Häufig gestellte Fragen über Kap Verde

Reisen Sie nach Kap Verde? Hier finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

Wer braucht ein Visum für die Kapverden?

Die Visumpflicht für die Einreise nach Kap Verde hängt von der Nationalität des Besuchers ab. Staatsangehörige Deutschlands, des Vereinigten Königreichs, der Schweiz, Liechtensteins, Islands, Norwegens und vieler anderer Länder können Kap Verde ohne Visum für bis zu 30 Tage besuchen. Staatsangehörige anderer Länder müssen jedoch vor ihrer Ankunft ein Visum beantragen.

Welche Unterlagen sind für die Erteilung eines Visums erforderlich?

Um ein Visum für Kap Verde zu erhalten, müssen Sie eine Reihe von Dokumenten vorlegen, wie zum Beispiel:

  • Ein Reisepass, der noch mindestens sechs Monate über das voraussichtliche Enddatum der Reise hinaus gültig ist.
  • Ein ausgefülltes Visumantragsformular.
  • Farbfotos, die den Anforderungen an Größe und Qualität entsprechen.
  • Bestätigung der Hotel- oder Unterkunftsbuchung für die Dauer der Reise.
  • Flugtickets für Hin- und Rückflug.
  • Nachweis ausreichender Mittel für die Unterkunft während der Reise.
  • Zahlung des Visums oder der Einreisesteuer.

Je nach Zweck der Reise können weitere Dokumente erforderlich sein, z. B. eine Einladung zu einer Konferenz oder ein Schreiben des Arbeitgebers bei Geschäftsreisen, oder Dokumente, die den Studentenstatus oder den Zweck des Besuchs bestätigen. Es wird auch empfohlen, eine für die Dauer der Reise gültige Krankenversicherung abzuschließen.

Erkundigen Sie sich im Voraus über die Visabestimmungen, da die Verfahren und Anforderungen je nach Land, von dem aus Sie Kap Verde besuchen möchten, unterschiedlich sein können.

Was bedeutet die Vorregistrierung vor der Reise nach Kap Verde?

EASE (Electronic Authorisation for Entry System) für Kap Verde ist ein elektronisches Registrierungssystem für Bürger, die für einen kurzfristigen Aufenthalt in Kap Verde kein Visum benötigen, und für Bürger, die bereits ein Visum für dieses Land besitzen. Die Genehmigung wird ausländischen Staatsangehörigen erteilt, die auf dem Luftweg in das Land einreisen und es für andere Zwecke als den Transit nutzen.

Die Genehmigung ist ein Jahr lang gültig und die maximale Aufenthaltsdauer beträgt 30 Tage. Dieses System erleichtert die Einreise von Bürgern, die Kap Verde zu touristischen oder geschäftlichen Zwecken sowie zu medizinischen Behandlungen und Studienzwecken für kurze Zeiträume besuchen.

Brauche ich eine Reiseversicherung für Kap Verde?

Für Langzeitvisa ist eine Versicherung Voraussetzung. Für alle anderen Staatsangehörigen, die ein Kurzzeitvisum beantragen oder visumfrei einreisen dürfen, wird eine Reiseversicherung für Reisen nach Kap Verde empfohlen.

Die Reiseversicherung bietet Schutz und Hilfe in verschiedenen Situationen wie medizinischen Notfällen, Reiserücktritt, Gepäckverlust und anderen unvorhergesehenen Situationen. Im Falle einer Krankheit oder eines Unfalls kann die Versicherung die Kosten für medizinische Versorgung, Evakuierung und andere medizinische Leistungen übernehmen.

Darüber hinaus kann die Reiseversicherung auch die Kosten für die Stornierung der Reise aufgrund unvorhergesehener Umstände wie Krankheit, familiäre Notfälle oder andere Notfälle übernehmen.

Daher ist eine Reiseversicherung ein wichtiger und empfehlenswerter Aspekt der Vorbereitung auf eine Reise nach Kap Verde. Bevor Sie eine Versicherung abschließen, sollten Sie jedoch immer die Bedingungen und den Versicherungsschutz sorgfältig prüfen, um sicherzustellen, dass sie Ihren Bedürfnissen und Plänen entspricht.

Benötige ich bei der Einreise nach Kap Verde eine Gelbfieberimpfung?

