Königtours - Ihr Visaspezialist

Aktuell

Alle News …weiter

Confed Cup 2017: Registrierungspflicht für Russland ...weiter
Öffnungszeiten Konsulate und Boschaften Juni 2017 ...weiter
Ramadan 2017: Verzögerungen bei Visa-Erteilung ...weiter
Indien: Strengere Regeln für Visaanträge im Hamburger Konsulat ...weiter
Indien: e-Visa für geschäftliche Zwecke ...weiter

Besuchervisum Australien jetzt beantragen

Besuchervisum Australien für Tourismus, Business, Familienbesuch
Statt ETA und eVisitor greift in einigen Fällen das Besuchervisum für Australien.

Visa für Tourismus, Business und Familienbesuche in Australien

Sie planen einen Urlaubs- oder Geschäftsreise nach Down Under? Vielleicht beabsichtigen Sie Verwandte in Australien zu besuchen? Das Besuchervisum (Visitor Visa, Subtyp 600) fungiert als Touristenvisum, Business Visum und Privatvisum. Der Zweck der Reise ist im Visumantrag wahrheitsgemäß anzugeben. Eine Erwerbstätigkeit vor Ort ist untersagt.


Besuchervisum Australien – wann?

Ein Visitor Visa benötigen Sie, wenn Sie bei Einreise älter als 75 Jahre oder Staatsangehöriger eines Landes sind, das nicht zum ETA bzw. eVisitor-Verfahren zugelassen ist oder Sie sich bereits in Australien befinden. Darüber hinaus ermöglicht Ihnen das Visum vom Typ 600, sich länger als 3 Monate ohne zwischenzeitliche Ausreise als Tourist auf dem roten Kontinent aufzuhalten.


"Strömung" Tourismus (Tourist Stream)

  • Urlaub
  • Besuch von Freunden oder Familie
  • andere nicht-geschäftliche Gründe

Die maximale Aufenthaltsdauer beträgt 12 Monate, die Behörden entscheiden im Einzelfall über die Ausstellungskonditionen des Visums.


"Strömung" Geschäftsreise (Business Visitor Stream)

  • Tagungen, Konferenzen, Meetings, Seminare (unbezahlte Teilnahme)
  • Verhandlungen und Vertragsabschlüsse
  • geschäftliche Recherchen und Sondierungen
  • offizielle Regierungsbesuche

Schauspiel, das Mitwirken an musikalischen Darbietungen und kommerzielle Filmdrehs sind nicht gestattet. Ebenso ist es verboten, für ein australisches Unternehmen zu arbeiten oder öffentlich Waren beziehungsweise Dienstleistungen zu verkaufen.

Üblicherweise beträgt die gestattete Besuchsdauer pro Aufenthalt maximal 3 Monate. Daher empfiehlt es sich am vereinfachten ETA- bzw. eVisitor-Verfahren teilzunehmen, insofern hierfür die Voraussetzungen gegeben sind. Die elektronische Einreisegenehmigung gilt für Geschäftsbesuche von bis zu 180 Tagen pro Einreise.


"Strömung" Familie (Sponsored Family Stream)

Sie haben Familienangehörige, die Sie nach Australien einladen und Ihren Aufenthalt bezahlen? In diesem Fall sind Sie verpflichtet, Ihre Reiseabsicht und die Verwandtschaft zu belegen. Sie benötigen u. a. eine schriftliche Einladung Ihres Gastgebers und einen Nachweis über die finanzielle Unterstützung (Sponsoring) eines berechtigten Familienmitglieds oder eines Regierungsmitarbeiters. Voraussetzung ist, dass der Gastgeber die australische Staatsbürgerschaft oder eine Daueraufenthaltsgenehmigung für Australien besitzt. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an die australische Botschaft.



Visabeschaffung online oder über die australische Botschaft – unser Service

Die Staatsangehörigkeit des Antragsstellers bestimmt darüber, ob sich ein Visum online über einen Immi Account oder ausschließlich direkt bei einer zuständigen Auslandsvertretung von Australien beantragen lässt. Gerne helfen wir Ihnen, das passende Visum für Ihre Geschäfts- oder Urlaubsreise auszuwählen. Als akkreditierte Visaagentur übernehmen wir alle erforderlichen Schritte für den Visumantrag und stellen Ihnen Ihre Reiseerlaubnis – nach erfolgter Genehmigung durch die Einreisebehörde – bequem per E-Mail oder Post zu. Bei Fragen zum Besuchervisum für Australien wenden Sie sich gerne an unsere Mitarbeiter.


Unterlagen für das Besuchervisum Tourist Stream


Reisepass
  • Kopie der Fotoseite
  • mind. 6 Monate gültig
  • 1 leere Seite
  • Passfoto
  • farbiges Passbild
  • aktuell
  • Auslandskrankenversicherung
  • bei Aufenthalten von mehr als 6 Monaten
  • Rückkehrwilligkeitnachweis
  • z. B. in Form von Lohnbescheinigung, Studienbescheinigung, Nachweis enger Familienbindungen
  • Liquiditätsnachweis
  • z. B. Lohnabrechnung, Kontoauszug, Steuerbescheid, Rentenbescheid etc.
  • alternativ:Nachweis von einem Bürgen
  • Liste von Kontaktpersonen
  • Namen und Adressen der engsten Verwandten (Kinder, Eltern, Geschwister)
  • ggf. Urkunden /Zeugnisse
  • Heiratsurkunde bei Namensänderung
  • Geburtsurkunde für Kinder
  • ggf. Führungszeugnis
  • Medizinische Nachweise
  • Auslandskranken-versicherung (ab 6 Monaten Aufenthalt)
  • ggf. Gesundheitszeugnis
  • Antragssteller ab 75 Jahren: Versicherung unabhängig von der Reisedauer, Gesundheitscheck bei einem Vertragsarzt