welchen Zeitraum Sie Ihr humanitäres Visum erhalten, hängt von Ihrer Reiseabsicht und der Einladung Ihres Gastgebers in Kasachstan ab. Wir wünschen Ihnen eine spannende Reise!


Unterlagen für das humanitäre Visum


Visumantrag
  • Visumantrag Kasachstan
  • vollständig ausgefüllt und unterschrieben
  • Reisepass
  • im Original
  • mind. zwei leere Seiten
  • bei Ablauf des Visums mind. noch 3 Monate gültig
  • Kinderreisepass für jedes Kind
  • Passfoto
  • farbiges Passbild
  • nicht älter als 2 Jahre
  • im Format 3,5 × 4,5 cm
  • Einladung
  • Kopie
  • von Unternehmen oder Organisation in Kasachstan
  • Bei PKW Einfahrt
  • Angabe von Automarke und Autokennzeichen bei Punkt 18 im Visaantrag
  • Schreiben an Botschaft
  • formlos
  • Angaben zu Reise-datum, Reiseziel und Zweck der Reise