Bei Direktflügen aus Europa ist keine Impfung erforderlich. Bei einer Zwischenlandung oder einem Transitaufenthalt von mehr als 12 Stunden in den letzten 6 Tagen vor der Einreise nach Kap Verde, wo es Gelbfieber-Epidemieherde gibt, ist eine gültige Impfbescheinigung gegen die Krankheit erforderlich (außer für Kinder unter 1 Jahr). Trotz offizieller Vorschriften kann auch bei kürzeren Transitreisen ein Impfnachweis verlangt werden.

Eine Gelbfieber-Impfbescheinigung ist erforderlich für die Einreise aus:

Angola, Äquatorialguinea, Argentinien, Äthiopien, Benin, Bolivien, Brasilien, Burkina Faso, Burundi, Ecuador, Côte d'Ivoire, Französisch-Guayana, Kamerun, Gabun, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Guyana, Kenia, Kolumbien, Republik Kongo, Dem. Republik Kongo, Liberia, Mali, Mali, Mauretanien, Niger, Nigeria, Panama, Paraguay, Peru, Senegal, Sierra Leone, Peru, Südsudan, Suriname, Sudan, Suriname, Togo, Trinidad und Tobago, Uganda, Venezuela, Zentralafrikanische Republik. Republik.

Wie viele Inseln gehören zu Kap Verde?

Kap Verde besteht aus 18 Hauptinseln und mehreren kleineren Inseln und Felsen, die ein Archipel im Atlantik bilden. Zu den Hauptinseln der Kapverden gehören die Inseln Santiago, São Vicente, São Nicolau, Santo Antão, Brava, Fogo, Mayo, Sal und Boa Vista. Jede dieser Inseln hat ihren eigenen Charakter, ihre eigene Natur und ihre eigene Kultur, was den kapverdischen Archipel zu einem wundervoll vielfältigen und erstaunlichen Reiseziel macht.

Was ist das kulinarische Erbe der Region und welche Gerichte sollte man probieren?

Die Kapverden haben ein reiches und vielfältiges kulinarisches Erbe, das die lange Geschichte des Landes und die Vermischung verschiedener Kulturen widerspiegelt. Die kapverdische Küche zeichnet sich durch eine Kombination aus vielen wunderbaren Meeresfrüchten, frischem Obst und Gemüse aus.

Eines der beliebtesten Gerichte ist Cachupa, eine traditionelle Suppe, die aus verschiedenen Fleischsorten, Bohnen, Mais, Süßkartoffeln und anderem Gemüse zubereitet wird. Ein weiteres traditionelles Gericht ist "Cachupinha", eine Meeresfrüchteversion der Cachupa. Ebenfalls empfehlenswert sind "Couscous", ein Gericht auf Weizenbasis, "Kushi"-Brotkuchen mit Fisch, tropische Früchte und verschiedene Fischgerichte.

Das kulinarische Erbe der Kapverden ist also reich und vielfältig und bietet dem Besucher einzigartige und köstliche Gerichte, die viele Aspekte der lokalen Kultur und Traditionen widerspiegeln.

Wie kommt man von Deutschland auf die Kapverdischen Inseln?

Der Internationale Flughafen Kap Verde wird von verschiedenen deutschen Städten aus angeflogen. Es gibt mehrere Flughäfen auf Kap Verde, aber die wichtigsten internationalen Flughäfen befinden sich auf den Inseln Sal und Santiago. Beliebte Fluggesellschaften, die von Deutschland nach Kap Verde fliegen, sind TUI fly, Condor und andere.

Die Dauer eines Fluges von Deutschland nach Kap Verde kann je nach Strecke, Fluggesellschaft und Zwischenstopps variieren. Im Durchschnitt dauert ein Direktflug etwa 6-7 Stunden. Wenn der Flug jedoch Zwischenstopps beinhaltet, kann sich die Reisezeit je nach Länge der Umsteigeverbindungen verlängern.

Gibt es besondere Traditionen oder Bräuche, die man vor einer Reise auf die Kapverden beachten sollte?

