Königtours - Ihr Visaspezialist

Aktuell

Alle News …weiter

Visumantrag China ab Mai 2019 nur noch online ...weiter
Feiertage der Russischen Botschaften und Konsulate im Mai! ...weiter
Keine Visa-Bearbeitung am Standort Frankfurt mehr möglich  ...weiter
Geänderte Öffnungszeiten der Konsulate im März ...weiter
Feiertage im Februar 2019 - Öffnungszeiten Konsulate ...weiter

Einreisebestimmungen Tansania

Tansania Einreisebestimmungen
Die Einreisebestimmungen Tansania sind unbedingt vor dem Abflug zu beachten.

Visumpflicht für Europäer in Tansania

Einreisebestimmungen Tansania – Deutsche, EU-Bürger sowie alle ausländischen Reisenden mit Ausnahme der unten genannten Nationen benötigen für die Einreise nach Tansania ein Visum.


Eine visumfreie Einreise von bis zu 3 Monaten ist nur Bürgern folgender Länder gestattet:
  • Antigua und Barbuda, Bahamas, Barbados, Belize, Botswana, Brunei, Dominica, Fiji, Ghana, Grenada, Guyana, Hong Kong, Jamaika, Kamerun, Kenia, Kiribati, Lesotho, Macao, Malawi, Malaysia, Malediven, Malta, Mauritius, Mosambik, Namibia, Nauru, Pakistan, Papua Neuguinea, Ruanda, Rumänien, Saint Kitts und Nevis, Saint Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Salomoninseln, Sambia, Samoa, Seychellen, Sierra Leone, Singapur, Südafrika, Swasiland, Tonga, Trinidad und Tobago, Tuvalu, Uganda, Vanuatu, Zypern



Visumantrag: Antragswege

In Deutschland ist die Botschaft der Vereinigten Republik Tansania in Berlin die Anlaufstelle, um ein Visum zu beantragen. Diese erteilt Visa für verschiedene Reisezwecke, z. B. Urlaub, Geschäftsreisen oder Auslandssemester. Die tansanische Botschaft in Berlin ist für Bürger der BRD und Österreich zuständig.

Europäische Besucher haben – soweit bekannt – die Möglichkeit, ein Touristenvisum bei Ankunft an einem internationalen Flughafen, dem Seehafen Sansibar oder den großen Grenzübergängen auf dem Landweg zu erwerben. Die Visagebühr ist in diesem Fall i. d. R. in bar und in Dollar zu bezahlen. Euroscheine haben die Grenzbeamten zuletzt vereinzelt nicht akzeptiert.

Es empfiehlt sich trotz der Möglichkeit des Visa on Arrival die Einreisemodalitäten vor Abreise zu klären. Durch einen Visumantrag bei der Botschaft Tansania lassen sich Wartezeiten und die Gefahr einer Visaablehnung vor Ort meiden. Andere Visakategorien als das Touristenvisum sollten grundsätzlich vor Reiseantritt beantragt werden.



Reisedokumente und Einreise mit Kindern

Neben einem gültigem Visum, das dem Zweck des Aufenthalts in dem ostafrikanischen Staat entspricht, benötigen ausländische Reisende gemäß der Einreisebestimmungen Tansania folgende Unterlagen und Nachweise:


  • Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens 6 Monaten bei der Einreise: vorläufige Reisepässe und Kinderreisepässe sind bei ausreichender Mindestgültigkeit zulässig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument mit einem Visavermerk. Einträge von Minderjährigen im Pass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 ungültig. Reisende sollten ihr Ausweisdokument oder zumindest eine Kopie während des gesamten Aufenthalts mit sich führen.
  • bestätigte Tickets für die Weiterreise und/oder Rückreise
  • gültige Gelbfieberimpfung: nur bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet verpflichtend; bei Transit in einem solchen ist der Nachweis nur zu erbringen, wenn Reisende den Flughafen verlassen oder sich mehr als 12 Stunden im Transitbereich aufgehalten haben.


Bei internationalen Abflügen ab Sansibar fällt eine Ausreisesteuer an (30 US$), die in bar zu entrichten ist.



Einreisebestimmungen Tansania – richtig informieren

Reise- und Sicherheitshinweise zu Tansania fasst das Auswärtige Amt zusammen.

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass wir trotz sorgfältiger Pflege unserer Seite keine Garantie für die Vollständigkeit und Richtigkeit der oben gemachten Angaben übernehmen können. Verbindliche Auskünfte zu den Visabestimmungen und Einreisebestimmungen Tansania erteilen die tansanische Botschaft und die Konsulate der Republik Tansania in Ihrem Heimatland.