Königtours - Ihr Visaspezialist

Aktuell

Alle News …weiter

Russland: Konsularische Vertretungen schließen Ende Februar 2016 ...weiter
Iran: Das Konsulat in Frankfurt bleibt am 10.02.2016 geschlossen ...weiter
Russland: Bearbeitungsgebühr für Expressvisum steigt ...weiter
Rosenmontag ist kein Versand möglich ...weiter
Sechs Tage visafreier Aufenthalt in China ...weiter

Visum China jetzt online beantragen

Visapflicht: Visum China für Ihre Reise beantragen
Eine Reise nach China ist ohne gültiges Visum für Ausländer nicht möglich.

Visum China: Visumspflicht für Reisende in China

Visum China – Für die Einreise nach China benötigen Sie ein gültiges Visum. Das stellen die chinesischen Botschaften und Generalkonsulate in Ihrem Heimatland aus.

Wo stelle ich den Antrag auf die Einreiseerlaubnis?

Es steht Ihnen frei, Ihren Visumantrag persönlich oder über einen berechtigten Dritten bei einer zuständigen Konsularabteilung einzureichen. Als akkreditierte Visaagentur helfen wir Ihnen gerne bei der Auswahl des richtigen Visums. Treffen Sie in Ruhe alle weiteren Reisevorbereitungen, während wir uns um die Behördengänge beziehungsweise die Kommunikation mit dem China Visum Center CVASC (Chinese Visa Application Service Center) kümmern.


Unsere Bearbeitungszeit variiert zwischen 15 Werktagen und 4 Werktagen bei der Express-Variante. Bitte beachten Sie, dass eine kürzere Bearbeitungsdauer mit höheren Kosten verbunden ist. Wir empfehlen daher, die Bestellung nicht "auf den letzten Drücker" aufzugeben.


Unsere Visaangebote China im Überblick

Touristenvisum

Das L-Visum ist in der Regel 90 Tage lang gültig und ermöglicht eine einmalige Einreise. Es ist aber auch möglich, ein 6 Monate gültiges Touristenvisum China zu beantragen. Es ermöglicht eine zweimalige Einreise mit einem Aufenthalt von je 30 Tagen.


Geschäftsvisum

Das Geschäftsvisum China ist für zwei verschiedene Reisedauern und mit jeweils unterschiedlicher Einreiseanzahl erhältlich. Außerdem wird zwischen kommerziellen und nicht-kommerziellen Besuchen geschäftlicher Art unterschieden. Im Geschäftsvisum ist auch das Praktikantenvisum enthalten.


Studentenvisum

Das Studentenvisum China wird in den Varianten X1 für längere Aufenthalte und X2 bis maximal 6 Monate angeboten. Hier fallen auch China Praktikumsvisa rein, die für ein Praxissemester gedacht sind.


Journalistenvisum

Auch das Journalistenvisum China wird in zwei Varianten angeboten: J1 und J2. J2 ist für kurze Chinabesuche von unter 180 Tagen. J1 gilt für 6 Monate, hat aber andere Voraussetzungen.


Arbeitsvisum

Wer längerfristig in China arbeiten möchte, der benötigt ein Arbeitsvisum China statt einem Geschäftsvisum.


Besuchervisum Q1 und Q2

Die beiden Besuchervisum China Q1 und Q2 sind für Besucher von Familienangehörigen. Seit dem 1. September 2013 besteht die Neuordnung, dass Q2 maximal 2 Einreisen á 90 Tage erlaubt, während Q1 für Langzeitfamilienbesuche gedacht ist. Die Familienangehörigkeit ist aber auf enge Verwandte beschränkt.


Besuchervisum S1 und S2

Das Besuchervisum China S ist für den Besuch von in China lebenden Ausländern gedacht. Es gibt auch hier zwei Varianten: S1 gilt für über 180 Tage, S2 für weniger als 180 Tage. Beim S2-Visum ist der erlaubte Verwandtschaftsgrad weiter gefasst.

