Königtours - Ihr Visaspezialist

Aktuell

Alle News …weiter

Beantragung E-Visa Kenia: Störungen behoben ...weiter
Nigeria: Verzögerungen bei Bearbeitung Nigeria-Visa ...weiter
Präsidentschaftswahlen in Kenia ...weiter
Express- und Blitzbearbeitung bei Business-Visa Russland  ...weiter
Geänderte Öffnungszeiten der Konsulate  ...weiter

Privatvisum für Belarus (Weißrussland)

Privatvisum Belarus
Das Privatvisum ist erforderlich, wenn Sie Freunde oder Verwandte in Belarus besuchen.

Privatvisum Belarus – wozu?

Sie planen eine Privatreise nach Belarus, um dort lebende Familienangehörige, Bekannte oder Freunde zu besuchen? Für Ihren Aufenthalt benötigen Sie ein Einreisegenehmigung der belarussischen Behörden, die Ihrer Reiseabsicht entspricht: das Privatvisum. Aufgrund der geltenden Visumpflicht, gibt es keine Möglichkeit, als Ausländer ohne ein gültiges Visum nach Belarus einzureisen.

Wie lange und für wie viele Aufenthalte gilt die private Reiseerlaubnis?

Die Konsularabteilung der Botschaft von Belarus und das belarussische Generalkonsulat unterscheiden drei Laufzeiten von Privatvisa:


  • bis zu 30 Tage Aufenthalt
    bei einmaliger, zweimaliger oder mehrfacher Einreise

  • bis zu 90 Tage Aufenthalt
    bei einmaliger, zweimaliger oder mehrfacher Einreise

  • 90 Tage pro Jahr
    bei mehrfacher Einreise


Während die Laufzeit bei den ersten beiden Varianten am Stück gilt, also ein zusammenhängender Zeitraum von maximal 30 oder 90 Tagen im Visum angegeben ist, bietet das Visum mit einjährigem Gültigkeitszeitraum die Möglichkeit, die Aufenthalte über das ganze Jahr zu verteilen. Allerdings ist auch hier die maximale Tagesanzahl (= 90) einzuhalten.


Welche Voraussetzungen sind zu erfüllen?

Für die Einreise nach Belarus mit dem Privatvisum bei einer Laufzeit von bis zu 30 oder 90 Tagen ist in der Regel einer der folgenden Nachweise zu erbringen:

  • Einladung der örtlichen Migrationsbehörde, die Ihr Gastgeber beantragt hat, im Original
  • schriftlicher Nachweis der Notwendigkeit Ihres Besuches, z. B. wenn ein Verwandter in Belarus schwer erkrankt ist
  • Nachweis von Wohneigentum in der Republik Belarus im Original
  • notariell oder konsularisch beglaubigte Einladung eines belarussischen Staatsbürgers
  • Einladung oder Vertrag einer Organisation des Gesundheitswesens (zum Beispiel Krankenhaus)


Bei den Multivisa, die für 90 Tage innerhalb eines Jahres gelten, sind entweder die amtliche Einladung der Migrationsbehörde, der Nachweis von Wohneigentum oder die Bescheinigung von einer medizinischen Einrichtung erforderlich.

EU-Staatsbürger, die sich maximal 30 Tage in Weißrussland aufhalten, benötigen keine amtliche Einladung, um ein Privatvisum für Belarus zu erhalten.
Üblicherweise ist es ausreichend, den Namen, die Anschrift und die Telefonnummer der besuchten Person sowie die vorgesehene Wohnadresse während des Aufenthalts und den Besuchszweck anzugeben.

Kinder bis 14 Jahre erhalten Privatvisa für Weißrussland über uns zu vergünstigten Konditionen, weil die Konsulargebühr entfällt.


Benötigte Unterlagen

Visumantrag
Reisepass
  • 3 Monate über Reiseende hinaus gültig
  • zwei leeren Seiten nebeneinander
  • Passfoto
  • farbig
  • Format: 3,5 × 4,5 cm
  • biometrisches oder normales Passfoto
  • Auslandskrankenversicherung
    amtliches Schreiben/Einladung
  • Ausführung variiert je nach Reisezweck
  • EU-Bürger benötigen für max. 30 Tage Aufenthalt keine amtliche Einladung
  • Ausbürgerungsbescheid
  • nur für Aussiedler der UdSSR oder Republik Belarus
  • mehr Infos