Infos zu den Visum Unterlagen für Belarus

Ausbürgerungsbescheid Belarus

Aussiedler und Spätaussiedler der UdSSR oder der Republik Belarus sind verpflichtet, eine Ausbürgerungsbescheinigung, eine Kopie des ehemaligen Passes oder eine Einbürgerungsurkunde beim Visumantrag vorzulegen. Kinder unter 16 Jahren benötigen eine Kopie der Geburtsurkunde sowie Kopien der Hauptseiten der elterlichen Pässe (inkl. Passnummer, Lichtbild und Angaben zur Gültigkeitsdauer).

Abkommensnachweis Belarus

Kopie des Abkommens über die Zusammenarbeit zwischen der belarussischen und der deutschen Firma, für die der Reisende tätig ist. Das Abkommen ist auf dem Briefpapier der einladenden Organisation zu verfassen und mit dem Firmenstempel zu versehen.

Tätigkeitsbescheid Belarus

Der Tätigkeitsbescheid ist eine Bestätigung der entsendenden Firma über das Beschäftigungsverhältnis und den Tätigkeitsbereich des Reisenden. Das Bestätigungsschreiben ist auf dem Briefpapier der entsendeten Firma zu verfassen und von der Geschäftsleitung zu unterzeichnen.

Arbeitserlaubnis Visum Weissrußland / Belarus

Wenn Sie ein Arbeitsvisum für Belarus bzw. Weißrussland beantragen, benötigen Sie eine Arbeitserlaubnis. Jene sollte von einem Notar der Republik Belarus beglaubigt worden sein und in Kopie vorliegen. Alternativ können Sie den Originalantrag eines Unternehmen inkl. Kopien der Gründungsdokumente desselben einreichen.

zuverlässig seit 1998