Königtours - Ihr Visaspezialist

Aktuell

Alle News …weiter

Beantragung E-Visa Kenia: Störungen behoben ...weiter
Nigeria: Verzögerungen bei Bearbeitung Nigeria-Visa ...weiter
Präsidentschaftswahlen in Kenia ...weiter
Express- und Blitzbearbeitung bei Business-Visa Russland  ...weiter
Geänderte Öffnungszeiten der Konsulate  ...weiter

Arbeitsvisum für den Iran

Einreisevisum Iran
Das Einreisevisum mit Arbeitserlaubnis gestattet die Erwerbstätigkeit im Iran.

Iran Einreisevisum mit Arbeitserlaubnis

Das Einreisevisum mit Arbeitserlaubnis für den Iran entspricht einem Arbeitsvisum. Sie benötigen diese Visa-Kategorie für Ihren Aufenthalt im Iran, wenn Sie eine Arbeitsaufnahme vor Ort planen. Für Techniker und Monteure bestehen Ausnahmeregelungen, die im Einzelfall zu prüfen sind. Für einen begrenzten Zeitraum ist Ihnen die Erwerbstätigkeit zumeist mit einem Business Visum (Geschäftsvisum) gestattet.



Voraussetzungen beim Visumantrag auf Arbeitsvisa

Wer ein Einreisevisum beantragt, um im Iran eine Arbeitsstelle aufzunehmen, ist verpflichtet, die Arbeitserlaubnis bereits beim Visumantrag nachzuweisen. Wie bei allen iranischen Visa-Kategorien ist eine gültige Referenznummer, d. h. die Genehmigung des iranischen Außenministeriums erforderlich. Verbindliche Auskünfte zu den Anforderungen erteilen die iranischen Auslandsvertretungen. In Deutschland ist der Iran durch seine Botschaft in Berlin sowie die Generalkonsulate in Hamburg vertreten.



Welche Gültigkeit besitzen Einreisevisa?

Die Visumgültigkeit, die genehmigte Aufenthaltsdauer und die Anzahl der gestatteten Einreisen richten sich nach der Genehmigung des Ministeriums. In der Regel erteilen die Konsulate Visa mit einer Laufzeit von maximal 1 Jahr. Vor Reiseantritt sind unbedingt die Angaben auf dem Visavermerk im Reisepass zu überprüfen.



Hinweise zur Arbeitsaufnahme und Ausreise

Wer im Iran gearbeitet hat beziehungsweise eine Arbeitserlaubnis besitzt, benötigt für die Ausreise ein Exitvisum der iranischen Ausländerpolizei. Um dieses zu erhalten, ist die Vorlage einer sogenannten Unbedenklichkeitsbestätigung erforderlich. Diese stellen Finanzamt und Arbeitgeber aus, wenn alle Steuerangelegenheiten geklärt sind. Ausländische Arbeitnehmer im Iran sind deshalb dazu angeraten, bei einem Vertrag mit einem iranischen Unternehmen unbedingt auf die Regelungen zur Steuerpflicht zu achten. Es ist wichtig zu klären, wer die Steuerlast trägt. Darüber hinaus sollte der Arbeitnehmer den Arbeitgeber rechtzeitig vor der geplanten Ausreise an die Einleitung der erforderlichen Formalitäten erinnern.


Gerne sind wir Ihnen bei der Beschaffung des Iran Einreisevisum mit Aufenthaltserlaubnis oder eines anderen Iran Visums, das Ihrem Reisezweck entspricht, behilflich.



Benötigte Unterlagen

Einladung
Reisepass
  • Kopie
  • mind. 6 Monate gültig
  • mind. 2 leere Seiten
Passfotos
  • 2 biometrische Passbilder
  • Format 3 x 4 cm
  • ohne Hut und Brille
Arbeitserlaubnis
  • für den Iran
Auslandskrankenversicherung
  • Nachweis einer gültigen Auslandskranken-
    versicherung
  • abgeschlossen bei einer internationalen oder iranischen Versicherungs-
    gesellschaft