Ja, die Kapverden haben ihre eigenen, einzigartigen Traditionen und Bräuche, die der lokalen Kultur eigen sind. Hier sind einige von ihnen:

  1. Musik und Tanz: Musik und Tanz spielen in der kapverdischen Kultur eine wichtige Rolle. Die Einheimischen lieben die Morna- und Coladera-Musik, und Besucher werden oft dazu ermutigt, Live-Auftritte und Tänze auf den Straßen und in Restaurants zu genießen.
  2. Gastfreundschaft: Gastfreundschaft ist ein wichtiger Aspekt der lokalen Kultur. Die Kapverdianer sind gastfreundlich und freundlich zu ausländischen Besuchern. Gäste werden oft eingeladen, lokale Spezialitäten zu probieren und werden mit einer Vielzahl von Köstlichkeiten verwöhnt.
  3. Religiöse Feiertage: Auf Kap Verde werden viele religiöse Feiertage begangen, darunter katholische, protestantische und afrikanische Traditionen. Für Touristen kann es interessant sein, die örtlichen Kirchen zu besuchen und an den Feierlichkeiten teilzunehmen.

Die Achtung lokaler Bräuche und Traditionen ist ein wichtiger Aspekt eines Besuchs auf den Kapverden. Besucher sollten die lokale Kultur respektieren, in Gotteshäusern und auf öffentlichen Plätzen respektvolle Kleidung tragen und im Umgang mit Einheimischen auf gute Umgangsformen achten.

Welche Sprachen sind auf den Kapverdischen Inseln vorherrschend?

Auf den Kapverdischen Inseln sind Portugiesisch und Kreolisch (Caboverdian Creole) die offiziellen Sprachen. Portugiesisch ist die Sprache des Bildungswesens und die Amtssprache im Geschäftsleben, während Kreolisch im Alltag, in der Bevölkerung und in verschiedenen kulturellen Kontexten weit verbreitet ist. In den verschiedenen Teilen des Landes herrschen unterschiedliche Varianten des Kreolischen vor.

Logo buch-dein-visum.de

Planen Sie eine Reise nach Kap Verde? Holen Sie sich Ihr Visum!

beantragen

Gibt es auf den Inseln Märkte und Geschäfte zum Einkaufen?

Ja, auf den Kapverdischen Inseln gibt es Märkte und Geschäfte, in denen Touristen und Einheimische verschiedene Waren, Geschenke und Souvenirs kaufen können. Die lokalen Märkte bieten eine große Auswahl an Obst, Gemüse, Fisch, lokalem Kunsthandwerk und anderen Waren. Der Mercado do Sucupira in Praia, der Hauptstadt der Insel Santiago, ist einer der größten Märkte, auf dem Sie eine Vielzahl von Waren finden können, darunter lokales Kunsthandwerk, Kleidung, Schuhe und Souvenirs.

Darüber hinaus gibt es in den meisten touristischen Gebieten der Inseln Geschäfte, in denen Sie Kleidungsstücke, Schmuck, Souvenirs und andere Waren kaufen können. Zu den beliebten Souvenirs gehören einheimisches Kunsthandwerk, Schmuck aus einheimischen Mineralien, Musikinstrumente sowie traditionelle Musikplatten und andere authentische Gegenstände.

Mit welchen Verkehrsmitteln kann man sich auf den Kapverdischen Inseln fortbewegen?

Die Kapverdischen Inseln bieten eine Vielzahl von Transportmöglichkeiten, um diese einzigartigen Reiseziele zu erkunden. An den meisten Orten können Touristen ein Taxi oder einen Mietwagen nehmen, um die Inseln nach eigenem Ermessen zu erkunden. Auf den größeren Inseln wie Santiago, São Vicente und Sal gibt es auch öffentliche Busse und Shuttlebusse, deren Fahrpläne und Verfügbarkeit allerdings unregelmäßig sein können. Um zwischen den Inseln zu reisen, werden häufig Inlandsflüge lokaler Fluggesellschaften oder Fährverbindungen zwischen den Inseln von den Häfen Mindelo, Praia und Tarrafal aus genutzt. Auf einigen Inseln, vor allem auf den abgelegeneren, ist die Infrastruktur weniger gut ausgebaut, so dass man sich mit traditionellen Verkehrsmitteln wie Eseln oder Kutschen fortbewegen kann.

Was sollte man auf die Kapverden mitnehmen?

