Krankenversicherung in Usbekistan
30.01.2024

Krankenversicherung in Usbekistan

In Usbekistan gibt es sowohl staatliche als auch private Krankenversicherungen, die den Bürgern einen vielfältigen Zugang zu hochwertigen medizinischen Leistungen bieten. Das staatliche Krankenversicherungssystem garantiert ein gewisses Maß an medizinischer Unterstützung und ermöglicht es den Patienten, medizinische Zentren aufzusuchen und die erforderlichen Leistungen zu erhalten, indem sie ihre Versicherung vorlegen. Private Versicherungsunternehmen bieten zusätzliche Optionen an, die den Bürgern Wahlmöglichkeiten und zusätzlichen Komfort bei der Inanspruchnahme medizinischer Leistungen bieten.

In Usbekistan gibt es verschiedene Arten von Krankenversicherungen:

  • Staatliche Krankenversicherung. Diese Versicherung ist für alle Bürger und Einwohner obligatorisch und wird aus dem Staatshaushalt finanziert. Sie deckt die ambulante Behandlung durch Ärzte in Polikliniken, die Diagnostik in staatlichen Labors, die stationäre Behandlung in Krankenhäusern in Abteilungen für 2 bis 4 Personen, die Notfallversorgung durch Krankenwagen und die grundlegenden Arzneimittel aus der Liste der lebensnotwendigen Arzneimittel. Die Versicherungsprämien werden als Prozentsatz des Gehalts berechnet.
  • Private Krankenversicherungen werden von kommerziellen Versicherungsgesellschaften angeboten. Sie umfasst ein erweitertes Spektrum medizinischer Leistungen - Konsultation enger Fachärzte, Diagnostik mit modernen Geräten, stationäre Behandlung in komfortablen Zimmern, Zahnmedizin, Rehabilitation. Die Versicherungsprämien hängen von dem gewählten Programm ab.
  • Die Betriebskrankenversicherung wird für Mitarbeiter großer Unternehmen und staatlicher Betriebe angeboten. Die Programme können sowohl die staatliche Grundversicherung als auch zusätzliche Optionen - Zahnmedizin, Routineuntersuchungen, medizinische Evakuierung - umfassen.
  • Die Krankenversicherung der Sozialversicherung gilt für Beamte, Vollzeitstudenten, Rentner und Behinderte. Sie basiert auf der staatlichen Versicherung, kann aber einige zusätzliche Optionen enthalten.
  • Die Auslandskrankenversicherung richtet sich an Ausländer. Sie deckt Behandlungen sowohl in Usbekistan als auch im Ausland ab. Falls erforderlich, ist auch die Überführung des Patienten in ein anderes Land vorgesehen.

Welche Leistungen werden in Usbekistan durch das Gesundheitssystem abgedeckt?

Das Gesundheitssystem in Usbekistan bietet den Bürgern ein breites Spektrum an medizinischen Grundleistungen.
Dabei handelt es sich erstens um vorbeugende Maßnahmen - regelmäßige medizinische Untersuchungen, Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen. Vorsorgeuntersuchungen und Check-ups ermöglichen es, Krankheiten in einem frühen Stadium zu erkennen. Die Impfung von Kindern gegen häufige Infektionen (Masern, Röteln, Diphtherie usw.) ist völlig kostenlos.
Zweitens geht es um die Diagnostik - ärztliche Konsultationen, Labor- und instrumentelle Untersuchungen (Analysen, Ultraschall, Röntgenstrahlen usw.) zur Erstellung einer Diagnose.
Drittens die ambulante Behandlung in der Poliklinik - Verschreibung von Medikamenten, medizinische Eingriffe, Physiotherapie. Die Patienten erhalten kostenlose oder ermäßigte Arzneimittel.
Viertens die stationäre Behandlung - Krankenhausaufenthalte und chirurgische Eingriffe bei akuten Erkrankungen (Verletzungen, Herzinfarkt, Schlaganfall usw.) und Verschlimmerungen chronischer Krankheiten.
Das öffentliche Gesundheitssystem Usbekistans bietet den Bürgern also eine umfassende medizinische Versorgung, die praktisch kostenlos oder mit großen Vergünstigungen angeboten wird.

Wenn Sie eine Reise planen, empfehlen wir Ihnen dringend, eine Reiseversicherung bei unserem Unternehmen abzuschließen. Diese schützt Sie vor unvorhergesehenen Situationen, die während Ihrer Reise auftreten können.