Königtours - Ihr Visaspezialist

Aktuell

Alle News …weiter

China nimmt Fingerabdrücke bei Visa-Beantragung  ...weiter
Verzögerte Bearbeitung von China Visa-Anträgen ...weiter
Unser Dienstleister DHL streikt!  ...weiter
Einreise über Shanghai mit E-Visum nicht möglich  ...weiter
USA-Nordkorea: Verschärfte Einreisebestimmungen ...weiter

Japan Visum – jetzt online beantragen

Japan Visum online
Je nach Reisezweck benötigen Sie für Ihre Japan Reise ein Visum.

Benötige ich ein Japan Visum?


Ob Sie für Ihre Einreise ein Japan Visum benötigen, hängt von der Absicht Ihrer Reise ab. Wenn Sie in Japan arbeiten möchten, dann benötigen Sie zwingend ein Arbeitsvisum. Touristen und Geschäftsreisende hingegen benötigen für einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen kein Visum, müssen aber bestimmte Auflagen erfüllen.




Wenn Sie uns mit Ihrem Visumantrag beauftragen, übernehmen wir alle weiteren Schritte für Sie und senden Ihnen Ihr fertiges Japan Visum bis vor die Haustür!



Auflagen bei einer Visum-Befreiung in Japan


  • Der Reisepass muss mindestens für die gesamte Reisedauer gültig sein (Wir empfehlen Ihnen eine Mindestgültigkeit von drei Monaten.)

  • Sie müssen folgende Nachweise erbringen:
  • ausreichend finanzielle Mittel
  • Buchungsbestätigung für Flüge und Hotel
  • Einladungsschreiben (nur bei privater/familiärer Reise)


  • Arbeitsvisum für Japan


    Arbeiten in Japan – Von einem Arbeitsangebot aus Tokio, Osaka oder Nagoya träumen besonders viele Ingenieure, IT-ler oder Biotechnologen. Denn gerade in diesen Branchen ist die Nachfrage an ausländischen Fachkräften in Japan sehr hoch. Wenn auch Ihnen ein Jobangebot aus Japan vorliegt, das Sie gerne annehmen möchten, dann fehlt Ihnen nur noch das passende Arbeitsvisum für Japan und schon steht Ihrem Abenteuer Auslandsjob nichts mehr im Wege.


    Die japanische Botschaft in Deutschland unterscheidet zwischen drei verschiedenen Visum-Arten bei einem Antrag auf ein Arbeitsvisum für Japan. Beantragen Sie also immer ein Arbeitsvisum, das Ihrer Arbeitsabsicht entspricht.
  • Reguläres Arbeitsvisum: für Arbeitnehmer, die einen beruflichen Aufenthalt planen (z.B. Professoren, Ingenieure etc.)
  • Entertainer-Visum: für Künstler, die Auftritte in Japan planen
  • Visum für Versetzung: für Arbeitnehmer, denen eine Versetzung nach Japan bevorsteht

  • Bei einem Arbeitsvisum für Japan gibt es keine festgelegte Aufenthaltsdauer. Wie lange Sie sich in Japan aufhalten dürfen, hängt von Ihrer Ein- bzw. Ausreise ab. Letztendlich entscheiden jedoch die japanischen Auslandsbehörden über Ihre maximale Aufenthaltsdauer. Beachten Sie also unbedingt den Eintrag in Ihrem Visum.

    Studentenvisum für Japan


    Zieht es Sie für ein Auslandssemester nach Japan, in das "Land der aufgehenden Sonne"? Dann beantragen Sie ein Studentenvisum für Japan und schon kann Ihre Reise starten! Als ein Paradies für Kulturinteressierte und Menschen, die die kulinarische Vielfalt lieben, ist Japan ein gelungenes und abwechslungsreiches Land für einen Studienaufenthalt. Leben Sie bei Ihrem Auslandssemester in pulsierenden Metropolen wie der Hauptstadt Tokio, Osaka oder Nagoya.


    Wenn man als Student nach Japan reisen möchte, benötigt man immer eine Aufnahmeerklärung (Certificate of Eligibility for Status Residence) von einer japanischen Universität/Hochschule. Diese Aufnahmeerklärung ist nicht nur zwingend erforderlich, um ein Studentenvisum zu beantragen, sondern entscheidet auch über Ihre Aufenthaltsdauer in Japan.

    Benötigte Unterlagen


    Visumantrag
    Reisepass
    • im Original
    • muss mindestens für die Reisedauer gültig sein
    • mindestens 1 leere Seite
    Passfoto
    • Maße: 4,5 x 4,5 cm
    • aktuell (nicht älter als 6 Monate) & biometrisch
    • im Original
    Certificate of Eligibility