Grundlegende Dinge, die Sie für eine Reise nach Kap Verde mitnehmen sollten, aber die endgültige Liste hängt von Ihren Vorlieben und Urlaubsplänen ab:

  • Leichte und bequeme Kleidung, einschließlich Strandkleidung, Sommerkleider und T-Shirts. Sowie bescheidene Kleidung für Reisen in kleine Städte oder Dörfer
  • Schuhe für den Strand (Sandalen), Halbschuhe und Hausschuhe sowie bequeme Schuhe für Spaziergänge und Wanderungen.
  • Sonnenschutz: Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor, Sonnenbrille und Hut, um sich vor der grellen Sonne zu schützen.
  • Mücken- und andere Insektenschutzmittel, insbesondere wenn Sie Naturschutzgebiete oder Touristenattraktionen besuchen möchten.
  • Medikamente und Erste-Hilfe-Set: Nehmen Sie die notwendigen Medikamente und ein Erste-Hilfe-Set mit.
  • Einen Fotoapparat oder eine Kamera, um die Schönheit der lokalen Landschaft und Kultur festzuhalten.
Welche Produkte und Souvenirs kann ich auf den Kapverden kaufen?

Auf den Kapverden gibt es viele traditionelle Kunsthandwerke, Produkte und Souvenirs, die die lokale Kultur und die Fähigkeiten der einheimischen Kunsthandwerker widerspiegeln. Einige der beliebten Souvenirs und Waren sind:

  • Holzhandwerk in Form von Tierfiguren,
  • traditionelle afrikanische Masken,
  • Gegenstände aus Schildkrötenpanzern wie Schachteln, Brillenetuis, Federmäppchen, Notizbuchhüllen und Schlüsselanhänger.
  • Bunte und einzigartige Keramikartikel wie Vasen, Geschirr und Schmuck.
  • eine Vielzahl von Schmuckstücken aus lokalen Materialien wie Muscheln, Korallen und Perlen.
  • verschiedene Gegenstände wie Taschen, Hüte und Körbe aus Palmblättern, ein traditionelles Handwerk auf den Inseln.

Dies ist nur eine kleine Auswahl dessen, was Sie auf den Kapverden kaufen können. Denken Sie daran, dass Sie mit dem Kauf von Souvenirs nicht nur das örtliche Kunsthandwerk unterstützen, sondern auch eine einzigartige Möglichkeit haben, die Erinnerung an Ihre Reise zu bewahren.

Welches ist die schönste Insel der Kapverden?

Jede Insel der Kapverden hat ihren ganz eigenen Charme. Für viele Touristen sind jedoch die Inseln Sal und Boavista besonders attraktiv. Sal ist berühmt für seine herrlichen Strände, seine gut ausgebaute touristische Infrastruktur und seine Wassersportmöglichkeiten. Boavista ist bekannt für seine ausgedehnten Sandstrände, darunter der malerische Praia de Santa Monica, sowie für sein vielfältiges Meeresleben und seine feurigen Sanddünen. Beide Inseln bieten eine Kombination aus natürlicher Schönheit, Unterhaltung und Annehmlichkeiten, die Touristen ansprechen. Letztendlich hängt die Wahl der schönsten Insel der Kapverden von den individuellen Vorlieben und den erwarteten Erfahrungen ab.

Ist Kap Verde für Touristen sicher?

Kap Verde gilt im Allgemeinen als ein sicherer Ort für Touristen. Die Kriminalitätsrate ist relativ niedrig und die Einheimischen sind dafür bekannt, freundlich und gastfreundlich zu sein. Touristengebiete wie die Inseln Sal und Boavista sind im Allgemeinen ein ruhiger und sicherer Ort. Allerdings kann es in abgelegenen Gegenden während der Dunkelheit zu kleineren Diebstählen und Raubüberfällen kommen. Größere Städte wie Praia und Mindelo haben eine höhere Kriminalitätsrate als der Landesdurchschnitt. Es ist ratsam, große Geldbeträge und Wertsachen nicht offen zur Schau zu stellen, Gegenstände nicht unbeaufsichtigt am Strand liegen zu lassen und Dokumente und größere Geldbeträge im Hotelsafe aufzubewahren.

Welches sind die heißesten Monate auf den Kapverden?

Die heißesten Monate auf den Kapverden sind in der Regel Juli und August, wenn die Temperaturen auf 30-35 Grad Celsius ansteigen können. Aber auch in den kühleren Monaten können Besucher ein angenehmes und komfortables Urlaubswetter genießen.

