Königtours - Ihr Visaspezialist

Aktuell

Alle News …weiter

Confed Cup 2017: Registrierungspflicht für Russland ...weiter
Öffnungszeiten Konsulate und Boschaften Juni 2017 ...weiter
Ramadan 2017: Verzögerungen bei Visa-Erteilung ...weiter
Indien: Strengere Regeln für Visaanträge im Hamburger Konsulat ...weiter
Indien: e-Visa für geschäftliche Zwecke ...weiter
Angola: Persönliche Vorsprache bei Visumantrag notwendig
Nach Angaben der Angolanischen Botschaft, müssen Antragsteller für ein Visum nach Angola ab Mitte April persönlich in der Botschaft erscheinen.

Die Prozedur ist offiziell bei jedem angolanischen Visum erforderlich. Im Einzelfall ist es möglich, dass Viel- oder Geschäftsreisende nur einmalig in der Botschaft vorstellig werden müssen. Die finale Entscheidung darüber, ob der Kunde nur einmal oder in Zukunft mehrmals vorstellig werden muss, behält sich die Angolanische Botschaft allerdings vor.

Wir von Buch-Dein-Visum können weiterhin wie gewohnt den Visumantrag für Angola online entgegennehmen und die Unterlagen für Sie bei der Botschaft einreichen.

Der Visumantrag wird dann von Seiten der Botschaft überprüft und ein Termin für die Vorsprache festgelegt. Den Termin teilen wir Ihnen dann zeitnah mit.

Da die Unterlagen von uns bei der Botschaft eingereicht werden, verbleiben diese bis zum persönlichen Termin bei der Botschaft und der Kunde kann seinen Pass samt Visum nach dem Termin einfach direkt mitnehmen. Die Gebühren werden wie gehabt vorab entrichtet.

Bei Fragen zur Beantragung eines angolanischen Visum stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.