Immobilien in Kenia
18.01.2024

Immobilien in Kenia

Kenia ist ein Land mit einer wachsenden Wirtschaft und einer jungen Bevölkerung. Das macht es zu einem großartigen Ort, um in Immobilien zu investieren. Der Immobilienmarkt in Kenia ist vielfältig und bietet eine breite Palette von Immobilien, von erschwinglichen Wohnungen bis zu Luxusvillen. Die Immobilienpreise in Kenia variieren je nach Lage, Art und Größe der Immobilie. Zu den wichtigsten Vorteilen einer Investition in kenianische Immobilien gehören hohe Mietrenditen aufgrund der großen Nachfrage von Mietern, relativ niedrige Immobilienpreise im Vergleich zu anderen Großstädten und ein erhebliches Kapitalwertsteigerungspotenzial angesichts der schnell wachsenden Wirtschaft des Landes.

Kenia Visum

Ausländische Staatsangehörige können ein elektronisches Visum (eVisa) für kurze Reisen nach Kenia zur Besichtigung von Immobilien und für erste Verhandlungen erhalten.
Die wichtigsten Voraussetzungen für die Erteilung eines eVisums für Kenia:

  • Gültigkeitsdauer - bis zu 90 Tage;
  • Möglichkeit des Aufenthalts im Land für höchstens 30 Tage pro Reise;
  • Visakosten und Bearbeitungszeit bei buch-dein-visum.de finden Sie im Visakalkulator

Mit einem E-Visum können Sie sich zu touristischen Zwecken in Kenia aufhalten. Für langfristige Aufenthalte und Immobilientransaktionen sind andere Arten von Visa erforderlich - Geschäftsvisa, Investitionsvisa, Aufenthaltsgenehmigungen.
Es ist recht einfach, ein E-Visum zu beantragen, die Hauptsache ist, dass man es im Voraus beantragt. Dies ist die beste Option, um sich mit den Möglichkeiten von Immobilieninvestitionen in Kenia vertraut zu machen.

Beste Regionen für Immobilieninvestitionen in Kenia

Nairobi ist die Hauptstadt und größte Stadt Kenias sowie das Finanz- und Geschäftszentrum des Landes. Es besteht eine hohe Nachfrage nach Wohn- und Gewerbeimmobilien, insbesondere im Stadtzentrum. Das Wachstumspotenzial für Wohnimmobilien liegt über dem nationalen Durchschnitt.
Mombasa ist die zweitgrößte Stadt, ein wichtiger Seehafen und ein beliebtes Touristenziel. Investitionen in Immobilien zur Vermietung an Touristen können ein stabiles Einkommen bringen. Auch Immobilien auf dem Land sind vielversprechend.
Kisumu - die drittgrößte Stadt nach Einwohnerzahl, ein wichtiges Industrie- und Geschäftszentrum. Die Nachfrage nach Büro- und Lagerflächen zur Miete wächst schnell. Das Potenzial für Wertsteigerungen bei Gewerbeimmobilien ist hoch.
Andere vielversprechende Städte sind Eldoret, Nakuru und Thika. Bei der Auswahl einer Region ist es wichtig, das Tempo der wirtschaftlichen Entwicklung, das Einkommensniveau der Bevölkerung und die Höhe der Investitionen in die Infrastruktur zu berücksichtigen. Eine sorgfältige Analyse wird dazu beitragen, die rentabelsten Investitionen in Immobilien in Kenia zu tätigen.

Können Ausländer in Kenia Immobilien kaufen?

Panoramablick auf die Stadt Nairobi

Nach der kenianischen Verfassung haben ausländische Staatsangehörige das Recht, in Kenia Eigentum zu erwerben, doch gibt es bestimmte Einschränkungen.
Insbesondere können Ausländer das Eigentum an Grundstücken nur auf der Grundlage von Pachtrechten erwerben, aber nicht als Eigentum besitzen. Gleichzeitig beträgt die maximal zulässige Pachtdauer für Ausländer 99 Jahre mit der Möglichkeit einer späteren Verlängerung des Pachtvertrags.
Ausländische Staatsangehörige können also rechtlich gesehen nicht unbegrenzt Land in Kenia besitzen, aber in der Praxis erlaubt ihnen die 99-jährige Pachtdauer, das Land über einen langen Zeitraum als Eigentümer zu nutzen.
Immobilien können von Ausländern auf allgemeiner Basis erworben werden. Für den Erwerb von Immobilien durch ausländische Staatsangehörige ist jedoch eine Sondergenehmigung der kenianischen Regierung erforderlich.
Die kenianische Gesetzgebung verbietet also nicht generell den Erwerb von Immobilien durch Ausländer, sondern reguliert ihn, um die übermäßige Expansion ausländischen Kapitals im Immobiliensektor zu begrenzen.