Welche Aktivitäten gibt es auf den Kapverden?

Kap Verde bietet eine Vielzahl von Aktivitäten für Besucher. Dank der schönen Strände, Inseln und Wassersportmöglichkeiten entscheiden sich viele Touristen für einen Urlaub an der Küste, zum Surfen, Kitesurfen, Tauchen oder Angeln. Aber auch Ausflüge zu historischen Stätten, Wanderungen auf landschaftlich reizvollen Routen, die Entdeckung der lokalen Küche und Kultur, Musik- und Tanzveranstaltungen sowie der Besuch von Märkten und Werkstätten schaffen eine einzigartige Urlaubsatmosphäre.

Wann ist die beste Zeit für eine Reise nach Kap Verde?

Die Wahl der Reisezeit für die Kapverden hängt von den individuellen Vorlieben der Touristen ab. Während der kalten Jahreszeit ziehen es viele Menschen vor, die Kapverdischen Inseln zu besuchen, um das warme tropische Klima zu genießen. Zu dieser Jahreszeit kann man der größten Hitze und den zahlreichen Touristenmassen entgehen. Im Sommer ziehen die Inseln aufgrund der wärmeren Temperaturen und der hervorragenden Surf- und Tauchmöglichkeiten Outdoor-Fans und Wassersportler an. Gleichzeitig bevorzugen viele Touristen die Regenzeit, wenn die Natur zum Leben erwacht und die Inseln grün und üppig werden. Die beste Reisezeit für die Kapverden hängt also davon ab, welche Art von Urlaubserlebnis ein Tourist haben möchte

Beste Reisezeit für Kap Verde:

  • zum Wandern: November und Dezember
  • zum Schnorcheln und Tauchen: Juli bis Dezember
  • zum Kitesurfen: Dezember bis März
  • für die Walbeobachtung: März-Mai
  • für Schildkrötenbeobachtung: Mitte Juli bis Oktober
  • zum Besuch der Kapverden während des Karnevals: Februar/März
Was gibt es auf den Kapverdischen Inseln zu erleben?

Die Kapverden, die für ihre schönen Strände und ihr vielfältiges Wassersportangebot bekannt sind, bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten für Reisende. Hier ist ein Überblick über die besten Inseln für verschiedene Arten von Urlaub und Aktivitäten:

  • Die Inseln Sal, Boa Vista und Maio bieten wunderschöne Strände und klares Wasser für alle, die einen ruhigen und entspannten Strandurlaub suchen.
  • Die Inseln Santo Antão, Fogo, São Nicolau und Brava bieten atemberaubende Aussichten und lokale Attraktionen, die ideal zum Wandern sind.
  • Die Inseln Santiago und San Vicente sind reich an Geschichte, Museen und authentischer Kultur. Hier können die Gäste in die Bräuche und Traditionen der Kapverdianer eintauchen.
  • Neben dem Strandurlaub bieten die Inseln Sal, Boa Vista und São Vicente hervorragende Bedingungen für Wassersport wie Surfen, Windsurfen und Tauchen.
  • Die Insel Boa Vista bietet unvergleichliche Möglichkeiten zur Walbeobachtung, vor allem zwischen März und Mai. Die Inseln San Vicente und Sal sind die besten Orte, um zwischen Juli und Oktober Schildkröten zu beobachten.
  • Die Inseln San Vicente, Santiago und Fogo sind Zentren der Musikkultur, in denen Sie die lokale Live-Musik und den Tanz genießen können. Und die historischen Denkmäler, die Architektur und die Museen erzählen Ihnen von der reichen Geschichte des Archipels.
War die Seite hilfreich für Sie?
Rate Like
0
Rate Dislike
0
Brauchen Sie mehr Details?
Möchten Sie ein Feedback oder einen Kommentar hinterlassen?
Haben Sie einen Fehler gefunden?
Text uns
Für ein persönliches Beratungsgespräch oder zur Beantwortung einer Frage verwenden Sie bitte das Kontaktformular. Gehe zu→
Vielen Dank, Ihr Feedback ist für uns wichtig!
Fehler beim Senden einer Nachricht.
Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Buch-dein-Visum.de-Team