Königtours - Ihr Visaspezialist

Aktuell

Alle News …weiter

Beantragung E-Visa Kenia: Störungen behoben ...weiter
Nigeria: Verzögerungen bei Bearbeitung Nigeria-Visa ...weiter
Präsidentschaftswahlen in Kenia ...weiter
Express- und Blitzbearbeitung bei Business-Visa Russland  ...weiter
Geänderte Öffnungszeiten der Konsulate  ...weiter

Visum für kirchliche Beziehungen in Belarus

Kirchliche Beziehungen Belarus Visum
Für ausländische Kirchenvertreter führen die Behörden von Belarus ein Sondervisum.

Belarus: Religion Visum – wofür?

Sie beabsichtigen im Auftrag einer Kirche in Weißrussland tätig zu sein? Um nach Belarus einzureisen, benötigen Sie ein Visum mit dem Reisezweck "kirchliche Beziehungen". Dieses ist vor Reiseantritt bei der Konsularabteilung der Botschaft oder des Generalkonsulats der Republik Belarus zu beantragen.



Schnell und bequem zum passenden Visum

Sie haben die Möglichkeit, uns mit der Beschaffung Ihres Visums zu beauftragen. Wir helfen Ihnen bei der Zusammenstellung der erforderlichen Unterlagen und übernehmen die Gänge zu den belarussischen Auslandsvertretungen in Deutschland. Profitieren Sie von unserer jahrelangen Erfahrung und Zusammenarbeit mit der Botschaft.


Wie lange ist das "religiöse Visum" für Weißrussland gültig?

Die belarussischen Einreisebehörden unterscheiden drei Laufzeiten und drei Varianten der Einreisehäufigkeit:

  • bis 30 Tage Aufenthalt
    einmalige, zweimalige oder mehrmalige Einreise
  • bis 90 Tage Aufenthalt
    einmalige, zweimalige oder mehrmalige Einreise
  • 90 Tage Aufenthalt innerhalb eines Jahres
    mehrmalige Einreise (Multivisum)


Die Visa für eine Aufenthaltsdauer von bis zu 30 oder 90 Tagen gelten über einen zusammenhängenden Zeitraum. Das Visum für 90 Tage pro Jahr ermöglicht mehrfache Besuche und Kooperationen verteilt auf einen Zeitabschnitt von 365 Tagen.


Welche Voraussetzungen sind beim Visumantrag zu erfüllen?

Die Antragsvoraussetzungen variieren in Abhängigkeit von der erforderlichen Laufzeit des Visums für kirchliche Beziehungen in Belarus. Bei befristeten Aufenthalten von maximal 30 oder 90 Tagen innerhalb einer festgelegten Zeitspanne ist der Konsularabteilung das Original des Antrags einer religiösen belarussischen Vereinigung vorzulegen. Der Bevollmächtigte für Kirchen- und Nationalitätenfragen muss dem Antrag stattgegeben haben.

Für das Jahresvisum zur mehrfachen Ein- und Ausreise gilt: Die belarussische religiöse Vereinigung, bei der Sie als Kirchenvertreter oder Missionar zum Einsatz kommen, ist verpflichtet, einen Zulassungsantrag für Ihre Einreise an das Außenministerium der Republik Belarus zu richten. In Abstimmung mit den Bevollmächtigten für Kirchen- und Nationalitätenfragen fällen die zuständigen Beamten eine Entscheidung. Sobald dem Antrag stattgegeben ist, teilt das Ministerium der konsularischen Vertretung in Deutschland dies automatisch mit. Als Antragssteller benötigen Sie bei einem Visumantrag mit dem Reisezweck „Kirchliche Beziehungen“ kein zusätzliches Dokument, sondern ausschließlich die üblichen Unterlagen wie z. B. Antragsformular, Reisepass und Passfoto.

Benötigte Unterlagen

Reisepass
  • 3 Monate über Reiseende hinaus gültig
  • zwei leeren Seiten nebeneinander
  • Passfoto
  • farbig
  • Format 3,5 × 4,5 cm
  • biometrisches oder normales Passfoto
  • Auslandskrankenversicherung
    Antrag
  • Original
  • von belarussischer Religionsvereinigung
  • bestätigt durch Bevollmächtigten für Kirchen- und Nationalitätenfragen
  • Ausbürgerungsbescheid