Expertenvisum

Experten sind hochqualifizierte Facharbeiter. Sie werden als Berater oder in Führungspositionen eingesetzt und erhalten das R-Visum, also das Expertenvisum China.


Crewmitglied-Visum

Zu einer Crew gehören Schiffspersonal, Bahn- und Flugpersonal. Das Crewmitglied-Visum ist also eine Sonderform des Geschäftsvisums.


Dauervisum

Das Dauervisum China setzt längere Aufenthalte in China voraus. Hier finden Sie auch das Multiple Entry Visa.


Gruppenvisum

Als Touristengruppe können Sie China auch mit einem Gruppenvisum China bereisen. Aber einer Gruppengröße von 3 ist es erhältlich. Sie müssen dann aber auch stets mit Ihrer Gruppe nach China ein- und wieder ausreisen.


Transitvisum

Nur auf der Durchreise? Das Transitvisum China ist dann das richtige für Sie. Je nach Region gelten verschiedene Maximalzeiten. Sind Sie unter 24 Stunden und nur auf dem Flughafengelände unterwegs, benötigen Sie kein Visum.


In unserer Bestellmaske lässt sich der gewünschte Visum-Typ per Mausklick festlegen. Geben Sie Ihre Buchung bei uns auf, stellen wir in Abhängigkeit vom Zweck Ihrer Reise fest, welche Unterlagen wir von Ihnen benötigen. Nach dem Bestellvorgang senden wir Ihnen per E-Mail individuelle Informationen zu Ihrem Visumantrag zu.


Kurztrip nach Hongkong oder Macau: Was gibt es zu beachten?

Falls Sie einen Ausflug in Sonderverwaltungszone Hongkong planen und anschließend wieder in die Volksrepublik China zurückkehren, achten Sie bitte darauf, ein zweimaliges China Visum zu beantragen. Sind Sie nur in Besitz einer einmaligen Einreisegenehmigung, ist die Anzahl der Einreisen bereits bei der Ankunft in China aufgebraucht. In Hongkong ist deutschen Staatsangehörigen ein visumfreier Aufenthalt von bis zu 90 Tagen gestattet.


Visum China beantragen: Die Unterlagen

Unterlagen, die für ein China Visum benötigt werden, sind für jedes Visum unterschiedlich. Eine ausführliche Beschreibung der Unterlagen finden Sie auf der jeweiligen Visumsseite. Es gibt aber immer einige Dinge, die jedes Visum benötigt:


  • Ein 6 Monate gültiger Reisepass
  • Eine Kopie der Pass-Doppelseite
  • 1-2 Passfotos
  • Der Visumantrag
  • Die Flugbestätigung, bzw. die Hotelreservierung, falls Sie Ihre Reise alleine planen
  • ggf. ein Einladungsschreiben oder auch eine Personenstandsurkunde

  • Bei Fragen zum Visum China nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

    Ihr Visum in 5 Schritten:

    Visumart auswählen
    Gewünschte Visumart auswählen
    Antragsformular ausfüllen
    Antrags- formular ausfüllen
    Unterlagen versenden
    Unterlagen an uns versenden
    Unterlagen prüfen
    Bearbeitung Ihrer Unterlagen
    Unterlagen empfangen
    Sie erhalten in Kürze Ihre Visa

    Visum China Kosten

    Visum Kosten China
    Visa für China – wie teuer?

    Alle Preise im Überblick

    Preistransparenz für alle Kunden hat bei uns höchste Priorität. Nicht jedes Visum kostet gleich viel. Die Preise variieren in Abhängigkeit von der Visa-Art, der Bearbeitungszeit (z. B. Express = 4 Tage) und der Aufenthaltsdauer. Was Ihr Visum für China kostet, erfahren Sie in unserer detaillierten Preisübersicht.

