Königtours - Ihr Visaspezialist

Aktuell

Alle News …weiter

Beantragung E-Visa Kenia: Störungen behoben ...weiter
Nigeria: Verzögerungen bei Bearbeitung Nigeria-Visa ...weiter
Präsidentschaftswahlen in Kenia ...weiter
Express- und Blitzbearbeitung bei Business-Visa Russland  ...weiter
Geänderte Öffnungszeiten der Konsulate  ...weiter

Einreisebestimmungen Kanada

Einreisebestimmungen Kanada
Besucher müssen die Einreisebestimmungen erfüllen, um das Land Kanada zu erkunden.

Aufenthalt in Kanada – wann und für wen gilt eine Visumpflicht?

Gemäß der Einreisebestimmungen Kanadas benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher für touristische oder geschäftliche Aufenthalte von bis zu sechs Monaten kein "offizielles Visum" aber ein jedem Fall eine elektronische Reisegenehmigung für Kanada (ETA Kanada).

Änderungen der Einreisebestimmungen für Kanada ab März 2016

Im März 2016 führte Kanada eine elektronische Reisegenehmigung (ETA) für die Einreise nach Kanada ein. Das Online-Antragsverfahren ist vergleichbar mit ESTA für die USA: Es ist für die Staatsangehörigen der Länder vorgesehen, die kein Visum benötigen. ETA Kanada soll die Sicherheit erhöhen und ist daher vor Reiseantritt zu beantragen.

Eine ETA für Kanada gilt nicht, wenn:

  • eine Arbeitsaufnahme vor Ort erfolgt
  • der Aufenthalt eine Zeit von 6 Monaten überschreitet
  • die Einreisebehörden dem Besucher die Einreise zuvor verweigert oder seinen Visumantrag abgelehnt haben.

In den genannten Fällen ist eine dem Reisezweck entsprechende Visumart vor Reiseantritt zu beantragen, z. B. ein Arbeitsvisum, Working Holiday Visa oder ein Studentenvisum.

Einreisebestimmungen bei Einreise ohne Visum

Für Ausländer besteht Reisepasspflicht in Kanada. Der Personalausweis ist nicht zulässig, vorläufige und Kinderreisepässe hingegen schon. Alle Kinder benötigen einen eigenen Pass. Für die zulässigen Ausweisdokumente ist eine Mindestgültigkeit von 6 Monaten beim Grenzübergang vorgeschrieben.

Bei der Ankunft in Kanada findet eine Einreisebefragung statt, bei der die Beamten der Einwanderungsbehörde (CBSA) den Besucher bitten, die Reiseabsicht darzulegen. Die Behörde setzt bei allen Personen ausreichend finanzielle Mittel für den Aufenthalt voraus. Ein schlechter Gesundheitszustand, vorausgehende Reisen in Risikogebiete (z. B. Ebola-Gebiet) oder eine kriminelle Vergangenheit sind unter Umständen Gründe für eine Einreiseverweigerung.

Die Regelungen der visumfreien Einreise treffen weitestgehend auf Bürger der folgenden Staaten zu:

Andorra, Antigua und Barbuda, Australien, Bahamas, Barbados, Belgien, Brunei, Chile, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Hongkong (Reisepass der Sonderverwaltungszone), Irland, Island, Israel (Inhaber israelischer Reisepässe), Italien, Japan, Korea, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Österreich, Papua Neuguinea, Polen, Portugal, Salomoninseln, Samoa, San Marino, Schweden, Schweiz, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Taiwan, Tschechien, Ungarn, USA, Vatikan, Zypern

Einwohner der Britischen Überseeterritorien (Anguilla, Bermuda, Britische Jungferninseln, Cayman Inseln, Falkland Inseln, Gibraltar, Montserrat, Pitcairn, St. Helena, Turks- und Caicosinseln) sind verpflichtet, ihre Zugehörigkeit zum Vereinigten Königreich nachzuweisen.


Besucher aus allen anderen Ländern benötigen unabhängig von der Reiseabsicht und der Aufenthaltsdauer ein gültiges Visum für Kanada.




Nicht-touristische und nicht geschäftliche Reisezwecke: Einreise mit Visum

Wenn die Befreiung von der Visumpflicht nicht greift, benötigen auch Deutsche, Schweizer, Österreicher sowie alle anderen Reisenden ein Visum. Die Einreisegenehmigungen stellen die kanadischen Botschaften und Generalkonsulate als offizielle Auslandsvertretungen aus.

Weil es in der kanadischen Botschaft in Deutschland (Berlin) keine Visa- und Einwanderungsabteilung gibt, ist die Botschaft von Kanada in Österreich für Visaanträge von Personen mit Wohnsitz in Deutschland zuständig.



Weitere Informationen zu den Zoll- und Einreisebestimmungen Kanadas finden Sie auf der Website des Auswärtigen Amts.

Kanadische Botschaft

Kanada Botschaft und Behörden
Vertretungen und Behörden von Kanada

Kontakte des Landes Kanada

Die Botschaft von Kanada in Berlin hat keine Visaabteilung mehr. Für konsularische Fragen ist die kanadische Botschaft in Österreich zuständig. Zentraler und offizieller "Auskunftgeber" zu den Einreise-bestimmungen ist das kanadische Ministeriums für Staatsangehörig-keit und Einwanderung. Hier finden Sie wichtige Kontaktdaten für Kanada-Reisende.

ETA Kanada

ETA für Kanada
ETA gilt ab März 2016

Reisegenehmigung online

Informieren Sie sich jetzt bereits über die elektronische Reisegenehmigung ETA für Kanada. Lesen Sie, wer ETA benötigt, für welche Reisezwecke sie gilt und welche Gültigkeit sie besitzt. Erfahren Sie darüber hinaus mehr über die Hintergründe und Funktionsweise des ETA-Verfahrens, das dem ESTA-System der USA ähnelt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Kanada Flüge online buchen

Günstige Flüge nach Kanada

Fliegen Sie günstig nach Toronto, Montreal, Vancouver Calgary, Quebec, Ottawa oder eine kanadische Stadt Ihrer Wahl. In der Flugdatenbank finden Sie Tickets für Destinationen weltweit. Gerne helfen wir Ihnen telefonisch weiter: 02232 307980.