Königtours - Ihr Visaspezialist

Aktuell

Alle News …weiter

Visumantrag China ab Mai 2019 nur noch online ...weiter
Feiertage der Russischen Botschaften und Konsulate im Mai! ...weiter
Keine Visa-Bearbeitung am Standort Frankfurt mehr möglich  ...weiter
Geänderte Öffnungszeiten der Konsulate im März ...weiter
Feiertage im Februar 2019 - Öffnungszeiten Konsulate ...weiter

Einreisebestimmungen Vietnam

Einreisebestimmungen Vietnam
Vietnam-Reisende sind verpflichtet die Einreisebestimmungen zu beachten.

Visumpflicht im Vietnam

Die Einreisebestimmungen Vietnam schreiben Visumpflicht für Schweizer, Österreicher und die Angehörigen vieler anderer Staaten vor. Ohne ein gültiges Visum ist es ihnen nicht gestattet, in den Vietnam einzureisen – unabhängig davon, ob die Einreise über Land, per Flugzeug oder im Rahmen einer Kreuzfahrt geplant ist. Das Visum ist vor Reiseantritt bei der Konsularabteilung einer zuständigen Auslandsvertretung des Landes Vietnam zu beantragen.
Für deutsche Staatsbürger gilt eine Visabefreiung bis zum 30.06.2021, allerdings nur für eine Reisedauer von maximal 15 Tagen. In Deutschland erteilen die vietnamesische Botschaft in Berlin und vietnamesische Konsulat in Frankfurt am Main die Visa für die Einreise in den Vietnam.


Ausweisdokument

Für den Visumantrag und beim Grenzübergang ist ein Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens 6 Monaten zum Zeitpunkt der geplanten Ankunft im Vietnam. Kinderreisepässe mit Foto sind zulässig. Nicht möglich ist die Einreise mit dem vorläufigen Reisepass oder dem Personalausweis. Einträge von Kindern im Pass eines Elternteils sind seit Juni 2012 nicht mehr gültig.


Einreisebestimmungen Vietnam: Antragsunterlagen

Welche Dokumente Sie neben Ihrem Reisepass und einem aktuellen Passbild für den Visumantrag benötigen, variiert in Abhängigkeit von Ihrem Reisezweck und der gewählten Visakategorie – z. B. Touristenvisum oder Geschäftsvisum. In der Regel vereinfacht ein Einladungsbrief beziehungsweise eine Referenznummer aus dem Gastgeberland den Antragsprozess.


Visumfreies Reisen im Vietnam

Nicht nur Deutsche, sondern auch Staatsangehörige von Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien benötigen für Aufenthalte von maximal 15 Tagen kein Vietnam Visum. Diese Regelung gilt bis zum 30. Juni 2021.
Voraussetzungen für die visumfreie Einreise sind ein Reisepass mit mindestens 6-monatiger Restgültigkeit und Tickets für die Rück- oder Weiterreise. Es wird empfohlen, einen Ausdruck des Rückflugtickets mitzuführen, um es bei Einreise vorlegen zu können. Um "Visa Run" zu verhindern, schreiben die vietnamesischen Behörden vor, dass zwischen zwei visafreien Einreisen mindestens 30 Tage liegen müssen. Andernfalls ist ein Visum erforderlich. Visa benötigen Besucher aus den genannten Ländern auch immer dann, wenn die Besuchszeit mehr als 15 Tage beträgt.

Weitere Visabefreiungen unter den o. g. Voraussetzungen gibt es für folgende Nationen:

  • Brunei, Indonesien, Kambodscha, Laos, Malaysia, Thailand, Singapur: 30 Tage
  • Ehemalige vietnamesische Staatsbürger oder Ehepartner von Vietnamesen: 90 Tage, wenn eine Freistellungsbescheinigung vorliegt
  • Dänemark, Finnland, Japan, Norwegen, Russland, Schweden, Südkorea, Weißrussland: 15 Tage
  • Philippinen: 21 Tage
  • Myanmar: 14 Tage


Flughafenvisum (Visa On Arrival) – geht das?

Ein Flughafenvisum, auch "Visa on Arrival" genannt, ist im Vietnam keine gängige Praxis. Es ist nur in Notfällen und bei dringlichen Gründen und ausschließlich an den internationalen Flughäfen in Ho-Chi-Minh-Stadt, Hanoi und Da Nang erhältlich. Es gilt z. B. für den Besuch von schwer erkrankten Verwandten, kurzfristige Trauerfeiern, Katastrophenhilfe oder aber, wenn im Heimatland des Reisenden keine diplomatischen und konsularischen Auslandsvertretungen des Vietnams ansässig sind. In allen anderen Fällen, in denen keine Visabefreiung vorliegt, ist ausschließlich ein reguläres Visum zulässig, das es vor Reiseantritt zu beantragen gilt. Das Visum für den Vietnam erhält der Antragssteller in der Regel in Form eines Aufklebers in seinen Reisepass.


Transit im Vietnam

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Durchreise kein Visum, insofern sie mit dem Flugzeug anreisen und den Transitbereich am Flughafen nicht verlassen. Transitreisende benötigen ein gültiges Visum, sobald sie den Transitraum des Flughafens verlassen und eine Einreise in den Vietnam erfolgt.


Registrierung

Es besteht eine Meldepflicht für ausländische Reisende. In den meisten Fällen übernimmt das beherbergende Hotel die Registrierung. Hier finden Sie weitere Informationen zur Registrierungspflicht im Vietnam.
Informationen zu Sperrgebieten für Reisende, medizinischen Vorkehrungen, Zollvorschriften, der Einfuhr von Fahrzeugen (z. B. Auto und Motorrad) sowie weitere Reise- und Sicherheitshinweise zum Vietnam entnehmen Sie bitte der Website des Auswärtigen Amtes.


Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass wir trotz sorgfältiger Pflege unserer Seite keine Garantie für die Vollständigkeit und Richtigkeit der oben genannten Angaben übernehmen können. Änderungen der Einreisebestimmungen Vietnam sind möglich. Verbindliche Auskünfte erteilen im Zweifelsfall die vietnamesischen Botschaften und Konsulate.