    Chinesische Botschaft

    China Botschaft und Konsulat
    Visaangelegenheiten klären

    Kontakte für Ihre Reiseangelegenheiten

    Sie haben Fragen zu den Einreisebestimmungen für China? Die chinesische Botschaft in Berlin sowie die Generalkonsulate in Frankfurt, München und Hamburg sind Ihre Ansprechpartner für Auskünfte in den Bereichen Visa, Tourismus, Kultur, Handel, Wirtschaft etc.

    Einreisebestimmungen China

    Einreise nach China: Voraussetzung
    China-Reisende sind verpflichtet, sich über die Einreisebestimmungen zu informieren.

    Einreise nach China – das ist zu beachten:

    In der Volksrepublik China gilt Visumpflicht für Deutsche, EU-Bürger und die Staatsangehörigen der meisten anderen Ländern. Eine visumfreie Einreise ist Deutschen nur in absoluten Ausnahmefällen, z. B. bei einem kurzen Flughafentransit oder Gruppenreisen in die Hainan-Provinz, gestattet. Grundsätzlich ist ein Reisepass mit ausreichender Gültigkeit erforderlich. Dies gilt auch für Kinder. Sie benötigen ein eigenes China Visum. Erfahren Sie hier mehr zu den Einreisebestimmungen China.

    FAQ China Visum

    Visum China FAQ
    Häufig gestellte Fragen

    Die wichtigsten Fragen auf einen Blick

    Was ist der Unterschied zwischen Gültigkeitszeitraum und erlaubter Aufenthaltsdauer? Was ist das CVASC? Wie viel Zeit beansprucht die Bearbeitung meines Visums? Was ist eine Einladung? – Wir haben die Antworten auf die häufigsten Fragen rund um das China Visum zusammengestellt.

    Registrierung in China

    Registrierung in China Infos
    Pflichten in China

    Auflagen für alle Reisenden

    In China ist eine Registrierung bei der lokalen Sicherheitsbehörde erforderlich. Meist haben Sie hierfür 24 Stunden Zeit. Je nach Reisezweck und Unterbringung sind Sie oder Ihr Gastgeber für den Behördengang verantwortlich. Lesen Sie mehr über den Zweck der Registrierung und die Regeln für Reisende in China.


    China ohne Visum – geht das?

    Mehr zur visumfreien Einreise nach China
    Chengdu in China hat die 72-Stunden-Regelung zur Einreise ohne Visum eingeführt.

    Visafreier Transit von bis zu 3 Tagen in 13 Städten

    Staatsbürgern aus 51 Ländern – darunter Deutschland, Österreich, die Schweiz und die weiteren Schengenstaaten – ist ein visumfreier Aufenthalt von bis zu 72 Stunden in den chinesischen Städten Chengdu, Chongqing, Dalian, Guangzhou, Guilin, Hangzhou, Harbin, Kunming, Peking, Qingdao, Shanghai, Shenyang, Xiamen und Xi'an gestattet.

    Mit der 72-Stunden-Regelung wollen die chinesischen Provinzen den Tourismus und die Wirtschaft ankurbeln. Sie zeigen, warum sich ein Visum für China lohnt. Reisende bekommen die Möglichkeit, spannende Städtetrips zu unternehmen. Nicht selten sind sie begeistert und kehren für einen längeren Urlaub zurück. Für Geschäftsleute sind Zwischenstopps in Metropolen wie Peking, Shanghai oder auch in den westchinesischen Wirtschaftszentren Chengdu und Chongqing eine willkommene Gelegenheit, Kontakte zu pflegen und aufzubauen. Chengdu gilt mit einer großen Panda-Zuchtstation zugleich als "Panda-Hauptstadt" der Welt.


    Voraussetzungen für die Einreise ohne Visum

    Voraussetzung für den Besuch Chinas ohne Visum ist die Ankunft mit dem Flugzeug. Die Passagiere müssen sich auf der Durchreise in ein Drittland befinden. Für den visumfreien Transit von bis zu 3 Tagen gelten darüber hinaus weitere Auflagen und Einschränkungen. Erfahren Sie, was zu beachten ist und wie Reisende einen visumfreien Aufenthalt anmelden.