Das Visum on Arrival – wann ist es sinnvoll und was gibt es zu beachten ?

Eine Auslandsreise vorzubereiten, kann durchaus aufwendig sein. Dabei müssen Sie nicht nur sicherstellen, dass Sie Ihre persönlichen Sachen beisammen haben, sondern auch, dass Sie für Einreisen in einige Länder ein Visum benötigen. Eine Möglichkeit, dies zu tun, ist die Beantragung eines Visums bei Ankunft (VOA). Damit erhalten Sie Ihr Visum bei der Landung in Ihrem Zielland, anstatt es im Voraus zu beantragen. Im folgenden Beitrag wollen wir Ihnen darstellen, wie ein Visum on Arrival funktioniert und was es dabei zu beachten gilt.

Was bedeutet ein Visum on Arrival?

Mit einem Visum on Arrival (VOA) erhalten Sie ein Visum bei der Ankunft in Ihrem Zielland, anstatt es vor Ihrer Einreise zu beantragen. Manche Menschen entscheiden sich dafür, weil sie keine Zeit haben, vor Reisebeginn ein Visum für den Aufenthalt zu beantragen, oder weil sie es vielleicht vergessen haben, vorab ein Visum bei der Botschaft in der Heimat zu beantragen.

Heutzutage bieten immer mehr Länder Visa on Arrival an. Dabei ist diese Vorgehensweise für viele Reisende bequemer und kann sowohl Zeit, Geld als auch die Fahrten zur Botschaft ersparen. Generell kann sich ein Visum on Arrival dann lohnen, wenn man


• Kurzreisen von 2 Wochen bis zu einem Monat plant oder
• wenn es in der eigenen Stadt oder dem Land kein entsprechendes Konsulat gibt.

Obwohl die Beantragung eines Visums bei Ankunft für einige Reisende eine gute Option sein kann, ist sie nicht überall und für jeden eine optimale Lösung. Die Beantragung eines VOA kann dabei mit einigen Schwierigkeiten verbunden sein, über die man Bescheid wissen sollte und die im Folgenden näher erläutert werden.

Logo buch-dein-visum.de

Das Visum on Arrival 

jetzt beantragen

Einschränkungen beim Visum on Arrival

Ein Visum bei der Ankunft ist grundsätzlich nicht in jedem Land erhältlich. Einige Reiseländer, bei denen ein Visum erforderlich ist, bieten dies nicht bei der Ankunft an. Für den Fall, dass es verfügbar ist, kann es sein, dass es nur für Touristenvisa und nicht für Geschäftsvisa gilt oder umgekehrt.

Außerdem ändern Reiseländer häufig ihre Visabestimmungen und tun dies oft auch ohne Vorankündigung.

Ferner sind auch für ein VOA noch Vorbereitungen zu treffen. Zwar müssen Sie nicht den gesamten Visumantragsprozess für ein VOA durchlaufen, aber Sie müssen dennoch einige Vorarbeiten leisten. So bietet z. B. Vietnam ein Visum on Arrival an, jedoch verlangt das Land, dass Sie ein offizielles Genehmigungsschreiben von einem Vertreter in Vietnam einholen, bevor Sie im Land ankommen. Andere Länder haben möglicherweise andere Anforderungen, wie z. B. die Beantragung einer VOA online vor Ihrer Abreise.

Bei der Ankunft im Zielland kann es allerdings auch zu längeren Wartezeiten kommen, besonders während der Hauptsaison oder an Feiertagen, die eine Beantragung des Visums am Flughafen deutlich verzögern können.

Bitte beachten Sie auch, dass Sie bei der Beantragung im Zielland ebenfalls das passende Bargeld für die Gebühren bereithalten. Auch diese Gebühren sind variabel und können sich häufig ändern.

Es ist also wichtig, sich auch bei der Entscheidung für ein Visum on Arrival entsprechend vorzubereiten und sich im Vorfeld genau zu informieren, wie die Anforderungen im Zielland genau gestaltet sind.

