Königtours - Ihr Visaspezialist

Aktuell

Alle News …weiter

Verzögerungen bei der Vergabe von Turkmenistan Visa ...weiter
Wichtige Mitteilung für Algerien Reisende! ...weiter
Konsulat der Mongolei wegen Naadam-Fest geschlossen ...weiter
Confed Cup 2017: Registrierungspflicht für Russland ...weiter
Öffnungszeiten Konsulate und Boschaften Juni 2017 ...weiter
Bei Visa für Indien persönlich erscheinen!
Das indische Konsulat in Hamburg verlangt ab sofort die persönliche Vorsprache zur Speicherung des Fingerabdrucks, wenn Sie ein Visum für Indien beantragen möchten.

Das Generalkonsulat in Hamburg führt die persönliche Vorsprache ein, damit die Fingerabdrücke bei der Indo German Consultancy Services (IGCS) eingelesen und gespeichert werden können.

Wie genau die Vorgehensweise in Zukunft sein wird, ist noch nicht final geklärt. Ab dem 21.04.2017 werden Antragsunterlagen für das Indienvisum erstmal unter Vorbehalt entgegengenommen und es ist mit Verzögerungen bei der Bearbeitung von Visa-Anträgen für Indien zu rechnen.

Die Ausstellung von Express Visa ist zur Zeit im Hamburger Generalkonsulat nicht möglich.

Ein elektronisches Visum für geschäftliche, medizinische und touristische Zwecke können Sie aber bequem online über Buch-Dein-Visum beantragen.

Auf der Infoseite zu den e-Visa für Indien haben Sie die Möglichkeit Ihre Auswahl zu treffen und ein e-Visum für Indien zu beantragen.