Länderinfo Pakistan

Sehenswertes in Pakistan

Mohenjo-Daro Tempel in Pakistan

Ruinen einer Hochkultur

Der 1947 gegründete Staat Pakistan gilt als einer der jüngsten Staaten der Welt. Dennoch blickt das Land auf eine lange Tradition zurück, die bis hin zur sagenumwobenen Indus-Kultur reicht. Die Indus-Kultur zählt zu den ersten Hochkulturen der Welt. Überreste der geheimnisvollen Indus, deren Sprache bis dato immer noch nicht entschlüsselt wurde, finden sich in Pakistan vor allem in der Ruinenstadt Mohenjo-Daro, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.

Monument von Istamabad

Kunst und Kultur

Pakistan, ein Konglomerat aus persischer, griechischer und indischer Kultur, ist bekannt für seine auserlesenen Kunstschätze. Auf diese stoßen Reisende nicht nur bei den Mauerfundamenten der legendären Ruinenstadt Taxila, sondern auch in Städten wie Karatschi, Uch Sharif und Islamabad. In Pakistan können Reisende kalligrafische Kunstwerke, indische Buddhastatuen, Miniaturmalerei und Überbleibsel der Gandhara-Kunst bewundern.

Paradies für Kletterer in den Bergen von Pakistan

Pakistan als Kletterparadies

Neben einzigartigen Kunst- und Kulturschätzen ist es vor allem die sagenhafte Natur Pakistans, die viele Reisende anzieht. Gewaltige Gebirgsketten, darunter auch der K2, der zweitgrößte Berg der Welt, begeistern nicht nur Wanderer, sondern auch erprobte Kletterer. Auf den Abenteuerurlauber warten in Pakistan zudem weitläufige Wüsten, leuchtende Blumenwiesen und kristallklare Bergseen.

Das könnte Sie auch interessieren