Länderinformationen zu Dschibuti

Schildkröte beim Tauchgang beobachten

Das heißeste Land Afrikas

Haben Sie schon einmal etwas von dem Land Dschibuti gehört? Der kleine, unscheinbare Staat am Horn von Afrika grenzt an Eritrea und Somalia. Badefreunde und vor allem Taucher suchen Dschibuti gerne auf. Das heißeste Land Afrikas punktet mit kilometerlangen Sandstränden und traumhaften Buchten.

Die Stadt der Königsgräbder

Nachtleben mit französischer Note

In der Hauptstadt Dschibuti geht es international zu. Französische Fremdenlegionäre leben hier Tür an Tür mit den einheimischen Nomaden. Viele Restaurants, Kneipen und sonstige Lokalitäten laden zum Verweilen ein. Besonders das Nachtleben wird von Touristen immer wieder lobend hervorgehoben.

Landschaftszug in Dschibuti

Rosa Flamingos und kupferfarbene Mondlandschaften

Ein weiterer Ort, den Reisende gerne ansteuern, ist der See Lac Abbé. Unzählige Flamingos tummeln sich hier um die Abendzeit und baden im Wasser. Wenn die Sonne langsam untergeht, färbt sich die karge Gesteinslandschaft kupferfarben und erinnert an die weitflächigen Kraterlandschaften des Mondes.

Das könnte Sie auch interessieren

seit 1998