Königtours - Ihr Visaspezialist

Aktuell

Alle News …weiter

Einreiseverbot für die USA – 3. Version! ...weiter
Geänderte Zustellzeiten bei UPS ...weiter
Beantragung E-Visa Kenia: Störungen behoben ...weiter
Nigeria: Verzögerungen bei Bearbeitung Nigeria-Visa ...weiter
Präsidentschaftswahlen in Kenia ...weiter

Transitvisum für Belarus

Belarus Transitvisum
Auch für Transitreisende herrscht in Weißrussland Visumpflicht.

Transitvisum Belarus – wofür?

Sie beabsichtigen die Republik Belarus als Durchreiseland auf Ihrem Weg in einen anderen Zielstaat zu durchqueren? Auch für Transitreisende besteht Visumpflicht: Sie benötigen ein Transitvisum, um sich in Weißrussland aufzuhalten.



Welche Voraussetzungen sind zu erfüllen?

Wenn Sie einen Visumantrag auf ein Transitvisum stellen, verlangen die belarussische Botschaft oder das Generalkonsulat die Vorlage eines Hauptvisums für Ihren Zielstaat. Steuern Sie ein Land an, in dem eine visumfreie Einreise möglich ist, sind statt der Reisegenehmigung gültige Flugtickets, Fahrkarten, Bustickets oder Buchungsbescheinigungen für die Weiterreise vorzulegen. Die Unterlagen dienen als Beleg, dass Sie Belarus nur als Transitland nutzen und keinen längerfristigen Aufenthalt beabsichtigen.


Wie lange ist das Visum für Transitaufenthalte gültig?

Das Durchreisevisum für Weißrussland ist je nach Reiseplanung für die einfache, zweifache oder mehrfache Einreise erhältlich. Das einmalige Visum benötigen Sie, wenn Sie Belarus nur einmal, d. h. auf dem Hin- oder Rückweg durchqueren. Das zweimalige Visum hingegen lässt sich für beide Strecken nutzen. Ein Multivisum ermöglicht mehrmalige Ein- und Ausreisen. Es eignet sich zum Beispiel, wenn Sie Routen regelmäßig zurücklegen oder eine Rundreise planen, bei der Sie die Grenze von Belarus häufiger passieren.

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihren Reisevorbereitungen, dass Sie für jede Transitfahrt beziehungsweise jeden Zwischenstopp in Weißrussland maximal 2 Tage Zeit haben.

Der Einsatz des Durchreisevisums ist auf 48 Stunden pro Richtung begrenzt. Die Gültigkeitsdauer des Visums ist in Abhängigkeit von der Reisezeit zu bestimmen. Bei Multivisa gelten in der Regel längere Laufzeiten.

Beispiel für Einsatz und Gültigkeit des Durchreisevisums:

Ihr Reiseziel ist Russland. Das Hauptvisum gilt vom 19.05. bis zum 10.06.

  • Sie durchqueren Belarus ausschließlich auf dem Hinweg. Der optimale Gültigkeitszeitraum Ihres Visums des Einreisetyps "einmalig" im Falle des beschriebenen Szenarios ist: 17.05. bis 19.05.

  • Weißrussland ist nur auf dem Rückweg Transitland. Geben Sie im Visumantrag den Einreisetyp "einmalig" und idealerweise folgende Daten an: 10.06. bis 12.06.

  • Sie planen für beide Richtungen einen Transit in Belarus. Ein zweifaches Transitvisum mit einer Laufzeit vom 17.05. bis zum 12.06. ist eine sinnvolle Antragsvariante für Ihre Tour.


Benötigte Unterlagen bei Transitaufenthalten

Visumantrag
Reisepass
  • 3 Monate über Reiseende hinaus gültig
  • zwei leeren Seiten nebeneinander
  • Passfoto
  • farbig
  • Format 3,5 x 4,5 cm
  • biometrisches oder normales Passfoto
  • Hauptvisum
  • für das Zielland
  • bei Visabefreiung: bestätigte Tickets für die Weiterreise
  • Ausbürgerungsbescheid
    Auslandskrankenversicherung