Vorbereitungen für ein Visum on Arrival

Vor der Reise ist es also unbedingt notwendig, dass Sie die Anforderungen für VOA genau verstanden haben und auch sicher sind, dass Sie diese erfüllen. Falls Sie diese eben nicht erfüllen können, kann Ihnen die Einreise im Zielland verweigert werden. Dabei ist dann die Ablehnung am Flughafen durchaus schwieriger zu handhaben als Zuhause.

Auch das Verfahren zur Beantragung eines Visums bei Ankunft ist von Land zu Land leicht unterschiedlich. Obwohl die meisten Reiseländer dem Standardverfahren folgen, gibt es in einigen Reisegebieten bestimmte Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen. Deshalb sollten Sie den Verfahrensprozess genau kennen, um sicherzustellen, dass Sie wissen, was alles vor Reisebeginn und am Ankunftsort getan werden muss, um ein Visum on Arrival zu erhalten. Informationen hierzu erteilt das auswärtige Amt.

Antragsformulare und Dokumente

Sammeln Sie außerdem vorab alle Informationen, die Sie für die Visum-Formulare benötigen. Sehen Sie sich die Online-Version der Visum on Arrival-Formulare an oder laden Sie sie herunter. Empfehlenswert ist es auch, sich alle notwendigen, geforderten Informationen vorab zu notieren, um sie vor Ort parat zu haben. Neben den persönlichen Daten ist das z. B. die Reisepassnummer oder auch Kontaktpersonen mit Adresse und Telefonnummer, die Daten zur Arbeitsstelle oder Wohnadresse. Falls es möglich und erlaubt ist, sollte man die Antragsformulare bereits zu Hause ausdrucken und ausfüllen, um am Ankunftsort dann Zeit zu sparen.

Auch das Zusammenstellen der Dokumente für den Visaantrag ist eine wichtige Vorbereitung. Hierzu gehören auf jeden Fall die Rückflugtickets, Buchungsbestätigungen von Hotels, ggf. auch Kontoauszüge oder Einladungsschreiben . All diese Dokumente sollte man zusammen mit den ausgefüllten Antragsformularen aufbewahren. Auch für den Fall, dass Sie elektronische Versionen Ihrer Dokumente bevorzugen, vergewissern Sie sich, dass die Dokumente auch offline verfügbar sind. Wenn Sie bei der Einwanderungsbehörde im Zielland ankommen, haben Sie oftmals keinen Zugang zu Wi-Fi. Deshalb empfiehlt es sich immer, einen Cloud-Dienst wie z. B. Google Drive zu nutzen, um die Dokumente zu speichern und sie offline verfügbar zu machen. Außerdem sollte man auch Kopien von Passfotos anfertigen und sich vergewissern, dass die Fotos auch den Visabestimmungen entsprechen.

Gebühren für das Visum on Arrival

Auch die Gebühr für das Visum bei Ankunft muss in der Währung des Gastlandes oder manchmal in USD bezahlt werden. Ein Währungsumtausch ist zumeist in den Visa on Arrival-Abteilungen möglich, sodass man meist USD umtauschen kann. Auch andere wichtige Währungen wie Euro oder britisches Pfund können umgetauscht werden. Man sollte also wissen, wie hoch die Gebühr für das Visum ist und diese entweder in USD oder in der Währung des Gastlandes parat haben.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Unterstützung bei einen Visum brauche?

Unser internationaler Visum-Service unterstützt Sie gerne bei der Beantragung eines Visums für Ihre Reiseplanung. Dabei können wir für Sie weltweit das passende Visum beantragen und uns persönlich um Ihre Visadokumente für Ihr Wunschland kümmern. Hier können Sie Ihr Visum einfach und bequem online bestellen und uns den Rest dann überlassen.

Haben Sie weitere Fragen zu on Arrival Visum?

Wir freuen uns auf Ihre Fragen und werden uns bemühen, diese innerhalb von 48 Stunden zu beantworten.
Wir haben Ihre Anfrage erhalten.
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden uns schnellst möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Mit freundlichen Grüßen
König Tours
Fehler aufgetreten
seit 1998