Einreisebestimmungen von Dschibuti

Gültige Ausweisdokumente für die Einreise

Für deutsche Staatsbürger ist die Einreise nach Dschibuti mit dem (vorläufigen) Reisepass möglich. Das verwendete Reisedokument muss zum Zeitpunkt der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein.

Visumpflicht für Dschibuti

Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Dschibuti ein Visum. Dieses kann nicht vor Ort (on arrival) beantragt werden. Es gibt verschiedene Visa-Arten, je nach Reisezweck. Hier finden Sie alle nötigen Informationen und können das passende Dschibuti Visum beantragen.

Zollbestimmungen von Dschibuti

  • Devisen können in unbegrenzter Höhe eingeführt werden und müssen bei Einreise nicht deklariert werden.
  • Die Einfuhr von Waffen und Drogen aller Art ist strikt untersagt.
  • Die Einfuhr jeder Art pornographischen Materials ist verboten.
  • Die Einfuhr von Alkohol ist auf einen Liter pro Person begrenzt.

Medizinische Vorsorge

In Dschibuti besteht ganzjähriges ein hohes Malariarisiko, Pflichtimpfungen sind aber bei einer direkten Einreise aus Deutschland nicht vorgesehen. Als Reiseimpfung werden Impfungen gegen Hepatitis A und Poliomyelitis, bei Langzeitaufenthalt auch gegen Hepatitis B, Typhus, Tollwut sowie Meningokokken-Krankheit empfohlen. Neben Malaria kann es auch zu einer Ansteckung mit dem Denguefieber oder Bilharziose kommen.

 

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass wir trotz sorgfältiger Pflege unserer Seite keine Garantie für die Vollständigkeit und Richtigkeit der oben genannten Informationen übernehmen können. Änderungen der Einreisebestimmungen von Dschibuti sind jederzeit möglich. Verbindliche Auskünfte erteilt die zuständige Botschaft.

 

seit 1998