Anleitung zum Kauf von Immobilien in Kenia für ausländische Staatsangehörige:

  • Studieren Sie die kenianische Gesetzgebung zum ausländischen Eigentum an Immobilien. Machen Sie sich mit den Einschränkungen und Anforderungen vertraut.
  • Entscheiden Sie, ob Sie pachten oder kaufen wollen. Ausländer können Land nur für bis zu 99 Jahre pachten. Immobilien können gekauft werden.
  • die gewählte Immobilie gründlich prüfen - Eigentumsdokumente, Abwesenheit von Belastungen und Streitigkeiten.
  • Beauftragen Sie einen erfahrenen, auf Immobilien spezialisierten Anwalt vor Ort, der Sie bei der Transaktion unterstützt.
  • Einholung der erforderlichen behördlichen Genehmigungen für den Kauf einer Immobilie durch einen Ausländer.
  • Überprüfen Sie die Eigentumsurkunden des Verkäufers für die Immobilie.
  • Setzen Sie den Kaufvertrag mit Hilfe eines Anwalts auf. Fügen Sie alle erforderlichen Bedingungen und Konditionen ein.
  • Lassen Sie das Grundstück vermessen, um die Grenzen festzulegen.
  • Bezahlen Sie die staatlichen Gebühren für die Registrierung der Transaktion und formalisieren Sie den Titel.
  • Führen Sie die Zahlungen für den Kauf ordnungsgemäß aus und bewahren Sie alle Finanzunterlagen auf.
  • Nach Abschluss der Registrierung erhalten Sie das Eigentumsrecht an der Immobilie.
  • Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den Rechtsanwalt, der die Transaktion begleitet hat, auch nach dem Kauf.

Die Einhaltung aller Formalitäten gewährleistet die Sicherheit und Rechtmäßigkeit des Immobilienerwerbs durch einen Ausländer in Kenia.

Hypothek in Kenia

Ausländische Staatsangehörige können einen Hypothekarkredit für eine Immobilie in Kenia beantragen.
Um ein Hypothekendarlehen zu erhalten, müssen Ausländer eine Reihe von Anforderungen der kenianischen Banken erfüllen: ein hohes stabiles Einkommen, eine positive Kreditgeschichte und eine solide Anzahlung leisten. Darüber hinaus muss der Kreditnehmer ein umfangreiches Paket von Dokumenten vorlegen, darunter Personalausweis, Einkommensnachweise, Kontoauszüge und Empfehlungsschreiben anderer Kreditgeber.
Einige große kenianische Banken wie Standard Chartered Kenya und die National Bank of Kenya bieten Hypothekendarlehen für Nicht-Einwohner und Ausländer an. Die Bedingungen für solche Darlehen können variieren - Darlehenshöhe, Zinssätze und Gebühren werden von der jeweiligen Bank festgelegt.
Mit einer Hypothek in Kenia können Ausländer verschiedene Probleme lösen: in Immobilien investieren, Wohnraum erwerben, um eine Aufenthaltsgenehmigung zu erhalten, ein Haus bauen oder bestehende Kredite konsolidieren. Der Hauptvorteil für Ausländer ist die Möglichkeit, flexible Finanzinstrumente für Investitionen in den vielversprechenden kenianischen Immobilienmarkt zu nutzen.

Probleme beim Kauf von Immobilien in Kenia:

Obwohl es Ausländern rechtlich erlaubt ist, in Kenia Eigentum zu erwerben, kann das Verfahren in der Praxis schwierig sein.
Eines der Hauptprobleme ist die Sprachbarriere, da die meisten Dokumente und Verfahren in Suaheli oder Englisch abgefasst sind.
Außerdem fehlt Ausländern das Verständnis für die lokalen Gesetze, Traditionen und kulturellen Empfindlichkeiten im Geschäftsleben.
Eine weitere häufige Schwierigkeit sind bürokratische Verzögerungen bei der Bearbeitung von Genehmigungsdokumenten in kenianischen Behörden.
Mit der richtigen Vorbereitung und der Zusammenarbeit mit qualifizierten Anwälten und Immobilienmaklern lassen sich die meisten dieser Probleme jedoch erfolgreich bewältigen. Das Wichtigste ist, dass man geduldig ist und sich auf ungewohnte Geschäftsbedingungen einlässt.

War die Seite hilfreich für Sie?
Rate Like
0
Rate Dislike
0
Brauchen Sie mehr Details?
Möchten Sie ein Feedback oder einen Kommentar hinterlassen?
Haben Sie einen Fehler gefunden?
Hinterlasse einen kommentar
Vielen Dank, Ihr Feedback ist für uns wichtig!
Fehler beim Senden einer Nachricht.
Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Buch-dein-Visum.de-Team